Sehenswürdigkeiten im Tessin

Unsere Wanderreise zu den Tessiner Highlights bietet Ihnen Erholung im südlichsten Zipfel der Schweiz. Das Kanton Tessin ist größtenteils von Italien umgeben und daher nicht nur sprachlich, sondern auch landschaftlich und im Hinblick auf das Leben der Tessiner italienisch, mediterran geprägt. Unsere Wanderroute führt sie von der Hauptstadt Bellinzona über Lugano, vorbei am traumhaften Luganer See nach Mendrisio.

Erleben Sie mediterranes Flair und alpine Bergwelten im Tessin

Wanderer genießen die AussichtEine Wanderung durch das Tessin begeistert mit landschaftlichen Kontrasten. In den Höhen des Monte Bre, des San Salvatore und San Giorgio warten beeindruckende alpine Aussichten und Gletscher. Sanft leiten die Hügellandschaften zu den tieferen Lagen über, in denen urige Grotti zum Verweilen einladen. An zauberhaften Flussläufen entlang gelangen Sie schließlich zu den traumhaft schönen Seen wie dem Lago Lugano oder dem Lago Maggiore. Hier sorgen Palmen und Zypressen für ein südliches Flair und die Promenaden der malerischen Ortschaften verlocken zu einem Bummel am Wasser. Der Kontrast zwischen rauer Alpinlandschaft und sonniger Südregion machen eine Reise nach Tessin garantiert unvergesslich. Lassen Sie sich von der „Sonnenstube der Schweiz“ verzaubern!

Die mittelalterlichen Burgen von Bellinzona

Im malerischen Städtchen Bellinzona dominieren drei mittelalterliche Burgen mit ihren altehrwürdigen Mauern das Stadtbild. Das Castelgrande, das Castello di Montebello und das Castello di Sasso Corbaro wachen seit ca. 400 n. Chr über Bellinzona und wurden einst von den Herzögen von Mailand errichtet, um den Vormarsch der Eidgenossen nach Süden zu verhindern. Begeben Sie sich bei einem Rundgang durch die drei UNESCO Weltkulturerbe-Bauwerke auf die Spuren erbitterter Kämpfe.

Ein Besuch im „kleinen Neapel“

Sonogno in TessinDie größte Stadt des Kantons, Lugano, verzaubert mit zahlreichen historischen Bauten, Museen und Parks. Am wunderschönen Luganer See gelegen, bietet die charmante Stadt eine Fülle von Sehenswürdigkeiten. Das Zentrum bildet die Piazza Riforma, auf der im Sommer zahlreiche kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Von dort aus erreicht man fußläufig Sehenswürdigkeiten wie die Kirche San Rocco mit ihren beeindruckenden Fresken und Stukkaturen aus dem 17. Jahrhundert, oder die Kathedrale San Lorenzo. Zahlreiche Museen laden kunst- und kulturbegeisterte zu einem Besuch. Wer nach dem Sightseeing ruhige Momente genießen möchte, ist im Parco Civico genau richtig. Schlendern Sie durch die gemütlichen Gassen des "kleinen Neapels" oder genießen Sie den Ausblick auf den See und das beeindruckende Bergpanorama.

Auf den Spuren von Sauriern und längst ausgestorbenen Meeresbewohnern

Am Monte San Giorgio faszinieren Meeresfossilien aus der mittleren Trias (vor 247–237 Millionen Jahren) die Besucher. Im Fossilienmuseum des Monte San Giorgio in Meride wird auf vier Stockwerken eine Auswahl von versteinerten Tieren und Pflanzen aus dem weltweit einmaligen UNESCO-Weltnaturerbe ausgestellt. Zu bestaunen gibt es hier unter anderem Fossilien längst ausgestorbener Meeressaurier und Fische. In interaktiven Exkursionen in Steinbrüche und die umliegende Region erleben Sie unter der Leitung von qualifizierten UNESCO Führern die faszinierende Vergangenheit dieser artenreichen damaligen Unterwasserwelt.

Bildquellen:
Wanderer genießen die Aussicht © Christof Sonderegger
Sonogno im Tessin © Christof Sonderegger

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.