Genießer-Radreisen für entspannte Radfahrer

Reisefinder
Schnellauswahl

Individuelle Radtouren in die schönsten Radreise-Regionen

Hann. Münden – Minden (Genießertour)

stdClass Object
(
    [id] => 406
    [title] => Genießerradreise am Weser-Radweg von Hann. Münden nach Minden
    [titleTag] => Genießerradreise Hann. Münden - Minden
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Erleben Sie mit AugustusTours eine entspannte und erlebnisreiche Radreise von Hann. Münden nach Minden für Genießer entlang der wunderschönen Weser.
    [alias] => hann-muenden-minden-geniesser
    [menuName] => Hann. Münden – Minden (Genießertour)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => WE4
    [catid] => 52
    [language] => de-DE
    [dauer] => 9 Tage / 8 Nächte
    [tage] => 9
    [laenge] => 210
    [schwierigkeitsgrad] => 0
    [von] => 2017-04-29
    [bis] => 2017-09-30
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 599
    [ezz] => 150.00
    [ab_preis] => 599
    [infos] => 

Radeln Sie auf der Radreise von Hann. Münden nach Minden für Genießer die Weser entlang und lassen Sie sich verzaubern von den bewaldeten Anhöhen des Weserberglandes, sagenumwobenen Burgen und Schlössern, geschichtsträchtigen Ortschaften und der Weite der Weseraue. Vom Weserstein, wo Werra und Fulda zusammenfließen, bis zum Wasserstraßenkreuz in Minden führt diese Radtour. 

Auf dieser entspannten Reise sind Sie fast ausschließlich auf ausgebauten Radwegen oder sehr ruhigen Landstraßen unterwegs und müssen nur mit wenigen Steigungen rechnen. Genießen Sie neun erholsame Tage voller Natur und Kultur!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>
1. Tag: Individuelle Anreise nach Hannoversch Münden
Am Anreisetag Ihrer Genießer-Radreise von Hann. Münden nach Minden sollten Sie genug Zeit einplanen um durch die Stadt zu schlendern und einige der 700 Fachwerkhäuser und das Weser-Renaissance-Rathaus zu erkunden.
 
2. Tag: Hann. Münden – Oedelsheim/Oberweser (ca. 26 km)
Ihre Radreise am Weser-Radweg führt Sie auf der ersten Etappe durch das Weserbergland, vorbei an Reinhardshagen, von wo aus Sie einen Abstecher zum Dornröschenschloss in Sababurg machen können, bis nach Oedelsheim/Oberweser.
 
3. Tag: Oedelsheim/Oberweser – Beverungen (ca. 29 km)
Heute fahren Sie entlang der kurvenreichen Weser zunächst bis Bad Karlshafen. Im 18. Jahrhundert wurde hier die erste Solequelle entdeckt und heute ist der Ort ein beliebtes Kurzentrum. Sie fahren vorbei am Dreiländereck zwischen Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen und der majestätischen Burg Herstelle bis nach Beverungen.
 
4. Tag: BeverungenHolzminden (ca. 28 km)
Vom historischen Handelsstädtchen Beverungen geht es heute auf Ihrer Genießer-Radreise von Hann. Münden nach Minden weiter bis zu den Ausläufern des zweitgrößten zusammenhängenden Waldgebietes Norddeutschlands: der Solling. Nur der Harz ist größer. In Höxter angekommen lohnt sich eine Besichtigung der Klostersiedlung Corvey und dem dazugehörigen Schloss. Ihre Nacht verbringen Sie in Holzminden.
 
5. Tag: HolzmindenBodenwerder (ca. 28 km)
Heute radeln Sie durch eine malerische Naturkulisse in die Stadt Bodenwerder, die durch eine ganz besondere Person bekannt geworden ist: den "Lügenbaron" Münchhausen. In seiner Geburtsstadt gab er nach seiner Zeit als Offizier der russischen Zarin seine Geschichten zum Besten, die ohne sein Wissen aufgezeichnet und ergänzt wurden. Mehr darüber erfahren Sie im Münchhausen-Museum.
 
6. Tag: BodenwerderHameln (ca. 26 km)
Auf dieser Strecke Ihrer Genießer-Radreise am Weser-Radweg können Sie einen kleinen Umweg zum Schloss Hämelschenburg auf sich nehmen um dann weiter in die berühmte Rattenfängerstadt Hameln zu radeln.
 
7. Tag: HamelnRinteln (ca. 30 km)
Nachdem Sie sich über die wahre Vorgeschichte informiert haben, die zu der Sage des Rattenfängers von Hameln führte, radeln Sie vorbei an kleinen Ortschaften, Teichen und Seen bis in die charmante Stadt Rinteln mit seiner romantische Altstadt im Weser-Renaissance-Stil.
 
8. Tag: RintelnMinden (ca. 41 km)
Auf der letzten Etappe auf Ihrer Genießertour von Hann. Münden nach Minden passieren Sie den Kurort Bad Oeynhausen mit der größten kohlensäurehaltigen Thermalquelle der Welt. In Porta Westfalica, oder auch die "Westfälische Pforte", schneidet sich die Weser ihren Weg zwischen dem Wiehen- und Wesergebirge hindurch. Kurz danach erreichen Sie Minden, das Ziel Ihrer Reise.

9. Tag: Individuelle Rückreise oder Transfer nach Hann. Münden
Gerne können Sie den Transferservice zurück nach Hannoversch Münden nutzen. Oder Sie entscheiden sich dazu Ihren Urlaub zu verlängern. Gerne buchen wir Ihnen Zusatzübernachtungen in Hann. Münden oder Minden. Sprechen Sie uns hierzu einfach an!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 8 x Übernachtung in Zimmern mit DU/Bad/WC der gebuchten Kategorie
  • 8 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-h-Telefonservice während Ihrer Radreise

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Hann. Münden – Minden für Genießer

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Genießer-Radreise von Hann. Münden nach Minden zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Hannoversch Münden und Minden
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Minden nach Hann. Münden, bzw. in umgekehrter Richtung

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise"

Sonstige Hinweise zur Genießer-Radreise von Hann. Münden nach Minden

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten auf der Strecke zwischen Hann. Münden und Minden Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=372|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Weser_HannMuenden_Minden_Genieer.jpg [googlemapcode] => Drucken
[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Manuela SchelleManuela Schelle
0351 - 563 48 26
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 345 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 1284 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => Komfortable Mittelklassehotels [category_text_b] => Kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels [pdf_de] => /download/pdf/Weserradweg_Radreise_Hann_Muenden_Minden_Geniesser_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Hann. Muenden - Minden (Geniesser) [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 1 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 9 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leichtEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenPartnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)Top-Tour (beliebtes Reiseangebot)

9 Tage | ca. 210 km | ab 599 €

Unsere Top-Radwege

Bad Schandau – Magdeburg (Genießertour)

stdClass Object
(
    [id] => 138
    [title] => Genießer-Radtour von Bad Schandau nach Magdeburg
    [titleTag] => Bad Schandau – Magdeburg Geniesserradtour
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Fahrradtouren für Genießer von Bad Schandau nach Magdeburg: Erleben Sie einen tollen Radurlaub am Elberadweg und entdecken Sie Dresden, Meißen und Dessau.
    [alias] => bad-schandau-magdeburg-geniesserradtour
    [menuName] => Bad Schandau – Magdeburg (Genießertour)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => E2ax
    [catid] => 34
    [language] => de-DE
    [dauer] => 12 Tage / 11 Nächte
    [tage] => 12
    [laenge] => 340
    [schwierigkeitsgrad] => 0
    [von] => 2017-04-01
    [bis] => 2017-10-31
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 829
    [ezz] => 230.00
    [ab_preis] => 829
    [infos] => 

Diese Genießer-Radtour am Elberadweg von Bad Schandau nach Magdeburg führt Sie entlang der grünen Auen des Elbtals, führt vorbei an historischen Städten wie Meißen und Dresden und verzaubert Sie mit wunderschönen, einzigartigen Landschaften. Ebenso streifen Sie auf Ihrer Strecke Torgau und werden danach von der geschichtsträchtigen Stadt Lutherstadt Wittenberg empfangen.

Lassen Sie sich von den Orten am Elberadweg verzaubern! Sie radeln auf angenehmen Wegen, weitab vom Verkehr und können auf den kurzen Etappen die wunderschöne Umgebung genießen.

Hinweis: Diese Radreise von Bad Schandau nach Magdeburg ist auch in entgegengesetzter Richtung buchbar.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bad Schandau
Nach Ihrer Anreise im beschaulichen Kurort Bad Schandau haben Sie die Möglichkeit, diesen näher zu erkunden. Ein besonderer Tipp ist die Toskana-Therme, denn hier können Sie sich sich besonders entspannt auf die bevorstehende Genießer-Radtour einstimmen. Lassen Sie sich in der riesigen Saunalandschaft verwöhnen oder genießen Sie einfach nur die Unterwasserklänge der Therme.

2. Tag: Bad Schandau – Pirna (ca. 23 km)
Heute beginnt Ihre Genießer-Radtour.  Sie starten auf Ihre erste Fahrradetappe am gut ausgebauten Elberadweg in Richtung Dresden und radeln durch das wunderschöne Elbtal, umgeben von der Sächsischen Schweiz. Ziel Ihrer heutigen Fahrradtour ist Pirna, ein kleines Städtchen direkt an der Elbe. In Pirna haben Sie die Möglichkeit die historische Altstadt zu erkunden oder durchleben auf dem Sonnenstein einen Teil der Geschichte Pirnas. Den Abend können Sie in einer der vielen Gastwirtschaften ausklingen lassen.

3. Tag: Pirna – Dresden (ca. 22 km)
Auf der kurzen Etappe nach Dresden können das majestätische Schloss Pillnitz, welches direkt an den Elbhängen liegt, erkunden oder genießen einfach nur den wunderschönen Blick auf der bekannten Brücke "Blaues Wunder". In Dresden angekommen haben Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Stadt zu entdecken. Egal ob auf einer Stadtrundfahrt per Bus oder einem kleinem Spaziergang durch die historische Dresdner Innenstadt – Dresden hat viel zu bieten! Ausklingen lassen können Sie den Abend mit einem gemütlichen Bummel auf den Brühl'schen Terrassen oder Sie entspannen in einem urigen Restaurant direkt an der Dresdner Frauenkirche.

