Radreisen

Jetzt Abendessen auf unsere Kosten genießen!

Kennen Sie schon unsere Aktivreise des Jahres? Radeln Sie 2018 mit uns am Oder-Neiße-Radweg von Zittau nach Usedom und profitieren Sie von unserem REISE-DES-JAHRES-Bonus: ein Abendessen geschenkt!

Sprache:

O schöne, herrliche Weihnachtszeit!Der Dresdner Striezelmarkt findet 2013 zum 579. Mal statt.

Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!

(H. H. v. Fallersleben)


… und Frost und Schnee zur Winterszeit. So wird der Besuch der Dresdner Weihnachtsmärkte dann auch zu einem wirklichen Wintervergnügen: Glühwein schmeckt eben am besten, wenn es so richtig klirrend kalt ist und Bauch und Hände sich über die wohltuende Wärme freuen. Aber es gibt noch viel mehr, auf das Sie sich freuen können, wenn Sie einen der zehn lokalen Weihnachtsmärkte in Dresden besuchen…

Der Dresdner Striezelmarkt findet 2013 zum 579. Mal statt.Besonders für Gäste von außerhalb ist der „Striezelmarkt“ der Bekannteste. Er öffnet am 27. November schon zum 579. Mal mit unzähligen Ständen seine Pforten für die Besucher. Seine Wurzeln liegen in dem von Kurfürst Friedrich II. 1434 erteilten Privileg zum Abhalten eines freien Marktes auch am Tage vor dem »Heiligen Christabend« auf dem heutigen Altmarkt. Nun hat sich der kleine, bescheidene Markt von damals zu einem der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands entwickelt. Lassen Sie es sich nicht entgehen, ein Stück „Striezel“ ganz auf die sächsische Art in eine Tasse dampfend-heißem Kaffee zu „diddschen“.


Weihnachtliches Treiben auf dem Mittelalter-Weihnacht im StallhofWer es gern gemütlich, überschaubar und besinnlicher mag, wird auf einem der vielen kleinen Weihnachtsmärkte seine Freude haben. Romantisch, festlich und stimmungsvoll werden Sie auf dem „Traditionellen Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche“ begrüßt. Historisch der Zeit zwischen 1800 und 1920 nachempfunden präsentiert sich der "Advent auf dem Neumarkt". Ganz im Sinne von "Weihnachten so schön wie 1910 ..." werden auf dem historischen Adventsmarkt traditionelle, hochwertige, bodenständige sowie handgefertigte Erzeugnisse mit Originalität von Handwerkern, Künstlern und Händlern der Region feilgeboten.

Gegen einen kleinen Wegezoll dürfen Sie die „Mittelalter-Weihnacht im Stallhof“ des Dresdner Schlosses erleben. Auf diesem Weihnachtsmarkt ist die Welt noch heil! Es gibt keine Dauerbeschallung mit "Jingle Bells", kaum elektrisches Licht, kein Plastik. Über 50 Krämer und Handwerker arbeiten mit Werkzeugen und Materialien des späten Mittelalters und tragen selbstverständlich die dazu passende der Kleidung.

Finden Sie Ihren Lieblingsweihnachtsmarkt und genießen Sie die Vorweihnachtszeit in der prächtig geschmückten Barockstadt!

Sie möchten mit Ihrer Familie, Freunden oder Ihrem Verein gern eine Adventsreise nach Dresden unternehmen? Kein Problem: Hier können Sie sich gern unseren Reisevorschlag "Adventsreise nach Dresden für Gruppen" anschauen. Neugierig? Dann erstellen wir Ihnen gern ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre Reise als Gruppe in die Weihnachtsstadt Dresden.