Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands

Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein © Staatliche Schlösser Burgen und Gärten, Hardy HochgräfGlühweinduft liegt in der Luft... Weihnachtslieder erklingen... Kinderaugen strahlen... Zur Weihnachtszeit verwandeln sich Deutschlands Dörfer, Städte und Metropolen in funkelnde Winterwunderwelten. Als Dresdner Reiseveranstalter sind wir mit der sächsischen Weihnachtstradition natürlich besonders eng verbunden. Für uns gehören Räuchermänner, Nussknacker, Schwibbögen und Stollen zur Adventszeit. Jahr für Jahr verwandeln sich vor allem im Erzgebirge die Fenster und Straßen der ehemaligen Bergbauorte in ein Lichtermeer. Aber auch die anderen Bundesländer laden mit liebevoll geschmückten Weihnachtsmärkten zum Schlendern, Schlemmen und Verweilen ein. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands vor!

Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte

Insgeheim hat doch jeder seinen eigenen Favoriten, wenn es um den Weihnachtsmarktbesuch geht. Während die einen es lieber gemütlich und besinnlich mögen, pilgern andere auch gern einmal in die Metropolen, um sich mit tausenden anderen in Weihnachtsstimmung zu schunkeln. Auch bei AugustusTours haben die Kolleginnen klare Lieblingsweihnachtsmärkte, die wir Ihnen herausgesucht haben.

Von Stollen, Lichterglanz bis zur Festung Königstein: Weihnachtsmärkte in Dresden und Umgebung

dresdner striezelmarkt 2 c landeshauptstadt dresden sylvio dittrich"Der Dresdner Striezelmarkt ist mein Lieblingsweihnachtsmarkt. Ich kenne ihn schon seit meiner Kindheit und gerate auch heute noch ins Staunen, wenn ich durch das Lichtermeer schlendere und es überall so verführerisch nach süßem Gebäck und Leckereien von Grill und Pfanne duftet", schwärmt Katja Marquardt. Der Striezelmarkt ist nur einer von 11 Weihnachtsmärkten, die in der Adventszeit in der sächsischen Landeshauptstadt zum Verweilen einladen. Er gilt jedoch als einer der ältesten Weihnachtsmärkte der Welt und wurde nach dem Dresdner Stollen benannt, einem Kuchen aus schwerem Hefefeinteig, Trockenfrüchten und einer dicken Puderzuckerdecke.

Weitere Weihnachtsmärkte in Dresden und Umgebung

Sorbische Traditionen und erzgebirgische Holzkunst: Weihnachtsmärkte in Sachsen

Der Freiberger Christmarkt findet seit 2012 Jahr für Jahr als (erster) bergmännischer Erlebnisweihnachtsmarkt im Erzgebirge statt. Auf dem historischen Freiberger Obermarkt entsteht dann eine funkelnde erzgebirgische Weihnachtswelt, wo Engel und Bergmann, typische Figuren aus dem Bergbau, grüßen. "Besonders reizvoll ist die Kulisse des Freiberger Christmarkt auf dem von mittelalterlichen Bürgerhäusern umgebenen Obermarkt - ringsum leuchten Schwibbögen in den Fenstern. Ein Höhepunkt ist die traditionelle Bergparade im Fackelschein, die jedes Jahr am Samstag des zweiten Advents stattfindet", so Juliane Hummel.

Weitere Weihnachtsmärkte in Sachsen

Von der Wartburg bis nach Lutherstadt Wittenberg: Weihnachtsmärkte in Thüringen und Sachsen-Anhalt

Weihnachtsmarkt in Erfurt © Tourismus Gesellschaft ErfurtEin Geheimtipp in Thüringen - auch über das Reformationsjubiläum hinaus - ist der historischer Weihnachtsmarkt auf der Wartburg. Hinter historischen Mauern finden Sie die Welt des mittelalterlichen Handels und altehrwürdiger, schon fast vergessener Handwerkskünste. "Für einen kleinen Wegzoll stehen übrigens auch der große Festsaal der Burg und die berühmte Lutherstube zur Besichtigung offen", meint Manuela Leveghi. Aber auch in Lutherstadt Wittenberg gibt es eine lange Weihnachtstradition. Ganz besondere Erlebnisse verspricht der "Markt der schönen Dinge". "Dort bieten Künstler und Kunsthandwerker von Nah und Fern in den geschichtsträchtigen Räumen der Cranach-Häuser und auf ihren historischen Höfen Hochwertiges und Fantasievolles zum Kauf an", erzählt Fanny Grabowski.

