Ausflugsziel Erzgebirge - Hier kommt jeder auf seine Kosten!

BergwerkarbeiterDas Erzgebirge – früher auch „Miriquidi“ (Dunkelwald) genannt – zählt zu den schönsten Mittelgebirgen Europas und bildet die natürliche Grenze zwischen Sachsen und Böhmen. Das Grenzland ist ein einzigartiges Urlaubsziel mit abwechslungsreicher Landschaft und vielfältigen Möglichkeiten, die jeden Urlaub um unvergessene Momente und Erfahrungen reicher machen!

Für Gruppenreisen bietet das Gebirge unweit von Dresden oder Leipzig ein ideales Ausflugsziel zur Bereicherung Ihrer Städtereise. Orte wie Annaberg-Buchholz, Freiberg, Schwarzenberg oder Oberwiesental sind markante Anlaufpunkte, um die Besonderheiten des Erzgebirges zu erkunden. Burgen und Schlösser thronen imposant über Tälern und glasklare Flüsse und weite Talsperren säumen den abwechslungsreichen Weg durch das Sächsische Mittelgebirge.

Erzgebirge kurz und knapp - Die wichtigsten Fakten über das beliebte Ausflugsziel!

Das Erzgebirge ist ein ca. 6.000 Quadratkilometer großes Mittelgebirge, welches man von Dresden oder Leipzig aus in gut ein bis zwei Stunden Fahrzeit erreichen kann. Die beiden höchsten Erhebungen sind der Fichtelberg (1215 Meter ü.NN.) in Deutschland und der Keilberg (1244 Meter ü.NN) in der Tschechischen Republik. Der Name Erzgebirge entstand im 16. Jahrhundert und ist dem jahrhundertelangen Silbererzabbau zu schulden.

Das Erzgebirge - Nicht nur im Winter ein Eldorado

seiffener kirche c tourismusverband erzgebirge e.v. kleinSo ist der Bergbau mit unzähligen Zeitzeugen der Jahrhunderte auch heute noch allgegenwärtig. Tauchen Sie ein in dessen Geschichte bei einem Museumsbesuch im Bergbaumuseum Altenberg oder verfolgen Sie die Spuren unter Tage im Besucherbergwerk Dorothea Stolln in Annaberg-Buchholz. Insgesamt über 100 Museen stehen Besuchern im Erzgebirge offen und stillen jeden Wissensdurst.

Weitere Zeitzeugen sind die imposanten Kirchen in den Bergstädten, die einst von Landesherren als Symbol für den Reichtum der Bergbauzeit errichtet wurden. Heute sind sie Orte, in denen Geschichte und Tradition lebendig werden. So kann man im Sommer beispielsweise schöner Orgelmusik in der St.-Jacobi-Kirche in Stollberg lauschen oder die größte spätgotische Hallenkirche Sachsens, die St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz, besuchen.

Ein Highlight des Erzgebirges ist außerdem das traditionelle Uhrenhandwerk in Glashütte. Seit 1845 werden hier Armbanduhren der besonderen Art hergestellt: eine ausgezeichnete Qualität und mittlerweile internationale Bekanntheit charakterisieren die Arbeit der Glashütter. Diese Kultur wird von Generation zu Generation weitergegeben und ist seit jeher fest verankert in der Kultur des Erzgebirges. Ein Besuch des idyllischen Ortes ist deshalb sehr empfehlenswert, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen!

Auch Musikliebhaber bekommen im Erzgebirge einiges geboten, z.B. bei dem Erzgebirgischen Musikfest, den Silbermann-Tagen oder bei dem Besuch einer der vielen Bergparaden in der Weihnachtszeit.

Unterwegs im Weihnachtsland ...

BergparadeBesonders schön ist es im Erzgebirge zu Weihnachten. Märchenhaft verschneite Orte, leuchtende Schwibbögen und liebevoll hergestellte Nussknacker, Räuchermänner und Engel… Hier im Erzgebirge lernen Sie typische Traditionen und Bräuche kennen und erfahren, warum das Erzgebirge auch „Weihnachtsland“ genannt wird. Besonders schön in der Advents- und Weihnachtszeit sind die andächtigen Christvespern und Mettenspiele, deren Tradition seit Jahrhunderten in der Region gepflegt werden und welche Sie bei einem winterlichen Ausflug im Rahmen einer Adventsreise nach Dresden oder Leipzig gern besuchen können.

Aktives Naturerlebnis für Sportfreunde und Wellnessfans

Für alle, die es aktiv lieben, bietet das Erzgebirge dank seiner reizvollen und abwechslungsreichen Landschaft vielfältige Möglichkeiten. Wandern Sie eine Teil entlang des 289 Kilometer langen Qualitätswanderweges Kammweg, überwinden Sie 4.400 Höhenmeter und neun der höchsten Gipfel auf dem Mountainbike mit dem „Stoneman Miriquidi“ oder erleben Sie Winterspaß pur auf gut gespurten Loipen und Pisten, sowie zahlreichen Eis- und Rodelbahnen.

Im Anschluss können Sie beim Besuch einer der vielen Thermalquellen die müden Knochen entspannen und neue Kraft für den nächsten Tag tanken. Die ältesten Thermalquellen Sachsens sprudeln bereits seit Jahrhunderten im Erzgebirge, wie z.B. im Kurort Warmbad mit der ältesten und wärmsten Heilquelle (therapeutische Nutzung seit 600 Jahren). Oder kehren Sie ein in einen „Echt Erzgebirgischen Landgasthof“ – ein Siegel welches für garantiert erzgebirgische Gastlichkeit und regionaltypische Produkte steht. In urigem Ambiente können Sie hier deftige Heimatküche genießen.

Auf Schienen durch das Erzgebirge ...

Fichtelbergbahn Ein besonderes Highlight für Ihren Ausflug ins Erzgebirge ist die Fahrt mit einer der vielen Eisenbahnen und Schmalspurbahnen, die über ein dichtes Schienennetz viele Ausflugsziele verbinden und unterwegs mit einzigartiger Natur beeindrucken. Erleben Sie das Osterzgebirge bei einer Fahrt mit der Weißeritztalbahn, Deutschlands dienstältester Schmalspurbahn, die bereits 1883 dampfte. Oder steigen Sie ein in die historische Fichtelbergbahn, die seit 1897 Deutschlands höchstgelegene Stadt (Oberwiesenthal) anfährt. Allen Dampflokenthusiasten legen wir unsere Dampflokreise "Winterdampf im Erzgebirge" ans Herz.

Gern bieten wir Ihnen Ausflugspakete ab Dresden oder Leipzig an, die je nach Interesse Ihrer Gruppe mit kulturellem, weihnachtlichem oder aktivem Schwerpunkt gestaltet werden können. Fragen Sie uns einfach an und machen Sie Ihre Städtereise nach Dresden oder Leipzig durch einen Ausflug ins Erzgebirge zu etwas Besonderem!


Bildquellen:
Bergwerksarbeiter im Markus Röhling Stolln © Bergbaumuseum
Kirche in Seiffen © Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Bergparade © TVE
Fichtelbergbahn © SDG

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.