06.08.2019 | AugustusTours sponsert Dresdner Entencup 2019

Enten vom Entencup

Wir von AugustusTours setzen uns schon seit Jahren für regionale und soziale Projekte ein. So sponserten wir bereits die Renovierung des Lingner Schlosses und spendeten ein Fenster für den Wiederaufbau der Gohliser Windmühle am Elberadweg. 2010 beschlossen wir, für jeden Gast 1,00 Euro an ein soziales Projekt zu spenden und wählten damals den Dresdner Kinderhilfe e.V. und später die Naturschutzjugend Dresden aus, die wir seitdem jedes Jahr unterstützen.

Im Frühjahr 2014 kam eine Mitarbeiterin von uns auf die Idee, zusätzlich noch ein weiteres Projekt zu fördern: Der Dresdner Entencup findet am 18. August 2019 bereits zum 12. Mal im Rahmen des Dresdner Stadtfestes statt. Der Erlös aus dem Spendenprojekt der Dresdner Lions und Leo Clubs kommt jedes Jahr einem sozialen Zweck zugute und wird 2019 an den Verein Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bezirk Dresden e.V. (DLRG) in Dresden gehen.

Neben der Bereitstellung eines Gewinns haben wir nun Jahr für Jahr eine eigene Ente adoptiert und fiebern mit ihr in Vorbereitung auf ihren großen Tag und selbstverständlich beim Rennen am 19. August mit!

AugustusTours unterstützt den Dresdner Entencup

Nachdem wir vor kurzem unsere Rennente "Auguste" adoptiert und lieb gewonnen hatten, mussten wir sie gleich auch schon wieder verabschieden. Denn so wie alle anderen, adoptierten Quietsche-Enten auch, verbleibt Auguste bis zum Entencup in einem Enten-Sammelbecken. Vielleicht steht ein gemeinsames Training mit allen Enten an, vielleicht lernt Auguste ja auch einige Mitstreiter kennen. Sicherlich wird unsere Ente auch einiges über die Strecke erfahren, die beim Wettschwimmen am 18. August 2019 um 15:15 Uhr zu absolvieren ist. 

Fast schon wie ein Hochleistungssportler wird sie sich fühlen, wenn sie mit der Startnummer auf der Brust von der Carolabrücke Dresden aus in die Elbe startet. Zieleinlauf ist nach wenigen Metern in Höhe der Augustusbrücke. Aber bevor sich Auguste vom Rennen ausruhen kann, muss sie sich an 7000 Mitstreiter(innen) vorbei kämpfen. Na dann, liebe Auguste toi toi toi – wir wünschen viel Spaß und Durchhaltevermögen!

Rennente August

Gern äußert sich Anke Herrmann, Inhaberin von AugustusTours, zu unserem Engagement: "Bei uns im Unternehmen sind viele Mitarbeiterinnen selbst Mütter, weshalb wir uns gern für regionale soziale Projekte engagieren. Daher haben wir uns entschieden, dieses Jahr auch den Dresdner Entencup zu unterstützen."

Fiebern auch Sie mit unserer AugustusTours-Rennente mit!

Sollte unsere Ente besonders schnell sein und einen Preis erschwimmen, wird dieser unter den Mitarbeitern versteigert. Der Erlös daraus kommt dann ebenfalls dem von uns derzeit unterstützten, sozialen Projekt (NAJU Dresden) zugute.

Also, wenn Sie am 18. August noch nichts vorhaben, dann machen Sie sich doch auf den Weg nach Dresden und gesellen sich unter die Teilnehmer des Dresdner Stadtfestes. Gern können Sie auch kurzfristig noch eine Ente adoptieren und dann mit ihr und unserer Auguste mitfiebern. Wir wünschen Ihnen viel Freude und Glück dabei!

Übrigens: Nachdem unsere Auguste 2014 ihr Rennen absolviert hatte, machte sie sich kurzerhand auf, die Elbe und damit auch die Landschaft entlang des Elberadweges zu erkunden. Gern können Sie sich ihren witzigen Reisebericht mit originellen Erzählungen zum Elberadweg mal durchlesen (Bitte den Beitrag am Ende beginnen ab der Überschrift "19.08.2014 | Wie es Auguste nach dem Rennen geht ..." und dann von unten nach oben weiter lesen).

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.