4. Tag: Dresden – Meißen (ca. 30 km)
Am vierten Tag Ihrer Genießertour erwarten Sie gleich mehrere Besonderheiten: Radebeul, eine wirklich schöne, kleine Stadt mit dem wunderschönen historischen Stadtteil Altkötzschenbroda und das Schloss Wackerbarth bietet eine erste Möglichkeit zum Pausieren. Wer noch nicht genug vom Radeln hat, kann auf dem Weg nach Meißen noch einen kurzen Abstecher nach Moritzburg machen und sich dort das prunkvolle Jagdschloss Moritzburg ansehen. Die einzigartige Teichlandschaft passt sich wunderbar in die umliegende Natur ein. In Meißen angekommen, können Sie wieder in die Geschichte des Kurfürstentums Sachsen eintauchen. Die Albrechtsburg Meißen und der wunderschöne Dom ragen weit über das Stadtbild Meißens heraus. Porzellanbegeisterte haben die Möglichkeit, die berühmte Manufaktur in Meißen zu besichtigen.

5. Tag: Meißen – Riesa bzw. Strehla (ca. 28 km/36 km)
Ihre heutige Fahrradtour führt Sie durch traumhafte Dörfer. Besonders schön ist der Ort Diesbar-Seußlitz, welcher Sie zu einem kurzen Besuch im Schloss Seußlitz einlädt. Genießen Sie den malerischen Verlauf des Elberadwegs weiter Richtung Riesa. Dort angekommen, können Sie die Fabrik von Riesas bekannten Nudelsorte besuchen.

6. Tag: Riesa bzw. Strehla – Torgau (ca. 48 km/40 km)
Bei Ihrer heutigen Etappe passieren Sie den Ort Mühlberg, welcher Sie zu einem Besuch im Schloss Mühlberg oder im historischen Zisterzienser Nonnenkloster einlädt. Sobald Sie Torgau erreicht haben, können Sie das Braumuseum oder das Residenzschloss Hartenfels erkunden oder lassen den Abend gemütlich in einem Gasthaus in der Innenstadt von Torgau ausklingen.

7. Tag: Torgau – Pretzsch (ca. 37 km)
Heute verlassen Sie Sachsen und erreichen Sachsen-Anhalt. Während der gemütlichen Fahrradtour in Richtung Pretzsch kommen Sie dem Endziel Ihrer Genießer-Radtour, Magdeburg, wieder ein Stück näher.

8. Tag: Pretzsch – Lutherstadt Wittenberg (ca. 35 km)
Als nächstes Tagesziel winkt ein weiteres Highlight Ihrer Elberadweg-Radtour: Lutherstadt Wittenberg. Dort angekommen, erwarten Sie das Lutherhaus und die Luthereiche. Ebenfalls sind das Schloss und die dazugehörige Schlosskirche einen Besuch wert. Für Kulturbegeisterte ist der Besuch der Cranach-Häuser, des Melanchthonhauses und der Kirche St. Marien ebenfalls sehr interessant.

9. Tag: Lutherstadt Wittenberg –Dessau  (ca. 37 km)
Nachdem Sie die Lutherstadt Wittenberg hinter sich gelassen haben, erreichen Sie bald das Biosphärenreservat Mittelelbe und tauchen damit in eine wunderschöne und einzigartige Flora und Fauna ein. Vorbei an den endlosen Weiten dieser wunderbaren Umgebung kommen Sie in der Bauhaus-Stadt Dessau an. Die UNESCO verlieh dieser einmaligen Stadt auch den Weltkulturerbe-Titel. In Dessau gibt es viel zu entdecken: die Meisterhäuser, die zahlreichen Museen und das Schloss Georgium mit dem angrenzenden Park sind nur einige Beispiele. Ausklingen lassen können Sie den Tag in der historischen Dessauer Altstadt, denn hier laden viele nette Kneipen zum Verweilen und Entspannen ein.

10. Tag: Dessau – Barby (ca. 38 km)
Heute radeln Sie durch wunderschöne Landschaften, geprägt von der ruhig dahin fließenden Elbe. Ziel Ihrer heutigen Fahrradtour ist Barby, eine idyllische Kleinstadt. Besonders schön ist hier die Saale-Mündung in die Elbe anzuschauen. Beide Flüsse treffen sich an einem stillen Ort mitten in der Natur.

11. Tag: Barby – Magdeburg (ca. 40 km)
Ihre letzte Fahrradtour am Elberadweg führt Sie durch traumhafte Natur zur majestätisch über der Elbe thronenden Stadt Magdeburg. Besuchen Sie das Hundertwasserhaus oder den Magdeburger Reiter oder entdecken Sie die alten Kirchen und den Magdeburger Dom.

12. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Bad Schandau
Heute müssen Sie sich von der Elbe verabschieden. Sie treten Ihre Rückreise an oder nutzen die Möglichkeit unseres Transferservices zurück nach Bad Schandau. Natürlich ist es auch möglich, Ihren Radurlaub mit ein paar weiteren Nächten in Magdeburg (oder anderen Übernachtungsorten entlang der Strecke) zu verlängern. Fragen Sie uns bitte an!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • Willkommensgruß in Ihrem Hotel am Anreisetag Ihrer Fahrradreise
  • 11 x Übernachtung in Zimmern mit DU/Bad/WC der gebuchten Kategorie
  • 11 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise

Zubuchbare Leistungen zum Reisepaket Genießertour Bad Schandau – Magdeburg

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Genießertour von Bad Schandau nach Magdeburg nach Ihren Vorlieben anzupassen:

  • Zusatznächte in allen Übernachtungsorten lt. Etappenbeschreibung
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Magdeburg nach Bad Schandau, bzw. in umgekehrter Richtung (mehr über unseren Transfer-Service)

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Genießer-Radreise von Bad Schandau nach Magdeburg

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Strecke zwischen Bad Schandau und Magdeburg Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=129|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Elbe_Bad_Schandau_Magdeburg.jpg [googlemapcode] =>

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Buchungsteam AugustusTours aktiv reisenBuchungsteam AugustusTours aktiv reisen
0351 - 563 48 20
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 55 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 358 [access] => 0 [params] => [note] => 0 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => /download/pdf/Elberadweg_Radreise_Bad_Schandau_Magdeburg_Geniesser_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Bad Schandau - Magdeburg (Geniesser) [pdf_en] => /download/pdf/Elbe_Cycle_Path_Bad_Schandau_Magdeburg_2020.pdf [pdf_en_linktext] => PDF for cycling holidays Bad Schandau - Magdeburg [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => rv [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 42 [secondarycategory] => [dauerTage] => 12 Tage [rating] => 5 )
Schwierigkeitsgrad: leichtEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenAugustusTours Original TourGegenrichtung buchbar

12 Tage | ca. 340 km | ab 829 €

Lahnquelle – Koblenz (Genießertour)

stdClass Object
(
    [id] => 220
    [title] => Genießertour am Lahnradweg: Lahnquelle – Koblenz
    [titleTag] => Lahnquelle - Koblenz Genießertour
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Wir sind Ihr Reisespezialist für Genießer-Radreisen am Lahn-Radweg: Erleben Sie traumhafte Radtouren mit Gepäcktransport z.B. von Marburg nach Braubach.
    [alias] => geniessertour-lahnquelle-koblenz
    [menuName] => Lahnquelle – Koblenz (Genießertour)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => LA3
    [catid] => 54
    [language] => de-DE
    [dauer] => 10 Tage / 9 Nächte
    [tage] => 10
    [laenge] => 265
    [schwierigkeitsgrad] => 0
    [von] => 2017-04-29
    [bis] => 2017-09-30
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 755
    [ezz] => 210.00
    [ab_preis] => 755
    [infos] => 

Lassen Sie sich von dem reizvollen Lahntal zu einer besonders genussvollen Radreise von der Quelle bis Koblenz verführen. Folgen Sie dem Lahn-Radweg auf kurzen Tagesetappen durch tiefgrüne Wälder, entlang saftiger Flusswiesen, wehrhafter Burgen und durch romantische Fachwerkstädte.

Auf ihrem ereignisreichen Weg schlängelt sich das glitzernde Band der Lahn durch die märchenhaften Lande der Gebrüder Grimm. In Marburg und Gießen herrscht buntes Studententreiben, in Wetzlar, Weilburg oder Limburg lockt ein Spaziergang durch die verwinkelten Gassen der malerischen Fachwerkstädte und im Kurort Bad Ems können Sie sich dann richtig verwöhnen lassen. Bei dieser Genießer-Radtour haben Sie genug Zeit für alles!

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise zur Lahnquelle
Mitten in Deutschland liegt die Lahnquelle im schönen Rothaargebirge. Sie übernachten direkt an der Lahnquelle mitten im Wald im urigen komfortablen "Forsthaus Lahnquelle" in der Nähe von Feudingen.

2. Tag: Lahnquelle – Biedenkopf (ca. 30 km)
Der erste Radeltag vergeht wie im Flug. Von der Lahnquelle aus rollen Sie durch waldreiche Landschaft über Feudingen nach Bad Laasphe und weiter vorbei an alten Fachwerkhöfen nach Biedenkopf. Freuen Sie sich hier auf die romantischen Gassen der Fachwerkaltstadt am Schlossberg und auf das Landgrafenschloss Biedenkopf, das in der Mitte des 15. Jahrhunderts von Heinrich III. zu Hessen-Marburg erbaut wurde. Es zählt heute zu den bedeutenden Kulturdenkmälern des Landes Hessen!

3. Tag: Biedenkopf – Marburg (ca. 39 km)
Gemütlich radeln Sie durch das weiter werdende Lahntal nach Sarnau zum Otto-Ubbelohde-Museum. Nur noch wenige Kilometer radeln Sie bis in die alte Universitätsstadt Marburg. Hier lohnt ein Besuch der berühmten Elisabethkirche und des Marburger Landgrafenschlosses. Lassen Sie sich einfangen von der märchenhaften Altstadt und genießen Sie schöne Abendstunden in internationalen Restaurants oder in urigen Studentenkneipen.

4. Tag: Marburg – Gießen (ca. 34 km)
Ihre Radreise führt Sie weiter durchs Lahntal, wo Sie geschwind auf flachen Wegen nach Gießen rollen. In Gießen lockt das Mathematikum, das erste mathematische Mitmach-Museum der Welt. Über 120 Exponate öffnen eine neue Tür zur Mathematik. Besucher jeden Alters und jeder Vorbildung experimentieren: Sie legen Puzzles, bauen Brücken, zerbrechen sich den Kopf bei Knobelspielen, schauen einem Kugelwettrennen zu, stehen in einer Riesenseifenhaut und vieles mehr.

