Sorbische Ostertraditionen erleben

Stadtsilhouette BautzenOstern ist das wichtigste christliche Fest. Es steht für die Auferstehung Jesu, der die frohe Botschaft über ein Leben nach dem Tod verkündet. Aus dieser Hoffnung und Zuversicht auf Erlösung und der Freude auf bzw. über den Frühling entstanden in den letzten Jahrhunderten in der über 1000-jährigen Stadt Bautzen und ihrer Umgebung die sogenannten Osterbräuche.

Osterbräuche in der Lausitz

Ob das klassische Osterreiten, das quirlige Osterschieben oder das traditionelle Osterblasen – in der Lausitz ist zur Osterzeit viel zu erleben! Mit einer Vielzahl von Türmen, mittelalterlichen Gässchen und verschiedensten Baudenkmälern bildet Bautzen das kulturelle und auch politische Zentrum der Sorben, einem slawischen Volk, welches sich im 6. Jahrhundert in der Lausitz ansiedelte. Lassen Sie sich bei einem Besuch in Bautzen von der bunt-sorbischen Osterkultur überraschen!


Gern organisieren wir für Ihre Gruppe oder Ihren Verein eine Reise ins Osterland. Hier finden Sie unseren Vorschlag für Ihre Osterreise nach Bautzen und in die Lausitz.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.