Mo – Fr: 8.00 – 18.00 Uhr 0351 563 48 0 info@augustustours.de

Wie macht man eine Eierschecke?

Unsere Rad- und Wanderreisen halten abseits der atemberaubenden Aussichten, idyllischen Landschaften und unverfälschten Erlebnisse auch zahlreiche kulinarische Genussmomente für Sie bereit. Wer den Urlaub aktiv erleben will, muss sich schließlich auch vernünftig stärken. Im AugustusTours-Team sind sich dabei alle einig: Diesen süßen und zugleich typisch sächsischen Leckerbissen dürfen Sie sich nicht entgehen lassen...

Wie macht man eine Eierschecke? Das Rezept!

Wer schon mal in Sachsen unterwegs war, wird sie kennen und lieben gelernt haben: Die Eierschecke ist der wohl sächsischste Kuchen überhaupt und hat schon so manche Reisenden vom Sattel oder aus den Wanderschuhen gerissen. Ein dünner Boden, eine feine Quarkschicht und als Krönung eine fluffige Pudding-Ei-Schicht... Köstlich! Regional unterscheidet sich die Eierschecke durchaus. Unser Favorit ist die Dresdner Eierschecke, die wir Ihnen nun vorstellen möchten. Nachmachen empfohlen! (Ein bisschen Geschick ist schon gefragt. Wen das Ergebnis nicht überzeugt, der sollte mal nach Sachsen reisen und die Eierschecke vor Ort probieren...) Ein Rezept für die Dresdner Eierschecke:

Dresdner Eierschecke: Zutaten für eine Springform (Durchmesser 28 cm)

Dresdner Eierschecke - unscheinbar aber lecker!Hefeteig
125 g Weizenmehl
25 g Butter
25 g Zucker
10 g frische Hefe
50 g Milch
1 Ei
Prise Salz

Quarkmasse
200 g Quark
30 g Butter
30 g Zucker
10 g Weizenmehl
10 g Vanillepuddingpulver
20 g Milch
1 Ei
Prise Salz
Zitronensaft

Ganz viel Eierscheckengenuss verspricht eine Radreise am südlichen ElberadwegScheckenmasse
350 ml Milch
175 g Butter
175 g Zucker
5 Eier
50 g Vanillepuddingpulver
Prise Salz

Zubereitung der Dresdner Eierschecke

Ofen auf 190°C vorheizen

Hefeteig
Die Hefe mit der lauwarmen Milch und der Hälfte des Mehles zu einem weichen Teig verrühren. Teig eine halbe Stunde ruhen lassen. Wenn der Teig schön aufgegangen ist, die restlichen Zutaten dazugeben und kräftig durchkneten. Teig abdecken und nochmals 30 Minuten ruhen lassen.

Quarkmasse
Während der Hefeteig ruht: Butter verflüssigen und mit Quark, Zucker, Mehl, Puddingpulver, Milch und dem Ei zu einer glatten Masse verrühren. Eine Prise Salz und einen Spritzer Zitronensaft nicht vergessen!

Hefeteig gleichmäßig ausrollen und in eine gefettete Springform geben. Den Teig am Rand andrücken und ein paar Mal mit einer Gabel in den Boden stechen. Die Quarkmasse auf dem Teig verteilen und glatt streichen. Je nach Geschmack, eine Handvoll Rosinen darauf streuen (kein Muss).

Auch unweit des Dresdner Residenzschloss können Sie Eierschecke genießenScheckenmasse
275 ml Milch mit 85 g Zucker zum Kochen bringen. Die restliche Milch mit dem Puddingpulver anrühren und unter Rühren zur gezuckerten Milch geben, einmal unter Rühren aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen.

Die Eier sauber trennen. Butter und Eigelbe nach und nach in den heißen Pudding geben und gut verrühren. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Dabei den Zucker portionsweise einschlagen. Eine Prise Salz dazugeben. Ist der Eischnee steif, sofort vorsichtig unter den Pudding heben. Die gesamte Scheckenmasse auf den Quark geben und glatt streichen.

Die Eierschecke nun für 20 Minuten bei 190° backen, danach Temperatur reduzieren und bei 160° C noch mal 20 Minuten backen. (Gesamtbackzeit mindestens 40 Minuten, Stäbchenprobe empfohlen)

Fertig? Die Eierschecke auskühlen lassen, mit etwas Zucker bestreuen und genießen!

Wo kann man die beste Eierschecke genießen?

Vorfreude auf die nächste Eierschecke auf Wanderung in der Sächsischen SchweizSelber backen schön und gut, aber Sie möchten lieber verkosten? Wie schon gesagt, die Eierschecke ist ein typisch sächsischer Kuchen. Wandern Sie mit uns durch die Sächsische Schweiz, so gibt es in den kleinen Ortschaften zahlreiche Bäckereien in Familientradition, wo Sie sich zum Schälchen Heeßen (Tasse Kaffee) ein feines Stück Eierschecke gönnen sollten.

Aber auch auf Radreise am südlichen Elberadweg werden Sie wohl nicht um unsere geliebte Eierschecke drum herum kommen. Ob in Pirna, Dresden oder Meißen: Überall wird das Traditionsgebäck angeboten. Ein bisschen Werbung sei an dieser Stelle angebracht: Besuchen Sie die Bäckerei Siemank direkt am Elberadweg in Dresden-Laubegast, Herrn Wippler am Körnerplatz, oder die Bäckerei Reimann in der Dresdner Altstadt direkt gegenüber dem Residenzschloss (und viele, viele weitere) und lassen Sie es sich schmecken! 

Bildquellen:
1-3 © AugustusTours und 4 © Robert Michalk Photography