5. Tag: Gießen – Wetzlar (ca. 21 km)
Die heutige Etappe am Lahn-Radweg ist recht kurz, sodass Sie genügend Zeit für Besichtigungen einplanen können. Über die schöne Lahnaue erreichen Sie schon bald die Domstadt Wetzlar. Die historische Altstadt ist geprägt von Bauten der Romanik bis hin zum charmanten Fachwerk. Da die Stadt von einem Ring aus Parks umschlossen ist, können Sie gemütlich durch die Grünanlagen schlendern.

6. Tag: Wetzlar – Weilburg (ca. 32 km)
Landschaftlich unvergesslich bleibt die Strecke bis Weilburg, dessen Renaissanceschloss auf hohem Felsrücken über der Lahn liegt. Freuen Sie sich auf eine informative Schlossführung, auf den schönen Schlossgarten mit Cafe und den einzigen Schiffstunnel in Deutschland, der 1847 fertig gestellt eine große weite Lahnschleife abkürzt.

7. Tag: Weilburg – Limburg (ca. 40 km)
Zwischen Taunus und Westerwald windet sich heute der Flusslauf der Lahn. Sie radeln auf dem asphaltierten Leinpfad über Aumenau und Runkel bis Limburg mit seinem weltberühmten Dom. Freuen Sie sich auf Limburg, denn nur wenigen Städten blieb das gesamte Ensemble mittelalterlicher Bebauung nahezu unversehrt erhalten. Deshalb steht heute der ehemals ummauerte Stadtkern mit seinen Fachwerkbauten aus dem 13. - 18 Jahrhundert (oft mit bunten figürlichen Schnitzereien geschmückt) komplett unter Denkmalschutz!

8. Tag: Limburg – Nassau (ca. 27 km mit oder ca. 39 km ohne Bahnfahrt)
Genießen Sie heute einen landschaftlichen Höhepunkt: Abseits jeglichen Verkehrs rollen Sie durch eine unberührte Tallandschaft von Diez bis Balduinstein. Zwei Anstiege hält diese Radtour bereit, wobei Sie einen Anstieg bequem per Bahn umfahren können (11 km, Extrakosten). Erholen Sie sich danach bei einer Rast am Kloster Arnstein. Ein schöner Waldweg führt Sie nach Nassau mit seiner kleinen Burg, die Sie am Nachmittag noch erobern können.

9. Tag: Nassau – Koblenz (ca. 28 km)
Das historische Wirtshaus an der Lahn winkt auf der rechten Lahnseite bevor Sie in Bad Ems einradeln. Staunen Sie über zahlreiche Bauten, die von der weltweit bedeutenden Bäderarchitektur, von römischer Geschichte und deutscher Romantik erzählen. Und weiter geht´s per Rad, nach 12 km öffnet sich das Rheintal vor Ihren Augen. Welch ein herrlicher Blick! Auf dem schönen Rhein-Radweg radeln Sie bis zum Deutschen Eck und ins Herz von Koblenz.

10. Tag: Individuelle Rückreise
Heute treten Sie Ihre individuelle Heimreise an. Wir hoffen, dass Sie auf dieser Genießertour von der Lahnquelle nach Koblenz viele unvergessliche Momente einfangen konnten. Sie können Ihre Radreise natürlich auch noch mit Zusatznächten in einigen Übernachtungsorten entlang der Radstrecke verlängern. Fragen Sie uns dazu einfach an! 

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 9 x Übernachtung in Zimmern mit DU/Bad/WC der gebuchten Kategorie
  • 9 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Lahnquelle – Koblenz (Genießertour)

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Genießer-Radreise von der Lahnquelle nach Koblenz zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Koblenz, Marburg und an der Lahnqulle
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Koblenz zur Lahnquelle

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise"

Sonstige Hinweise zur Genießer-Radreise von der Lahnquelle nach Koblenz

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten auf der Strecke zwischen der Lahnquelle und Koblenz Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=37|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Lahn_Lahnquelle_Koblenz_Geniesser_2019.jpg [googlemapcode] => Drucken
[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Catharina SahlmannCatharina Sahlmann
0351 - 563 48 21
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 56 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 486 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => Komforthotels im 3 bis 4 Sterne Bereich [category_text_b] => Kleinere, familiengeführte Gasthöfe und Hotels, liegen ca. 5km außerhalb [pdf_de] => /download/pdf/Lahnradweg_Radreise_Lahnquelle_Koblenz_Geniesser_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Lahnquelle - Koblenz (Geniesser) [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 10 Tage [rating] => 5 )
Schwierigkeitsgrad: leichtEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenPartnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

10 Tage | ca. 265 km | ab 755 €

Magdeburg – Bad Schandau (Genießertour)

stdClass Object
(
    [id] => 14
    [title] => Radurlaub von Magdeburg nach Bad Schandau für Genießer
    [titleTag] => Magdeburg – Bad Schandau Geniesserradtour
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Radurlaub für Genießer von Magdeburg nach Bad Schandau: Wir organisieren für Sie unbeschwerte Radtouren am Elberadweg mit und ohne Gepäcktransport.
    [alias] => magdeburg-bad-schandau-geniesserradtour
    [menuName] => Magdeburg – Bad Schandau (Genießertour)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => E2a
    [catid] => 34
    [language] => de-DE
    [dauer] => 12 Tage / 11 Nächte
    [tage] => 12
    [laenge] => 340
    [schwierigkeitsgrad] => 0
    [von] => 2017-04-01
    [bis] => 2017-10-31
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 829
    [ezz] => 230.00
    [ab_preis] => 829
    [infos] => 

Diese Radtour führt Sie entlang der Elbe von Magdeburg nach Bad Schandau. Da es sich bei dieser Radreise um eine Genießer-Tour handelt, können Sie sich viel Zeit lassen, um die abwechslungsreiche Landschaft, majestätischen Weinberge, bizarre Felsformationen und historisch bedeutenden Städte wie Dessau, Meißen und Dresden zu entdecken.

Auf kurzen Etappen radeln Sie von Magdeburg nach Bad Schandau und lassen sich von den vielen Sehenwürdigkeiten, ortstypischen Restaurants und urigen Weinkellern rechts und links der Elbe zum Verweilen und Genießen einladen.

Hinweis: Diese Radreise von Magdeburg nach Bad Schandau ist auch in entgegengesetzter Richtung buchbar.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Magdeburg
Am ersten Tag reisen Sie gemütlich in Magdeburg an und haben genügend Zeit, Eindrücke der "Stadt der Wissenschaft" zu sammeln. Die Stadt bietet für jeden Geschmack etwas: Architekturliebhaber werden sich am Magdeburger Dom aus der Zeit der Gotik oder dem einzigartigen Jahrtausendturm erfreuen. Letzerer wurde anlässlich der Bundesgartenschau 1999 gebaut und ist das höchste Holzgebäude Deutschlands. Für Kunst- und  Kulturinteressierte bietet Magdeburg zahlreiche Museen wie das Technikmuseum, ein Kulturhistorisches Museum und sogar ein Schiffsmuseum. Auch das Hundertwasserhaus "Grüne Zitadelle", das letzte Projekt des Künstlers, in der schönen Altstadt ist einen Besuch wert.

2. Tag: Magdeburg – Barby (ca. 40 km)
Die erste Etappe führt Sie von Magdeburg nach Barby. Unterwegs haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Radtour zu unterbrechen und sich Sehenswertes entlang des Elberadwegs anzusehen. Wenige Kilometer hinter Magdeburg erreichen Sie in Randau das Steinzeitdorf. Hier finden Sie eindrucksvolle Nachbildungen des Alltagslebens aus der Jungsteinzeit. In Barby angekommen bietet sich Zeit, die Stadt zu erkunden. Sehenswert sind neben zahlreichen Kirchen und der mittelalterlichen Stadtmauer, die Elbebrücke. Die ehemalige Eisenbahnbrücke steht heute unter Denkmalschutz und ist nur noch für Fußgänger und Radfahrer begehbar.

3. Tag: Barby – Dessau (ca. 38 km)
Auf der heutigen Radtour fahren Sie gemütlich durch das Biosphärenreservat Mittelelbe und erreichen die Bauhausstadt Dessau. Hier wirkten bekannte Bauhauskünstler wie Feiniger und  Kandinsky. Nachdem das Bauhaus im zweiten Weltkrieg stark beschädigt und später vollständig restauriert wurde, zählt es heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist einen Besuch wert.

4. Tag: Dessau – Lutherstadt Wittenberg (ca. 37 km)
Durch die Elbauen geht es auf Ihrer dritten Radtour entlang der Elbe zum weltberühmten Wörlitzer Park- und Gartenreich. Dieses Gartenreich in den Elbauen zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es zählt zu den größten deutschen Landschaftsparks und wurde nach englischem Vorbild errichtet. Im Park befinden sich das Schloss zu Wörlitz, der Venustempel, das Gotische Haus und zahlreiche Brücken. Von jeder bietet sich eine wundervolle Sicht ins Grüne oder auf eines der beeindruckenden Bauwerke.

5. Tag: Lutherstadt Wittenberg – Pretzsch (ca. 35 km)
Bevor Sie Ihre Genießerradreise heute fortsetzten, bleibt Ihnen genügend Zeit, um sich die schöne Stadt Wittenberg anzusehen. Sehenswert sind zum Beispiel Schloss und Schlosskirche zu Wittenberg. Hier soll Martin Luther im 16. Jahrhundert seine 95 Thesen angeschlagen haben. Ihre Radtour setzten Sie nun entlang der Elbe fort. Kurz vor Elster passieren Sie die Bockwindmühle, eine vollständig erhaltene Windmühle, die um das Jahr 1900 erbaut wurde. In Mauken setzen Sie auf die andere Elbseite über und erreichen Pretzsch.

6. Tag: Pretzsch – Torgau ( ca. 37 km)
Ihre Radstrecke führt Sie heute am Rand der Dübener Heide entlang. Es erwarten Sie wunderschöne Blicke in die Natur, bis Sie schließlich Ihr Tagesziel Torgau erreichen. Die Stadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Bauwerke aus der Renaissance und der Spätgotik. Sehenswert ist unter anderem das Renaissanceschloss Hartenfels. Vom Turm aus bietet sich Ihnen ein wundervoller Blick über die Elbe und die Umgebung. Im Burggraben werden nach alter Tradition Bären gehalten. Im Schloss selbst gibt es drei ständige Ausstellungen.