Weitere Weihnachtsmärkte in Thüringen und Sachsen-Anhalt

Mit hoher Schneewahrscheinlichkeit: Weihnachtsmärkte im Harz

Am schönsten ist ein Weihnachtsmarktbesuch meist, wenn es geschneit hat und der Schnee Dächer und Kirchturmspitzen bedeckt und eine besinnliche Ruhe verbreitet. Die Weihnachtsmärkte mit der deutschlandweit höchsten Schneewahrscheinlichkeit finden Sie im Harz. Ein Geheimtipp von Dorothea Thiedt ist die Veranstaltung "Advent in den Höfen Quedlinburgs": "Am ersten, zweiten und dritten Adventswochenende zeigen über zwanzig der schönsten Innenhöfe Quedlinburgs, was sich hinter ihren sonst verschlossenen Türen verbirgt. Das Ganze in einer - wirklich - weihnachtlichen Atmosphäre".

Weitere Weihnachtsmärkte im Harz

Zwischen Holländischem Viertel und Schloss Sanssouci: Weihnachtsmärkte in Potsdam

Potsdam ist für sich ja schon eine Reise wert. Die zahlreichen Schlösser und Parks laden zum Lustwandeln und Verweilen ein. Aber gerade in der Weihnachtszeit muss es besonders schön sein. "Besonders begeistern kann ich mich für den romantischen Weihnachtsmarkt auf Krongut Bornstedt, das nur wenige Meter vom Schloss Sanssouci entfernt liegt. Der große Weihnachtsbaum und die wärmenden Feuerkörbe tauchen das UNESCO-Weltkulturerbe-Ensemble in ein faszinierendes Licht", meint Ulrike Ehlemann.

Weitere Weihnachtsmärkte in Potsdam

Von Nord nach Süd: Weihnachtsmärkte in Berlin und BayernWeihnachten unter den Linden in Berlin

Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt Spandaus gehört zu den schönsten und traditionsreichsten Weihnachtsmärkten Berlins. Die Plätze, Straßen und Gassen verwandeln sich zur Adventszeit in eine stimmungsvolle Weihnachtswelt mit Mittelaltermarkt und einer großen Weihnachtstanne. "Täglich ist ein buntes Bühnenprogramm kostenlos zu erleben. Und an jedem Mittwoch ist übrigens Familientag: Der Besuch des Weihnachtsmannes lässt dann Kinderaugen strahlen", so Brita Reichert.

Nonnenseufzer, Wasserfälle und eine wildromantische Schlucht: Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg

"Leider war ich selbst noch nicht dort, aber die Bilder und Erzählungen vom Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht begeistern mich sehr", schwärmt Frauke Mollée. Zwischen den steilen bewaldeten Hängen der Schlucht erstreckt sich das Eisenbahn-Viadukt der Höllentalbahn. Darunter lädt in der Weihnachtszeit ein kleines Dorf mit kleinen Holzhütten, getaucht in ein einzigartiges Lichtermeer, zum Bummeln ein. Mehr als 40 Anbieter begeistern die Besucher mit feinstem Kunsthandwerk, außergewöhnlichen Geschenkideen und regionalen Produkten. 

Weitere Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg


Bildquellen:
Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein © Staatliche Schlösser Burgen und Gärten, Hardy Hochgräf
Striezelmarkt Dresden © Sylvio Dittrich
Weihnachtsmarkt in Erfurt © Tourismus Gesellschaft Erfurt
Weihnachten unter den Linden © Wolfgang Scholvien

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.