Die schönsten Städte Sachsen-Anhalts

Lassen Sie sich von der Vielfalt der Städte Sachsen-Anhalts verzaubern! Besuchen Sie die Landeshauptstadt Magdeburg, genießen Sie Wein in der Domstadt Naumburg, folgen Sie den Spuren Martin Luthers in den Städten Wittenberg und Eisleben oder bummeln Sie gemütlich durch die Gassen Quedlinburgs mit seinen charmanten Fachwerkhäusern.

Entdecken Sie mit AugustusTours:
Die interessantesten Städte Sachsen-Anhalts

Magdeburg - Die Landeshauptstadt

Magdeburg Hundertwasserhaus

Die Hauptstadt Sachsen-Anhalts ist vor allem durch ihr Wahrzeichen, den Magdeburger Dom, bekannt, welcher das älteste gotische Bauwerk Deutschlands ist. Weitere markante Bauwerke der Stadt sind die Grüne Zitadelle, die von dem Künstler Hundertwasser entworfen wurde, der Stadtbefestigungsturm Kiek in de Köken sowie das Ausstellungsgebäude Jahrtausendturm, das mit 60 Metern das höchste Holzgebäude Deutschlands ist.

Hier finden Sie unseren Vorschlag für Ihre Städtereise nach Magdeburg.

Halle an der Saale - Die Händelstadt

Die Stadt Halle schmückt sich oft mit dem Beinamen Händelstadt. Der Komponist wurde hier geboren und verbrachte seine Jugend in der Saalestadt, bevor er u.a. seine bekannte ‚Wassermusik‘ schrieb. Marktplatz Händelstadt HalleIm Händel-Haus erfahren Besucher mehr über den berühmten Sohn der Stadt. Ebenfalls einen Besuch wert sind der Hallesche Dom, die innerstädtischen Flussinseln sowie die Moritzburg. Halle mit seinen im 17. Jahrhundert gegründeten Frankeschen Stiftungen gilt heute außerdem als Wiege der sozial-humanistischen Bildung in Deutschland.

Hier finden Sie unseren Städtereisen-Vorschlag nach Halle an der Saale.

Lutherstadt Wittenberg - Stadt der Reformation

Seit 1938 trägt Wittenberg den amtlichen Titel Lutherstadt. Der einstige Mönch Martin Luther studierte und predigte einige Jahre in der Stadt und sein berühmter Thesenanschlag an der Schlosskirche Markplatz Lutherstadt Wittenberggilt historisch als einer der bedeutendsten Momente der Reformation. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie z.B. der Markt mit der Schlosskirche oder das Lutherhaus, stehen mit Luther in Verbindung. Auch Lucas Cranach der Ältere steht in enger Verbindung zu Wittenberg. Als enger Freund Martin Luthers illustrierte er reformatorische Schriften. Seine Wohn- und Wirkungsstätten können noch heute in den Cranach-Höfen besichtig werden.

Hier finden Sie unseren Kulturreise-Vorschlag nach Lutherstadt Wittenberg.

Dessau-Roßlau - Gartenfreuden und Bauhaus

Dessau-Roßlau hat sich mit zwei Sehenswürdigkeiten einen Namen gemacht: dem Gartenreich Dessau-Wörlitz und dem Bauhaus. Bauhaus Dessau-Roßlau Das Gartenreich entstand in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, gilt als europaweit bedeutsame Kulturlandschaft und gehört seit 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Jahr 1925 entstand das von Walter Gropius begründete Bauhaus, das in seiner schlichten Formensprache mit der Zusammenführung von Kunst und Handwerk das Neue Bauen einleitete.

Sie möchten den UNESCO-Welterbestätten in Dessau gern einen Besuch abstatten? Dann sollten Sie einen Blick auf unseren Kulturreise-Vorschlag nach Weimar und Dessau werfen.

Wernigerode - Das Herz des Harzes

Die „bunte Stadt im Harz“, wie Wernigerode sich selbst gern bezeichnet, begeistert ihre Besucher vor allem durch die charmanten Fachwerkhäuser. In der Altstadt zeigen sich viele fachwerkliche Kuriositäten wie das kleinste Haus der Stadt, das schiefe Haus oder die Alte Münze. Für Wanderer ist Wernigerode ein hervorragender Ausgangspunkt, da sich unweit der Sachsen-Anhaltinischen Stadt der Brocken, der höchste Berg im Norden Deutschlands, befindet. Eine Berg- oder Talfahrt mit der Harzer Schmalspurbahn sollten Sie sich bei einem Ausflug nicht entgehen lassen.

Quedlinburg - Die Fachwerkstadt

Nördlich des Harzes liegt die Welterbestadt Quedlinburg, die als eines der größten Flächendenkmale Deutschlands gilt. In der Altstadt befinden sich fast 2000 Fachwerkhäuser aus acht Jahrhunderten, die das Stadtbild prägen. Daneben bietet Quedlinburg eine reichhaltige Kultur, unter anderem mit dem Quedlinburger Musiksommer, der vor allem in der Stiftskirche St. Servatius beheimatet ist. Fachwerkhäuser in Quedlinburg In der Stiftskirche befindet sich auch der Quedlinburger Domschatz, der zum Großteil aus Geschenken des ottonischen Herrscherhauses an das Damenstift besteht.