7. Tag: Torgau – Strehla bzw. Riesa (ca. 40 km/48 km)
Heute erwartet Sie die längste Etappe auf Ihrer Genießer-Radtour. Sie verlassen Torgau in Richtung Süden und passieren in Weßnig Deutschlands erste Radfahrerkirche. In Belgern erreichen Sie den Rastplatz "Rolandpark". Dort finden Sie 14 Nachbildungen deutscher Roland-Statuen. Nach einer kleinen Rast können Sie Ihre Radtour entspannt und erholt fortsetzen. Kurz hinter Plotha können Sie sich für eine von zwei Varianten entscheiden: entweder Sie setzen Ihre Tour links der Elbe (günstigste Alternative, wenn Sie in Strehla übernachten), oder Sie entscheiden sich für die etwas längere Tour und fahren rechts der Elbe bis in die Nudelstadt Riesa.

8. Tag: Strehla bzw. Riesa – Meißen (ca. 36 km/28 km)
Ihre Radreise führt Sie heute weiter in die schöne Stadt Meißen. Unterwegs passieren Sie das Seußlitzer Schloss, welches sich heute in Privatbesitz befinden. Der Park kann übrigens besichtigt werden. Weiter geht es an Weinbergen entlang zum Schloss Proschwitz in Zadel. Hier befindet sich Sachsens ältestes privates Weingut. Schon von Weitem erkennen Sie das Wahrzeichen von Meißen, den Burgberg mit Dom und Albrechtsburg. Eine Besichtigung der weltberühmten Porzellan-Manufaktur sollte an diesem Tag nicht fehlen.

9. Tag: Meißen – Dresden (ca. 30 km)
Von der Porzellanstadt Meißen führt Sie diese Tagesetappe entlang des Elbufers über die Karl-May-Stadt Radebeul nach Dresden. Hier angekommen sollten Sie sich die Zeit für einen Spaziergang durch die Altstadt nehmen. Zahlreiche barocke Bauwerke wie die berühmte Frauenkirche, das Residenzschloss, die Semperoper oder den Zwinger mit seinen zahlreichen Sammlungen präsentieren sich in einem glanzvollen Ambiente.

10. Tag: Dresden – Pirna (ca. 22 km)
Sollten Sie gestern nicht alles von Dresden gesehen haben oder wollen Sie sich noch etwas anschauen, haben Sie dazu heute noch Gelegenheit, denn heute erwartet Sie nur eine kurze Etappe. Auf der vorletzten Etappe genießen Sie vom Elberadweg aus den besten Blick auf die drei Dresdner Elbschlösser. Wenige Kilometer nachdem Sie das "Blaue Wunder", Dresdens berühmteste Brücke, passiert haben, gelangen Sie nach Pillnitz. Hier lohnt ein Abstecher in die gleichnamige Schloss- und Parkanlage. Später setzen Sie Ihre Radtour nach Pirna fort und erreichen am Nachmittag das "Tor zur Sächsischen Schweiz".

11. Tag: Pirna – Bad Schandau (ca. 23 km)
Die letzte Etappe Ihrer Radreise führt sie gemütlich durch den Nationalpark Sächsische Schweiz. Besonders sehenswert ist die Festung Königsstein. Die Anlage liegt auf einem Tafelberg und ist eine der größten Bergfestungen in Europa. Heute beherbergt sie ein Militärhistorisches Museum. Nun steht das letzte Stück Ihrer Genießer-Radtour an und Sie erreichen Bad Schandau. Hier haben Sie unter anderem die Möglichkeit, die Sächsische Schweiz mit der Kirnitzschtalbahn zu erkunden.

12. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Magdeburg
Nach Ihrer erlebnisreichen und unvergesslichen Radreise von Magdeburg nach Bad Schandau treten Sie heute den Rückweg an. Gern können Sie an Ihren Radurlaub noch ein paar Erholungstage in der Sächsischen Schweiz anhängen. Buchen Sie einfach ein paar Zusatznächte in Bad Schandau (oder jedem anderen Übernachtungsort entlang der Strecke).

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] => [services] =>
  • Willkommensgruß in Ihrem Hotel am Anreisetag Ihres Radurlaubs
  • 11 Übernachtungen in Zimmern mit DU/Bad/WC der gebuchten Kategorie
  • 11 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-h-Telefonservice während Ihrer Radreise

Zubuchbare Leistungen zum Reisepaket Magdeburg – Bad Schandau

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise von Magdeburg nach Bad Schandau nach Ihren Vorlieben anzupassen:

  • Zusatznächte in allen Übernachtungsorten lt. Etappenbeschreibung
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Bad Schandau nach Magdeburg, bzw. in umgekehrter Richtung (Informationen zu unserem Transfer-Service)

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Genießer-Radreise von Magdeburg nach Bad Schandau

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Radstrecke zwischen Magdeburg und Bad Schandau Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=19|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Elbe_Bad_Schandau_Magdeburg.jpg [googlemapcode] =>

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Buchungsteam AugustusTours aktiv reisenBuchungsteam AugustusTours aktiv reisen
0351 - 563 48 20
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 80 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 186 [access] => 0 [params] => [note] => 0 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => /download/pdf/Elberadweg_Radreise_Bad_Schandau_Magdeburg_Geniesser_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Magdeburg - Bad Schandau (Geniesser) [pdf_en] => /download/pdf/Elbe_Cycle_Path_Bad_Schandau_Magdeburg_2020.pdf [pdf_en_linktext] => PDF for cycling holidays Magdeburg - Bad Schandau [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => rv [hauptrichtung] => 0 [rueckrichtung] => 41 [secondarycategory] => [dauerTage] => 12 Tage [rating] => 4 )
Schwierigkeitsgrad: leichtEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenAugustusTours Original TourGegenrichtung buchbar

12 Tage | ca. 340 km | ab 829 €

Donaueschingen – Ulm

stdClass Object
(
    [id] => 349
    [title] => Radtour von Donaueschingen nach Ulm
    [titleTag] => Donaueschingen – Ulm
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Kommen Sie mit auf eine einwöchige Radtour und erkunden Sie die Natur und Kultur am Donau-Radweg zwischen Donaueschingen und Ulm.
    [alias] => donaueschingen-ulm
    [menuName] => Donaueschingen – Ulm
    [buchbar] => 1
    [bnum] => DO2
    [catid] => 108
    [language] => de-DE
    [dauer] => 7 Tage / 6 Nächte
    [tage] => 7
    [laenge] => 200
    [schwierigkeitsgrad] => 0
    [von] => 2015-04-11
    [bis] => 2015-09-15
    [zusatz_datum] => Sondertermine ab 4 Personen möglich
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 399
    [ezz] => 150.00
    [ab_preis] => 399
    [infos] => 

Erkunden Sie den deutschen Teil des Donau-Radwegs zwischen Donaueschingen und Ulm. Von der Donauquelle starten Sie in einen entspannten Radurlaub und durchfahren wildromantische Naturschönheiten, majestätische Burgen und Schlösser und prachtvolle Klöster und Kirchen.

Durch die kurz-geplanten Etappen mit maximal 48 Kilometern können Sie nicht nur gelassen in den Tag starten, sondern haben unterwegs immer genügend Zeit für ausgiebige Besichtigungen oder Radel-Pausen. 

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Donaueschingen
Nutzen Sie den Anreisetag Ihrer Radreise von Donaueschingen bis Ulm für einen Rundgang durch die Residenzstadt und besuchen Sie den Quellbrunnen der Donau im gepflegten Garten des Fürstlich Fürstenbergischen Schlosses.

2. Tag: Donaueschingen – Fridingen/Beuron (ca. 48-59 km)
Durch das Tal der jungen Donau über die Donauversickerung beim Luftkurort Möhringen radeln Sie am Donau-Radweg bis Tuttlingen. Die evangelische Stadtkirche, das klassizistische Rathaus oder die Vielzahl der Skulpturen in der Innenstadt sind einen Besuch wert. Durch die weit ausladende Talschleife erreichen Sie Ihr erstes Etappenziel, die Stadt Fridingen mit dem berühmten Aussichtspunkt Knopfmacherfelsen.

3. Tag: Fridingen/Beuron – Sigmaringen/Scheer (ca. 31 – 54 km)
An romantischen Mühlen und malerischen Talwinkeln vorbei windet sich der Radweg entlang der Donau. Burg Wildenstein thront rechts oberhalb und wenig später erblicken Sie die Werenwag, die Burg bedeutender Minnesänger des Mittelalters. Über Hausen im Tal gelangen Sie nach Sigmaringen. Bummeln Sie durch den historischen Ortskern.

4. Tag: Sigmaringen/Scheer – Raum Riedlingen (ca. 23/35 km)
Bis ans Wasser reichen die Mischwälder und Wiesen auf der Fahrt durch die weitflächigen Riede des Donautals. Scheer war einst keltischer und römischer Siedlungsort. Über Mengen, eine der fünf habsburgischen Städte, erreichen Sie Hundersingen mit seinem sehenswerten Heuneburgmuseum. Der Aufstieg zum Museum wird mit einem weiten Ausblick auf das Tal belohnt.

5. Tag: Raum Riedlingen – Ehingen (ca. 39 km)
Auf Ihrer heutigen Radtour am Donau-Radweg radeln Sie an einem Teil der berühmten Oberschwäbischen Barockstraße entlang. Diese zieht sich wie ein Band durch Oberschwaben und weist dem Kulturreisenden den Weg zu zahlreichen kulturhistorischen Schätzen. Die ehemalige Abteikirche des Klosters Zwiefalten wird als eine der schönsten Kirchen in der Region bezeichnet. Die Bierkulturstadt Ehingen, bekannt für seine fünf Brauereien, ist Ihr heutiger Übernachtungsort.

6. Tag: Ehingen  (Blaubeuren) – Ulm (ca. 33 – 43 km)
Heute können Sie entweder den Radweg an der Donau entlang nehmen oder aber die besonders empfehlenswerte und landschaftlich reizvolle Route entlang der Ach und der Blau über Blaubeuren radeln. Der Donau-Radweg führt Sie durch die beiden Orte Oberdischingen und Erbach, dessen Stadtbild an die Vergangenheit als Adelssitz im Hochmittelalter erinnert. Das Achtal hingegen ist eher eng, und beidseitig ziehen sich Hügelketten am Tal entlang. Über Schelklingen radeln Sie nach Blaubeuren mit seiner Karstquelle, dem Blautopf welcher 21 m tief ist und pro Sekunde 2300 Liter Wasser ausschüttet. Ihr heutiges Ziel ist Ulm, die Grenzstadt zu Bayern.

