Themen und Veranstaltungen zur Lutherdekade bis 2017

2017 findet die Lutherdekade, die seit 2008 jedes Jahr ein Thema in Verbindung mit Martin Luther und der Reformation aufgreift, ihren Höhepunkt. Zu den verschiedenen Themen finden bundesweit jedes Jahr erstklassige Ausstellungen, Gesprächsrunden, Gottesdienste, Forumsdiskussionen und Weiteres statt, die sich alle mit dem großen Thema Reformation beschäftigen.

Thesentr der Schlokirche in Lutherstadt Wittenberg c Bader Michael Investitions und Marketinggesellschaft Sachsen Anhalt mbHGeschichtlicher Hintergrund zur Lutherdekade

Der 31. Oktober ist deutschlandweit ein bedeutender Tag - und das nicht nur, da es sich hierbei um einen Feiertag handelt, sondern vorallem aufgrund der außergewöhnlichen Errungenschaften an diesem Tag vor knapp 500 Jahren.
1508 kam Martin Luther als Mönch nach Wittenberg, um dort bis 1517 zu wirken und schließlich am 31. Oktober desselben Jahres seine berühmten 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche anzuschlagen. Martin Luther und die Reformation prägten vor allem Mitteldeutschland nachhaltig. Hier können zahlreiche Luther-Stätten besichtigt werden. Das Ereignis des Thesenanschlags jährt sich 2017 zum 500. Mal und wird im Rahmen der Lutherdekade gebührend vorbereitet und gewürdigt. Dank verschiedener Themenjahre bieten sich immer wieder Anlässe, das Wirken Luthers und der Reformation aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.

Themenjahr 2014: Reformation und Politik

Obrigkeit und Mündigkeit, Gewissensfreiheit und Menschenrechte, Glaube und Macht - Das sind die Themen, denen sich die Lutherdekade im Jahr 2014 widmet. Die aufgegriffenen Thema waren bereits zu Luthers Zeiten relevant, denn seine Thesen stellten sie in Frage und eröffneten einen kritischen Blick auf die katholische Religion.

Themenjahr 2015: „Bild und Bibel“altarbild lucas cranach dem lteren 1511 c flickr.com cea

Anlässlich des 500. Todesjahres von Lucas Cranach dem Jüngeren widmet sich das Jahr 2015 dem Motto "Bild und Bibel" - Kunst während der Reformation. Sowohl Lucas Cranach der Ältere als auch der Jüngere galten als Unterstützer der Reformation. Aus ihrer Cranach-Werkstatt in Lutherstadt Wittenberg stammen sehr viele Werke mit reformatorischem Gedankengut. So illustrierte Cranach d. Ä. beispielsweise die 1522 herausgegebene Lutherbibel. Auch waren er und Luther sehr gut miteinander befreundet. Die Bilder unterstützten die rasche Verbreitung des Reformationsgedanken.

Einige besondere Veranstaltungen im Themenjahr 2015

26.06.2015-01.11.2015 „Lucas Cranach der Jüngere - Entdeckung eines Meisters“, Augusteum, Wittenberg
26.06.2015-01.11.2015 „Cranachs Kirche“ Stadtkirche St. Marien, Wittenberg
26.06.2015-01.11.2015 „Pop-Up Cranach“ Cranach-Haus, Wittenberg
Ganzjährig 2015 „CranachCity“ Altstadt, WittenbergWartburg Eisenach web c D.G. Pietsch pixelio.de10.04.2015-15.11.2015 „Cranachs Welt“ Cranach-Hof, Wittenberg
26.06.2015-15.11.2015 „Cranach im Gotischen Haus Wörlitz“, Gotisches Haus, Wörlitz
29.05.2015-19.07.2015 „Cranach im Dienst von Hof und Reformation“ ,Herzogliches Museum, Gotha

„Eine Welt“ ist das Thema des Jahres 2016 in der Lutherdekade

Im vorletzten Jahr geht die Lutherdekade auf die weltweite Verbreitung der Protestanten ein. Seit 1517 bekehrte Luthers Gedanke weltweit zirka 400 Millionen evangelische Christen.

Besondere Veranstaltungen im Themenjahr 2016

24.10.2015-03.04.2016 „Ausstellung: Christoph – Ein Renaissancefürst im Zeitalter der Reformation“, Landesmuseum Württemberg, Stuttgart
24.04.2010-31.10.2017 „Reformation und Ruhrgebiet“, Eine Dauerausstellung in Gladbeck
27.01.2014-31.12.2017 „Ausstellung – Lutherstätten 160 Ölgemälde am Lutherweg in Höhnstedt“, Salzatal OT Höhnestedt

Das Große Reformationsjubiläum 2017

2017 feiert nicht nur Deutschland das 500-jährige Jubiläum der evangelischen Kirche. Weltweit finden Tagungen, Ausstellungen, Festwochen und viele weitere kulturelle Veranstaltungen statt. Das Jahr 2017 ist der finale Höhepunkt der Lutherdekade. Auch Papst Franziskus ist zum Reformationsjubiläum eingeladen.

Gern lassen wir Ihnen nach Bekanntgabe detaillierte Veranstaltungshinweise und Ausstellungstipps im Jubiläumsjahr zukommen. Bitte beachten Sie für Ihre Reiseplanungen im Rahmen der Lutherdekade unsere Gruppenreise-Vorschläge auf den Spuren von Cranach oder Luther. Gern erstellen wir Ihnen natürlich auch ein maßgeschneidertes Angebot - Fragen Sie uns bitte an!

Bildquellen:
Thesentür der Schlosskirche in Lutherstadt Wittenberg © Michael Bader, Investitions und Marketinggesellschaft Sachsen Anhalt mbH
Altarbild von Lucas Cranach dem Älteren, 1511 © Cea, www.flickr.com
Wartburg Eisenach © D.G. Pietsch, pixelio.de