Sie möchten den UNSECO-Welterbestätten in Quedlinburg gern einen Besuch abstatten? Dann sollten Sie einen Blick auf unseren Kulturreise-Vorschlag in den Harz werfen.

Köthen - Klassische Momente

Zu den Bach-Festtagen kommen jährlich viele Musikliebhaber und Klassikfreunde nach Köthen und erfreuen sich am vielseitigen Programm in den historischen Schlossräumen und den Kirchen der Stadt. Neben diesem kulturellen Veranstaltungshöhepunkt gilt Köthen auch in einem anderen Bereich als bedeutsam: So wirkte der Begründer der Homöopathie, Samuel Hahnemann, hier viele Jahre und machte die Stadt zu einem wichtigen Zentrum der alternativen Heilmethoden.

Hier finden Sie eine thematische Musikreise durch Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen auf den Spuren des berühmten Musikers Johann Sebastian Bachs.

Lutherstadt Eisleben - An der Straße der Romanik

Der namhafteste Sohn der Stadt Eisleben ist Martin Luther, der 1483 hier geboren wurde. Sein Geburts- sowie sein Sterbehaus gelten als die wichtigsten Museen der Lutherstadt. Eisleben ist außerdem eine Station auf der Straße der Romanik, einer Kulturstraße, die bedeutende romanische Stätten miteinander verbindet. Ein herausragendes romanisches Baudenkmal Eislebens ist das Kloster Helfta.

Besuchen Sie Eisleben zum Beispiel in Verbindung mit einer Kulturreise nach Lutherstadt Wittenberg und wandeln Sie auf den Spuren des großen Reformators Martin Luther.Naumburger Dom

Naumburg - Die Wein- und Domstadt

Die Domstadt ist vor allem für ihre schönen Weinberge im weitläufigen Weinanbaugebiet Saale-Unstrut, dem nördlichsten Deutschlands, bekannt. Über das gesamte Jahr finden hier zahlreiche Veranstaltungen rund um den edlen Rebensaft statt, wie die Saale-Weinmeile zu Pfingsten und das Weinfest Naumburg im August. Der imposante spätromanische Naumburger Dom sowie die Region Saale-Unstrut sollen übrigens zeitnah in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen werden.

Freyburg (Unstrut) - Mehr als "nur" Sekt

Eine besonders prickelnde Berühmtheit stammt aus Freyburg an der Unstrut: der Rotkäppchen-Sekt. Durch die Lage in einem tief eingeschnittenen Tal und geschützte Südhänge ist die Region ein ideales Weinanbaugebiet.  Bei einer Führung durch die Sektkelterei erfahren Sie alles Wissenswerte der Marke Rotkäppchen, die schon seit dem 19. Jahrhundert existiert. Auch das Schloss Neuenburg mit seiner idyllischen Lage umgeben von Weinbergen lohnt einen Besuch.

Nebra - Die Rätselhafte

Seit dem Fund der Himmelsscheibe von Nebra im Jahr 1999, erfreut sich die Kleinstadt Nebra steigender Bekanntheit und lockt seither zahlreiche Gäste in das Besucherzentrum Arche Nebra. Hier erfahren Besucher Wissenswertes zum Fund der Scheibe, deren Alter auf ca. 4000 Jahre geschätzt wird und die der Forschung über ihre Bedeutung bis heute Rätsel aufgibt. Sehenswert sind zudem die romanische Stadtkirche, die Ruinen des Alten Schlosses aus dem 16. Jahrhundert sowie das Neue Schloss. 

Sangerhausen - Das Gartenparadies

Naturfreunde und Blumenliebhaber kommen in Sangerhausen auf ihre Kosten. Hier sollte ein Besuch des Europa-Rosariums nicht fehlen, wo sich die größte Rosensammlung der Welt befindet. Zudem gehört die Stadt dem Projekt „Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt“ an und ist neben dem Gartenreich Dessau-Wörlitz ein wichtiger Standort des gartenkulturellen Erbes.

Besuchen Sie diese und weitere Städte im Rahmen einer Rundreise durch Sachsen-Anhalt oder als Ausflugsziel während Ihrer Städtereise nach Magdeburg, Lutherstadt Wittenberg oder Dessau. Gern erstellen wir Ihnen einen individuellen Reiseablauf für Ihre Rundtour. Lassen Sie uns einfach wissen, wann und in welchen Städten Sachsen-Anhalts Sie Halt machen möchten und freuen Sie sich auf unser maßgeschneidertes Angebot für Ihre Gruppenreise!

Bildquellen:
Magdeburg Hundertwasserhaus © AugustusTours
Marktplatz Händelstadt Halle © Stefan Ziegler, Stadt Halle
Marktplatz Lutherstadt Wittenberg © AugustusTours
Bauhaus Dessau-Roßlau © AugustusTours
Fachwerkhäuser in Quedlinburg © AugustusTours
Naumburger Dom © AugustusTours

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.