7. Tag: Individuelle Rückreise
Nach einer erlebnisreichen Woche am Donau-Radweg endet Ihre Radreise von Donaueschingen bis Ulm heute schon wieder und Sie kehren zurück nach Hause. Gern können Sie Ihren Radurlaub auch noch mit Zusatznächten in Ulm oder Donaueschingen verlängern - fragen Sie einfach bei uns an!

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 6 x Übernachtung in Hotels und Gasthöfen mit 3- und 4-Sterne-Standard
  • 6 x reichhaltiges Frühstück
  • Eintritt in den Münsterturm in Ulm
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-h-Telefonservice während Ihrer Radreise

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Donaueschingen – Ulm

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise von Donaueschingen nach Ulm zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Donaueschingen und Ulm
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistung von Ulm nach Donaueschingen

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise"

Sonstige Hinweise zur Radreise von Donaueschingen nach Ulm

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten auf der Strecke zwischen Donaueschingen und Ulm Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=312|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Donau_Donaueschingen_Ulm_Geniesser.jpg [googlemapcode] => Drucken
[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Isabel WehnerIsabel Wehner
0351 - 563 48 28
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 141 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 1128 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => /download/pdf/Donau-Radweg_Radreise_Donaueschingen_Ulm_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Donaueschingen - Ulm (Geniesser) [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 7 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leichtEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenPartnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

7 Tage | ca. 200 km | ab 399 €

Saalfeld – Halle (Genießertour)

stdClass Object
(
    [id] => 159
    [title] => Genießer-Radtour am Saaleradweg von Saalfeld nach Halle
    [titleTag] => Saalfeld - Halle Genießertour
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Erleben Sie unbeschwerte Radreisen am Saaleradweg: Wir organisieren für Sie eine gemütliche Genießer-Radtour am Saaleradweg von Saalfeld nach Halle.
    [alias] => saalfeld-halle-geniesserradtour
    [menuName] => Saalfeld – Halle (Genießertour)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => SA1b
    [catid] => 35
    [language] => de-DE
    [dauer] => 8 Tage / 7 Nächte
    [tage] => 8
    [laenge] => 180
    [schwierigkeitsgrad] => 0
    [von] => 2017-04-22
    [bis] => 2017-10-14
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 2
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 599
    [ezz] => 190.00
    [ab_preis] => 599
    [infos] => 

Der Saaleradweg ist abwechslungsreich und vielseitig und bietet gut ausgebaute Wege, kulturelle Schätze bis hin zu landschaftlichen Einzigartigkeiten alles, was das Radlerherz begehrt! Sie lieben Musik, Kunst und Kultur und möchten im Urlaub gern einige besondere kulturelle Einrichtungen besuchen? Außerdem möchten Sie sich aber auch aktiv betätigen und am liebsten Ihre Urlaubsgegend per Fahrrad erkunden, ohne dass es dabei in Sport ausartet? Dann sollten Sie sich das Reiseprogram dieser Genießer-Radtour am Saaleradweg von Saalfeld nach Halle genauer ansehen!

Durch deren kurzgehaltene Etappen haben Sie ausreichend Zeit, Sehenswürdigkeiten wie das Barockschloss Heidecksburg, die drei Dornburger Schlösser oder das Zisterzienserkloster Schulpforta zu besichtigen, im Gradierwerk Bad Dürrenberg Kraft zu tanken und die Thüringische Küche und deren Spezialitäten kennenzulernen.

Beginnend in Saalfeld mit seinen mystischen Feengrotten, radeln Sie über Rudolstadt in die Porzellanstadt Kahla. Sie besuchen außerdem die Universitätsstadt Jena und können den Saale-Canyon mit seinen Wellenkalkbergen bestaunen. Ziel der Genießer-Radtour ist die Händelstadt Halle mit ihren vielseitigen kulturellen Angeboten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Saalfeld
Am ersten Tag Ihrer Genießer-Radtour am Saaleradweg von Saalfeld nach Halle gibt es schon viele Dinge zu entdecken. Erkunden Sie die mystische Seite Saalfelds: Besuchen Sie die "Steinerne Chronik Thüringens" und lassen Sie sich in den Saalfelder Feengrotten verzaubern. Nach dem ersten erlebnisreichen Tag in Saalfeld können Sie diesen in der gemütlichen Innenstadt ausklingen lassen.

2. Tag: Saalfeld – Kahla (ca. 36 km)
Sie besuchen Rudolstadt, welches durch den Einfluss vieler berühmter Persönlichkeiten bekannt geworden ist. Dichter und Denker, wie Goethe und Schiller, sowie berühmte Musiker, wie Richard Wagner und Franz Liszt, waren Gäste dieser wunderschönen, historischen Kleinstadt. Des Weiteren lohnt sich ein Abstecher auf die andere Saaleseite, um das Barockschloss Heidecksburg zu erkunden. Ziel Ihrer heutigen Genießer-Radreise ist Kahla, die Porzellanstadt Thüringens.

3. Tag: Kahla – Jena (ca. 20 km)
Ihre heutige Etappe ist kurz und auf schönen Wegen angenehm zu fahren. In Jena angekommen, haben Sie die Möglichkeit, die historische Optik-, und Universitätsstadt zu erkunden und können den Abend z.B. bei einem Konzert- oder Theaterbesuch in der Kulturstadt ausklingen lassen.

4. Tag: Jena – Kleinheringen/Bad Sulza (ca. 30 km/36 km)
Heute begleitet Sie der Saaleradweg zu einem ganz besonderem Naturschauspiel: dem Saale-Canyon. Die Wellenkalkberge lassen die Umgebung wie eine Gebirgslandschaft aussehen. Hoch über der bizarren Landschaft thronen die majestätisch anmutenden Dornburger Schlösser, zu welchen Sie mit etwas Anstrengung auch hinauf radeln können, um von hier aus den wunderschönen Blick über den Saalecanyon zu genießen.

5. Tag: Kleinheringen/Bad Sulza – Naumburg (ca. 20 km/26 km)
Heute steht Ihnen eine erlebnisreiche Etappe Ihrer Radreise bevor. Als erstes radeln Sie an der Rudelsburg vorbei und treffen dann auf Burg Saaleck bei Bad Kösen. Auf dem Weg Richtung Naumburg, dem Ziel Ihrer heutigen Etappe, können Sie die Landesschule Schulpforta mit dem dazugehörigen Zisterzienserkloster erkunden. Kurz vor Naumburg passieren Sie dann auch die ersten Weinberge des Saale-Unstrut-Weinanbaugebietes. Freuen Sie sich auf einen geschmackvollen Abend, wenn Sie einen der edlen Saale-Unstrut-Weine verkosten!

6. Tag: Naumburg – Merseburg (ca. 44 km)
Die vorletzte Etappe dieser genussvollen Radreise führt Sie durch Auenwälder und Wiesen in Richtung Residenzstadt Weißenfels, wo Sie das Novalis-Haus besuchen können. Weiterhin radeln Sie heute am Gradierwerk in Bad Dürrenberg vorbei. Die heilende Salzluft wirkt besonders entspannend und gibt Ihnen neue Kraft für die letzten Kilometer. Das Etappenziel ist Merseburg, welches Sie schon von Weiten mit seinem imposanten Dom empfängt.

7. Tag: Merseburg – Halle (20 km)
Genießen Sie noch ein letztes Mal die wunderschöne Saalelandschaft! Durch ebene Landschaften führt Sie der Saaleradweg in Richtung Halle, wo es zum Abschluss Ihres Urlaubs noch einmal Einiges zu entdecken gibt. Schokoladenliebhaber können das Hallorenmuseum besuchen. Geschichtsinteressierte finden interessante Ausstellungen im Salinemuseum. Auch Liebhaber der Musik kommen auf ihre Kosten, denn auch das Händelhaus und das Beatles-Museum sind nicht zu vergessen!

8. Tag: Individuelle Rückreise
Nach Ihrer erlebnisreichen Genießer-Radtour von Saalfeld nach Halle treten Sie heute Ihre Rückreise an. Wir raten Ihnen, Ihren Radurlaub noch etwas zu verlängern und einen Kulturaufenthalt in Halle an Ihrem Radurlaub am Saaleradweg anzuschließen. Gern buchen wir Ihre Zusatznächte in Halle oder anderen Übernachtungsorten entlang der Radstrecke – fragen Sie uns einfach an!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • Willkommensgruß in Ihrem Hotel am Anreisetag Ihrer Radreise
  • 7 x Übernachtung in Hotels und Pensionen mit 3-Sterne-Standard
  • 7 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer 
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Saalfeld – Halle

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise von Saalfeld nach Halle zu personalisieren:

  • Zusatznächte in allen Übernachtungsorten lt. Etappenbeschreibung
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Halle nach Saalfeld auf Anfrage

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise"

Sonstige Hinweise zur Radreise von Saalfeld nach Halle

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten auf der Strecke zwischen Saalfeld und Halle Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=32|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Saale_Ilm_Unstrut_Saalfeld_Halle.jpg [googlemapcode] => Drucken
[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Buchungsteam AugustusTours aktiv reisenBuchungsteam AugustusTours aktiv reisen
0351 - 563 48 20
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 145 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 354 [access] => 0 [params] => [note] => 0 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => /download/pdf/Saaleradweg_Radreise_Saalfeld_Halle_Geniesser_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Saalfeld - Halle (Geniesser) [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => rb [hauptrichtung] => 0 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 8 Tage [rating] => 5 )
Schwierigkeitsgrad: leichtEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenAugustusTours Original Tour

8 Tage | ca. 180 km | ab 599 €

Zittau – Frankfurt/Oder (Genießertour)

stdClass Object
(
    [id] => 28
    [title] => Genießertour an Oder und Neiße von Zittau nach Frankfurt/Oder
    [titleTag] => Zittau – Frankfurt Genießerradtouren
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Genießer-Radreise am Oder-Neiße-Radweg: Erleben Sie unvergessliche Radtouren z.B. von Zittau bis Frankfurt/O. mit Gepäcktransport für unbeschwertes Radeln!
    [alias] => zittau-frankfurt-geniesserradtour
    [menuName] => Zittau – Frankfurt/Oder (Genießertour)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => ON1a
    [catid] => 41
    [language] => de-DE
    [dauer] => 10 Tage / 9 Nächte
    [tage] => 10
    [laenge] => 250
    [schwierigkeitsgrad] => 0
    [von] => 2017-04-29
    [bis] => 2017-09-23
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 2
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 699
    [ezz] => 240.00
    [ab_preis] => 699
    [infos] => 

Diese Genießer-Radreise am Oder-Neiße-Radweg von Zittau nach Frankfurt/Oder führt Sie durch Sachsen und Brandenburg. Kurze Radtouren sorgen für echtes Genussradeln und lassen Ihnen genug Zeit, die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand zu besichtigen.

