01.06.2015 | Neueröffnung des Dresdner Münzkabinetts

Münzkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen DresdenIn wenigen Tagen öffnet das Münzkabinett erneut seine Pforten und empfängt seine Besucher in neuem Glanz.

Ab dem 7. Juni 2015 präsentieren die weltberühmten Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im zweiten Obergeschoss des Dresdner Residenzschlosses in vier Räumen rund 1% der Sammlung von unglaublichen 300.000 Objekten.


Zuvor hatte das Münzkabinett sein Zuhause im Albertinum und lediglich in zwei Räumen.
Münze aus dem Münzkabinett Dresden der Staatlichen Kunstsammlungen DresdenDie interessantesten und bedeutendsten Objekte zeigen dem Besucher die Anfänge der Münzprägung in Sachsen, Medaillen mit den Porträts aller Fürsten aber auch Münzen, die als Zahlungsmittel von der Antike bis zur Gegenwart dienten und dienen.

Ebenso zur Sammlung gehören Orden und Silberschellen. Abgerundet wird die Dauerausstellung mit spannenden Anekdoten rund um das Thema Geld.
Erleben Sie und Ihre Gäste das Münzkabinett während einer Städtereise nach Dresden.

Bildquellen: © Hans Christian Krass, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, © Roger Paul, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.