Die Altstadt von Görlitz begeistert jeden Architekturliebhaber: Fast 4000 Gebäude stehen unter Denkmalschutz und viele von ihnen wurden in den letzten Jahren liebevoll restauriert. Bad Muskau bezaubert durch seinen Landschaftspark des Fürsten Pückler und in Forst ist während Ihrer Radreise am Oder-Neiße-Radweg besonders der Rosengarten sehenswert. In Brandenburg kurz hinter Guben übernimmt dann die Oder den Platz an Ihrer Seite. Ruhig fließt sie nach Norden, vorbei an Eisenhüttenstadt in die Grenzstadt Frankfurt/Oder.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Zittau
Nach Ihrer Anreise nach Zittau lohnt sich ein Bummel durch die Stadt am Dreiländereck. Alternativ bietet sich ein Ausflug ins tschechische Liberec an, das im Mittelalter große Bedeutung durch die Tuchmacherei erlangte.

2. Tag: Zittau – Ostritz (ca. 21 km)
Auf Ihrer ersten Etappe geht es zum berühmten Kloster St. Marienthal, dem ältesten Frauenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland, das seit seiner Gründung 1234 ununterbrochen besteht.

3. Tag: Ostritz – Görlitz (ca. 22 km)
Ziel Ihrer heutigen Radtour ist Görlitz. Geprägt von historischen Gebäuden wie die Dreifaltigkeitskirche oder das Barockhaus, lädt Sie die Stadt zu einem entspannten Rundgang ein. Sie können weiterhin die vielen Parkanlagen, die mystischen Friedhöfe oder die belebten Viertel mit vielen Cafés und Gaststätten erkunden.

4. Tag: Görlitz – Rothenburg O.L. (ca. 28 km)
Ihre nächste Radtour führt Sie von Görlitz aus durch typische Heidedörfer wie zum Beispiel Deschka, wo die Kulturinsel Einsiedel auf einen Besuch wartet, nach Rothenburg.

5. Tag: Rothenburg O.L. – Bad Muskau (ca. 40 km)
Den fünften Tag Ihrer Radreise beginnen Sie in Rothenburg und fahren entlang der Neiße vorbei an der Fachwerkkirche Pechern nach Bad Muskau. Nehmen Sie sich Zeit für das Gartenkunstwerk Herrmann Fürst von Pücklers mit Orangerie und Schloss. Die 750 Hektar große Parkanlage diesseits und jenseits der Neiße lädt zum Spazieren und Entspannen ein.

6. Tag: Bad Muskau – Forst (ca. 34 km)
Die heutige Etappe führt Sie von Bad Muskau nach Forst, die Stadt der Rosen. Über 800 Rosensorten können Sie im Ostdeutschen Rosengarten bestaunen.

7. Tag: Forst – Guben (ca. 34 km)
Entspannt radeln Sie am siebten Tag Ihrer Radreise entlang der Neiße durch die Niederlausitz mit zahlreichen Seen, ausgedehnten Wäldern und der typischen Heidelandschaft zu Ihrem Tagesziel Guben.

8. Tag: Guben – Neuzelle (ca. 28 km)
In Ratzdorf nehmen Sie Abschied von der Neiße, denn hier mündet der Fluss in die Oder. Ziel der heutigen Radtour ist Neuzelle mit der barocken Stiftskirche St. Marien, die von Zisterziensermönchen erbaut wurde. Die gleichnamige Klosterbrauerei ist ebenfalls einen Besuch wert.

9. Tag: Neuzelle – Frankfurt/Oder (ca. 44 km)
Von Neuzelle aus radeln Sie über Eisenhüttenstadt in die Universitätsstadt Frankfurt/Oder. Liebhaber der Dichtkunst werden sich sicherlich den Besuch des Kleist Museums nicht entgehen lassen. Beeindruckend sind die Gebäude der Europa-Universität "Viadrina", die seit 1506 existiert und nach über 180-jähriger Pause 1992 wieder ihren Studienbetrieb aufnahm.

10. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Zittau
Nach erlebnisreichen Radtouren am Oder-Neiße-Radweg treten Sie heute Ihre Rückreise an. Es bietet sich jedoch an, Ihre Radreise noch etwas zu verlängern und einen Kulturaufenthalt in Frankfurt/Oder (oder anderen Übernachtungsorten entlang der Radstrecke) anzuschließen. Gern buchen wir Ihre Zusatznächte – fragen Sie uns einfach an!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] => [services] =>
  • Willkommensgruß in Ihrem Hotel am Anreisetag Ihrer Radreise
  • 9 x Übernachtung in Hotels und Pensionen mit 3-Sterne-Standard
  • 9 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise

Zubuchbare Leistungen zum Reisepaket "Genießertour Zittau – Frankfurt/Oder"

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, und so das Programm Ihrer Genießer-Radreise von Zittau nach Frankfurt/Oder anpassen:

  • Zusatznächte in allen Übernachtungsorten lt. Etappenbeschreibung
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Frankfurt/Oder nach Zittau, bzw. in entgegengesetzter Richtung

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise von Zittau nach Frankfurt/Oder

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Strecke zwischen Zittau und Frankfurt/Oder Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen können. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=47|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Oder-Neie_Zittau_FrankfurtOder_Genieer.jpg [googlemapcode] =>

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Buchungsteam AugustusTours aktiv reisenBuchungsteam AugustusTours aktiv reisen
0351 - 563 48 20
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 159 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 169 [access] => 0 [params] => 1 [note] => 0 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => /download/pdf/Oder-Neisse_Radreise_Zittau_-_Frankfurt_Oder_Geniesser_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Zittau - Frankfurt/Oder (Geniesser) [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => rb [hauptrichtung] => 0 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 10 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leichtEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenAugustusTours Original Tour

10 Tage | ca. 250 km | ab 699 €

Passau – Wien (AT) (Genießertour)

stdClass Object
(
    [id] => 355
    [title] => Genießer-Radtour an der Donau von Passau nach Wien (AT)
    [titleTag] => Passau – Wien Genießer-Radtour
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Diese Genießer-Radtour am Donau-Radweg von Passau nach Wien ist ideal für alle, die gern kurze Fahrradetappen mit Zeit für Besichtigungen kombinieren.
    [alias] => passau-wien-geniesserradtour
    [menuName] => Passau – Wien (AT) (Genießertour)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => DOa
    [catid] => 108
    [language] => de-DE
    [dauer] => 10 Tage / 9 Nächte
    [tage] => 10
    [laenge] => 325
    [schwierigkeitsgrad] => 3
    [von] => 2017-04-01
    [bis] => 2017-10-21
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 629
    [ezz] => 200.00
    [ab_preis] => 629
    [infos] => 

Der Donau-Radweg gilt besonders auf der Strecke von Passau nach Wien als einer der meist befahrenen, bekanntesten und leichtesten Radstrecken Europas. Auf kaum einem anderen Radweg begegnen Sie während einer Radtour einer solch abwechslungsreichen Vielfalt an Landschaften und Kulturen und einer solchen Dichte an bedeutenden Geschichtszeugnissen wie am Donau-Radweg.

Schwingen Sie sich in den Sattel und lassen Sie sich zu den Schönheiten entlang der Donau leiten: Die Kulturhauptstadt Linz erwartet Sie ebenso wie die wildromantische Schlögener Schlinge, der Nibelungengau oder die Wachau. Mächtige Burganlagen und Klöster laden Sie auf Ihrer Radtour nach Wien zu der einen oder anderen Zeitreise ein und die österreichische Hauptstadt begrüßt Sie mit dem berühmten Wiener Kaffeehaus und der einzigartigen Heurigenkultur.

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Anreise nach Passau
Nach Ihrer Ankunft in Passau haben Sie Zeit für einen Bummel durch die Altstadt der Drei-Flüsse-Stadt.

2. Tag: Passau – Region Engelhartszell (ca. 30 km)
Die Genießer-Radtour am Donau-Radweg führt Sie am ersten Radltag ins Obere Donautal nach Engelhartszell. Im Stift Engelszell probieren Sie den leckeren hergestellten Likör.

3. Tag: Region Engelhartszell – Aschach/Eferding (ca. 42 km)
Erster landschaftlicher Höhepunkt Ihrer Genießer-Radtour nach Wien ist die große Schlögener Donauschlinge. Nach einem kurzen Aufstieg zum Schlögener Blick haben Sie eine fantastische Aussicht auf das Donautal. Tagesziel heute ist Aschach an der Donau oder Eferding. 

4. Tag: Aschach/Eferding – Linz (ca. 30 km)
Am vierten Tag Ihrer Radtour am Donau-Radweg fahren Sie an der Donau entlang nach Linz, der Landeshauptstadt Oberösterreichs. Die Innenstadt bezaubert mit der eindrucksvollen Architektur des Historismus.

5. Tag: Linz – Perg (ca. 35 km)
Heute verlassen Sie Linz und fahren an der Donau weiter bis nach Perg. Die kleine Stadt am nördlichen Rand des Machlands im unteren Mühlviertel erlangte im Mittelalter große Bedeutung als Mühlsteinbrecher- und Hafnerzunft. Aufgrund vieler Stadtbrände in der Frühen Neuzeit ist vom mittelalterlichen Stadtkern lediglich die Pfarrkirche erhalten.

6. Tag: Perg – Persenbeug/Marbach (ca. 50 km) 
Die heutige Radtour führt Sie nach Persenbeug im Bezirk Melk. Hier lohnt sich die Besichtigung des Schlosses, der Geburtsstätte Kaiser Karls I von Österreich-Ungarn und der Abstecher in die alte Römerstadt Ybbs, die auf der anderen Donauseite liegt. Nun beginnt die sanfte Landschaft des Nibelungengaues. Weiter geht es nach Marbach, wo sich oberhalb des Ortes die berühmte Wallfahrtskirche Maria Taferl befindet.

7. Tag: Persenbeug/Marbach – Krems (ca. 50 km)
Als erstes Ziel der heutigen Radtour am Donau-Radweg ist Melk mit seinem großartigen barocken Benediktinerstift empfehlenswert. Weiter geht es durch den wohl bekanntesten Donauabschnitt: die Wachau. Die Region ist reich an Naturschönheiten. In Krems – einer mehr als 1000 Jahre alten Stadt mit mittelalterlichen Gassen und romantischen Arkadenhöfen – endet die Wachau.

8. Tag: Krems – Tulln (ca. 41 km)
Am vorletzten Radeltag überqueren Sie in Altenwörth noch einmal die Donau und radeln vorbei am Stift Göttweig nach Traismauer und weiter ins Tullner Feld mit der Blumenstadt Tulln. Nutzen Sie die Zeit und besuchen Sie hier den wunderschönen Garten, der 2008 für die Landesgartenschau eingerichtet wurde und neben dem wildromantischen Auwald einen farbenreichen Schaugartenbereich umfasst.

9. Tag: Tulln – Wien (ca. 35 km)
Am Weg nach Wien liegen zahlreiche Garten- und Wochenendsiedlungen, das bekannte Augustiner-Chorherrenstift, Klosterneuburg, der Kahlenberg (Wiens Aussichtsberg) und Nussdorf. Am Nachmittag erreichen Sie dann das Ziel: Wien wartet mit Stephansdom, dem 252 Meter hohem Donauturm, über 1700 historischen Brücken und Brunnen und vielen weiteren, einzigartigen Sehenswürdigkeiten auf Ihren Besuch!

10. Tag: Rückfahrt nach Schärding und individuelle Rückreise
Nach einer erlebnisreichen Genießer-Radtour am Donau-Radweg treten Sie heute Ihre Heimreise an. Gern können Sie Ihre Donaureise mit einem Kulturprogramm in Wien verlängern. Fragen Sie uns bitte an!

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 9 x Übernachtung in Hotels mit 3-und 4-Sterne-Standard
  • 9 x reichhaltiges Frühstück
  • 2 x Fährüberfahrt auf der Donau in Engelhartszell und Au-Schlögen (inkl. Radmitnahme)
  • Likörprobe im Stift Engelszell
  • Bahnrückfahrt Wien – Passau (exkl. Kosten für Rad) ODER Busfahrt Wien – Passau (inkl. Radmitnahme im Zeitraum 25.04. – 18.09.2020)
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während der Radtouren (1 Gepäckstück pro Person, max. 20 kg)
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 1 hochwertige Lenkertasche während der Radtouren pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Genießer-Radtour

Zubuchbare Leistungen zum Reisepaket Passau – Wien

Gern können Sie zu diesem Reisepaket dieser Fahrradreise entlang der Donau folgende Zusatzleistungen hinzubuchen:

  • Zusatznächte in Passau, Linz, in der Wachau und Wien
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Radstrecke zwischen Passau und Wien Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=309|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Donau_Passau_Wien_Geniesser.jpg [googlemapcode] => Drucken
[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Isabel WehnerIsabel Wehner
0351 - 563 48 28
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 168 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 1124 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => /download/pdf/Donau-Radweg_Radreise_Passau_Wien_Geniessertour_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Passau - Wien (Geniesser) [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => 67 [dauerTage] => 10 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenPartnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

10 Tage | ca. 325 km | ab 629 €

Würzburg – Aschaffenburg (Genießertour)

stdClass Object
(
    [id] => 196
    [title] => Entspannte Radtouren von Würzburg nach Aschaffenburg
    [titleTag] => Würzburg - Aschaffenburg
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Wir organisieren unbeschwerten Radurlaub am Main-Radweg: Erleben Sie mit uns genussvolle Radtouren mit Gepäcktransport z.B. von Würzburg nach Aschaffenburg
    [alias] => wuerzburg-aschaffenburg-geniesserradtour
    [menuName] => Würzburg – Aschaffenburg (Genießertour)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => MA3b
    [catid] => 60
    [language] => de-DE
    [dauer] => 7 Tage / 6 Nächte
    [tage] => 7
    [laenge] => 180
    [schwierigkeitsgrad] => 0
    [von] => 2017-04-29
    [bis] => 2017-10-08
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 499
    [ezz] => 136.00
    [ab_preis] => 499
    [infos] => 

Diese Radreise am Main-Radweg führt Sie von der berühmten Residenz Würzburg bis zum roten Sandsteinschloss Johannisburg in Aschaffenburg. Dank kurzer, entspannter Radtouren können Sie sowohl die Zeit im Fahrradsattel als auch viele schöne Pausen genießen.

Folgen Sie dem Main von der berühmten Residenz Würzburg, die seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, bis zum roten Sandsteinschloss Johannisburg in Aschaffenburg. Sie radeln über den asphaltierten Radweg entlang des Mainufers idyllisch durch die dunkelgrünen Wälder des Spessarts und erreichen ein schönes Fachwerkstädtchen nach dem anderen. Lassen Sie sich Zeit und genießen Sie unbeschwerte Radtouren auf Ihrer Strecke von Würzburg nach Aschaffenburg!

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise
Nutzen Sie den Tag Ihrer Anreise für die Besichtigung der Stadt Würzburg im Maindreieck. Die Stadt wird überragt von der Festung Marienberg und hat noch eine Menge mehr Sehenswertes zu bieten.

2. Tag: Würzburg – Karlstadt (ca. 29 km)
Zu Beginn Ihres Radurlaubs am Main-Radweg verzaubert Sie nach wenigen Kilometern das hübsche Veitshöchheim mit seiner fürstbischöflichen Sommerresidenz und dem französischen Rokokogarten. Der Hofgarten von Veitshöchheim wurde von den Würzburger Fürstbischöfen angelegt und gilt noch heute als einer der schönsten seiner Art in Deutschland. Genießen Sie zwischen Alleen und heckenumsäumten Wegen die herrlichen Ausblicke auf Heckensäle, Lauben, Pavillons, Rondells und auf den Großen See.

3. Tag: Karlstadt – Lohr (ca. 30 km)
Auf dem ebenen Main-Radweg führt Sie Ihre zweite Radtour gemütlich in die Drei-Flüsse-Stadt Gemünden, wo sich eine erste große Pause anbietet. Bummeln Sie durch die Altstadt hinauf zur Ruine Scherenburg und genießen Sie einen phantastischen Blick auf das Maintal, den Spessart und die Rhön. Ganz nah rücken auf den nächsten Radkilometern die bewaldeten Hügel aneinander, durch die sich der Main hindurchschlängelt. So erreichen Sie bequem und gut gelaunt die Stadt Lohr, das Tor zum Naturpark Spessart.

4. Tag: Lohr – Wertheim (ca. 42 km)
Vorbei an dem Städtchen Rothenfels, dessen Burg das enge Tal bewacht, radeln Sie bis Marktheidenfeld. Die reizvolle Altstadt lädt zu einem Bummel durch romantische Gässchen vorbei an historischen Fachwerkhäusern ein. Genießen Sie einen Kaffee am Marktplatz mit Fischerbrunnen. Ganz eng am Ufer entlang setzen Sie Ihre Radtour fort und folgen dem Radweg vorbei an Schloss Homburg bis Wertheim. Lassen Sie sich hier verzaubern von den anmutigen Fachwerkhäuschen der verwinkelten Altstadt.

5. Tag: Wertheim – Miltenberg (ca. 36 km)
Bei Ihrer vierten Radtour erreichen Sie Miltenberg, das sich mit seinen Fachwerkhäusern voller Stolz präsentiert. Staunen Sie über den herrlichen Marktplatz - besser bekannt als „Schnatterloch“ und über das Gasthaus zum Riesen, die älteste Fürstenherberge Deutschlands. Die Altstadt schmiegt sich eng zwischen Main und Greinberg. Eine perfekte Kulisse für schaurige Geschichten und Legenden, denen Sie auf einer Stadtführung lauschen können.

6. Tag: Miltenberg – Aschaffenburg (ca. 41 km)
Auf flachen Wegen rollen Sie auf Ihrer letzten Radtour den Erhebungen des Spessarts und des Odenwaldes entgegen. Bald erreichen Sie das berühmte Sandsteinschloss Johannisburg in Aschaffenburg. Die romantische Altstadt auf dem Stiftsberg erstreckt sich rund um das Rathaus bis hin zum Schloss und erwartet Sie. Besuchen Sie auch die Stiftskirche, die Jesuitenkirche und den Theaterplatz mit Sonnenuhr und Löwenapotheke.

7. Tag: Individuelle Rückreise
Nach einem entspannten Radurlaub von Würzburg nach Aschaffenburg treten Sie heute Ihre Rückreise an. Es bietet sich jedoch an, einen Kulturaufenthalt in Aschaffenburg an Ihre Radreise anzuschließen. Gern buchen wir Ihre Zusatznächte in Aschaffenburg, Würzburg oder Miltenberg – fragen Sie uns einfach an!

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 6 x Übernachtung in Zimmern mit DU/Bad/WC in Hotels und Pensionen der gebuchten Kategorie
  • 6 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-h-Telefonservice während Ihrer Radreise

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Würzburg – Aschaffenburg

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Genießer-Radreise von Würzburg nach Aschaffenburg zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Würzburg, Miltenberg und Aschaffenburg
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Aschaffenburg nach Würzburg

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise"

Sonstige Hinweise zur Radreise von Würzburg nach Aschaffenburg

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten auf der Strecke zwischen Würzburg und Aschaffenburg Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=112|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Main_Wuerzburg_Aschaffenburg_Genieer.jpg [googlemapcode] => Drucken
[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Yvonne GrauertYvonne Grauert
0351 - 563 48 27
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 260 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 492 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => Komfortable Mittelklassehotels [category_text_b] => Kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels [pdf_de] => /download/pdf/Mainradweg_Radreise_Wuerzburg_Aschaffenburg_Geniesser_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Wuerzburg - Aschaffenburg (Geniesser) [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 7 Tage [rating] => 5 )
Schwierigkeitsgrad: leichtEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenPartnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

7 Tage | ca. 180 km | ab 499 €

Bamberg – Würzburg (Genießertour)

stdClass Object
(
    [id] => 198
    [title] => Genießerradtour am Main von Bamberg nach Würzburg
    [titleTag] => Bamberg - Würzburg Genießerradtour
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Wir organisieren Genießer-Radreisen am Main-Radweg: Erleben Sie mit uns unbeschwerte Radtouren mit Gepäcktransport z.B. von Bamberg nach Würzburg.
    [alias] => bamberg-wuerzburg-geniesserradtour
    [menuName] => Bamberg – Würzburg (Genießertour)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => MA2b
    [catid] => 60
    [language] => de-DE
    [dauer] => 7 Tage / 6 Nächte
    [tage] => 7
    [laenge] => 160
    [schwierigkeitsgrad] => 0
    [von] => 2017-04-29
    [bis] => 2017-10-08
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 499
    [ezz] => 160.00
    [ab_preis] => 499
    [infos] => 

Auf dieser besonders gemütlichen 7-tägigen Genießer-Radreise entlang des Main-Radwegs folgen Sie dem Strom von der Weltkulturerbe-Stadt Bamberg, das durch sein einzigartiges historisches Stadtbild fasziniert, bis zur Würzburger Residenz, die mit Hofgarten und Residenzplatz ebenfalls zum Weltkulturerbe zählt. Dabei radeln Sie gemütlich durch das fränkische Weinland.

Auf kurzen Tagesetappen genießen Sie die Zeit sowohl im Fahrradsattel als auch während vieler schöner Pausen. Schalten Sie einen Gang zurück und lassen Sie sich auf genussvolle Radtouren von Bamberg nach Würzburg ein!

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise
Nutzen Sie den Tag Ihrer Ankunft für die Besichtigung der Bamberger Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) und lernen Sie die Bamberger Biertradition kennen.

2. Tag: Bamberg – Haßfurt (ca. 37 km)
Zu Beginn Ihrer Genießer-Radreise folgen Sie zunächst ein kurzes Stück der Regnitz bis zum Main, der Sie zur sehenswerten Wallfahrtskirche Maria Limbach führt. Vom Fahrrad aus erkennen Sie erste Weinberge, die die Grenze zwischen Bier- und Weinfranken markieren. Lassen Sie in Haßfurt einen sonnigen Radeltag ausklingen und bestaunen Sie das historische Zentrum.

3. Tag: Haßfurt – Schweinfurt (ca. 24 km)
Für eine kleine Erfrischung lohnt sich am Vormittag Ihrer Radtour ein Abstecher in den hübschen Ort Theres. Nach einer erholsamen Pause fahren Sie entlang des Main-Radwegs bis Schweinfurt. Entdecken Sie hier die Zeugnisse der alten Reichsstadt, wandeln Sie auf den Spuren der Industriepioniere und Entdecker oder genießen Sie einen Moment der Ruhe in der Radwegkirche St. Johannis in Schweinfurt.

4. Tag: Schweinfurt – Volkach (ca. 30 km)
Vorbei an unzähligen Rebhängen radeln Sie über den geschichtsträchtigen, kleinen Weinort Wipfeld - Heimat des "Zehntgrafen". Legen Sie eine gemütliche Pause ein und staunen Sie über die wertvollen alten Bauwerke des Ortes und erfreuen Sie sich an der idyllischen Lage. Am Nachmittag gelangen Sie über Fahr, der Stadt des Bocksbeutels, nach Volkach. Ihr Übernachtungsort ist für seine hervorragenden Weine berühmt.

5. Tag: Volkach – Kitzingen (ca. 29 km)
Hinter Volkach folgen Sie dem Mainkanal, ehe Sie in Schwarzach wieder auf den Main treffen und das hübsche Dettelbach erreichen. Die fast vollständig erhaltene Stadtmauer mit ihren 30 Türmen und zwei Ausfalltoren lädt zum Bummel ein. Staunen Sie über die mitten in der Altstadt gelegene Stadtpfarrkirche St. Augustinus mit ihren ungleichen Türmen und besuchen Sie auch die Wallfahrtskirche Maria im Sand, ein europaweit bekanntes Bauwerk der Spätgotik und Renaissance. Da der gut asphaltierte Main-Radweg komplett eben verläuft, ist Kitzingen anschließend schnell erreicht. Freuen Sie sich auf den Weinort mit seinem historischen Marktplatz und einen der ältesten Weinkeller Deutschlands.

6. Tag: Kitzingen – Würzburg (ca. 38 km)
Am vorletzten Tag Ihrer Genießerradtour erscheint ein Weinort schöner als der Andere. Sie radeln über Ochsenfurt, Sommerhausen und Eibelstadt bis in die herrliche Residenzstadt Würzburg. Staunen Sie über den Marktplatz, das Rathaus, die alte Mainbrücke mit Blick auf Festung und Wallfahrtskirche sowie über die Rokokofassade des Falkenhauses und über die Marienkapelle mit ihren Sandsteinfiguren von Tilman Riemenschneider. Höhepunkt ist die ehemals fürstbischöfliche Residenz, die in ihrer Geschlossenheit der schönste Schlossbau des süddeutschen Barocks ist.

7. Tag Individuelle Rückreise
Nach erlebnisreichen Radtouren von Bamberg nach Würzburg treten Sie heute Ihre Rückreise an. Es bietet sich jedoch an, Ihre Genießer-Radreise noch etwas zu verlängern und einen Kulturaufenthalt in Würzburg anzuschließen. Gern buchen wir Ihre Zusatznächte in Würzburg oder Bamberg – fragen Sie uns einfach an!

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 6 x Übernachtung in Zimmern mit DU/Bad/WC in Hotels und Pensionen der gebuchten Kategorie
  • 6 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-h-Telefonservice vor und während Ihrer Radreise

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Bamberg – Würzburg

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Genießer-Radreise von Bamberg nach Würzburg zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Bamberg und Würzburg
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Würzburg nach Bamberg

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise"

Sonstige Hinweise zur Radreise von Bamberg nach Würzburg

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten auf der Strecke zwischen Bamberg und Würzburg Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=43|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Main_Bamberg_Wuerzburg_Genieer.jpg [googlemapcode] => Drucken
[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Yvonne GrauertYvonne Grauert
0351 - 563 48 27
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 261 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 491 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => Komfortable Mittelklassehotels [category_text_b] => Kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels [pdf_de] => /download/pdf/Mainradweg_Radreise_Bamberg_Wuerzburg_Geniesser_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Bamberg - Wuerzburg (Geniesser) [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 7 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leichtEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenPartnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

7 Tage | ca. 160 km | ab 499 €

Mainz – Köln (Genießertour)

stdClass Object
(
    [id] => 403
    [title] => Genießerradreise am Rhein-Radweg von Mainz nach Köln
    [titleTag] => Mainz – Köln (Genießertour)
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Genießen Sie zusammen mit AugustusTours eine entspannende Radreise am Rhein-Radweg von Mainz nach Köln vorbei an malerischen Burgen und Weinbergen.
    [alias] => mainz-koeln-geniesser
    [menuName] => Mainz – Köln (Genießertour)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => RHR3
    [catid] => 128
    [language] => de-DE
    [dauer] => 8 Tage / 7 Nächte
    [tage] => 8
    [laenge] => 205
    [schwierigkeitsgrad] => 0
    [von] => 2017-04-29
    [bis] => 2017-10-08
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 575
    [ezz] => 210.00
    [ab_preis] => 575
    [infos] => 

Liebliche Weinberge, imposante Burgen, weite Wälder und die beeindruckende Loreley erwarten Sie auf dieser Genießerradreise am Rhein-Radweg von Mainz nach Köln. Genießen Sie während Ihrer Tour das Rheintal mit fantastischen Ausblicken.

Sie fahren auf dieser Radreise immer am schönen Rheinufer entlang und sehen interessante Städte wie Eltville mit der kurfürstlichen Burg, St. Goar mit seinen Fachwerkhäusern und Koblenz am Deutschen Eck, wo die Mosel in den Rhein fließt. Erleben Sie auf dieser besonderen Radtour das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal von seiner schönsten Seite!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Mainz
Die Stadt Mainz hält viele Sehenswürdigkeiten bereit. Nach Ihrer Ankunft können Sie die Stadt in Ruhe erkunden und auf den Spuren der alten Römer wandeln. Sehenswert sind das Römisch-Germanische Zentralmuseum oder das Kurfürstliche Schloss.

2. Tag: Mainz – Rüdesheim (ca. 35 km)
Die erste Etappe Ihrer Genießerradreise von Mainz nach Köln führt Sie nach Rüdesheim durch schöne Weinberge mit bekannten Winzerorten. Auf Ihrer Strecke eröffnen sich einzigartige Aussichten in das Rheintal mit kleinen Inseln im Flussbett. Besuchen Sie unterwegs die charmante Fachwerkstadt Eltville und das Zisterzienser-Kloster Eberbach im Rheingau. In Rüdesheim haben Sie genügend Zeit für eine Probe des regionalen Weins und einen gemütlichen Bummel durch die Altstadt mit der bekannten Drosselgasse.

3. Tag: Rüdesheim – St. Goar (ca. 34 km)
Weiter geht es am Rhein-Radweg und Sie nutzen zunächst die Rheinfähre von Rüdesheim nach Bingen. Sie fahren nach Bacharach und passieren dabei zahlreiche Burgen und Ruinen, wie den Mäuseturm, Rheinstein und Reichenstein. Einen Höhepunkt stellt der berühmteste Felsen am Rhein dar: die Loreley, über die schon Heinrich Heine ein Lied verfasste, können Sie auf einem Wanderpfad erklimmen und vom Gipfel einen unvergleichlichen Blick auf das Rheintal genießen. Am Besucherzentrum können Sie sich zur Geschichte, Kultur und Natur der Region und der Loreley informieren.

4. Tag: St. Goar – Koblenz (ca. 36 km)
Das erste Ziel der heutigen Etappe ist der Winzerort Boppard. Von hier aus bietet sich die Möglichkeit mit dem Sessellift zum Vierseenblick zu fahren, wo Sie das Rheintal aus luftiger Höhe überblicken können. Ein weiteres interessantes Ziel ist die imposante Marksburg, die über der Stadt Braubach thront. Tagesziel ist Koblenz, wo Sie am Deutschen Eck beobachten können, wie Rhein und Mosel zusammenfließen. Nutzen Sie den Rest des Tages, um sich zum Beispiel das Kurfürstliche Schloss oder die Festung Koblenz anzusehen.

5. Tag: Koblenz – Bad Breisig (ca. 35 km)
Sie befinden sich mittlerweile in der Eifel, die einen Teil des Rheinischen Schiefergebirges bildet und sich in Voreifel und Hohe Eifel gliedert. Ihre Fahrradtour am Mittelrhein führt Sie weiterhin an prächtigen Schlössern und wehrhaften Burgen vorbei. Namhafte Anlagen wie Sayn und Neuwies erwarten Ihren Besuch. Die kurze Tagesetappe ermöglicht Ihnen, Besichtigungen nach Lust und Laune zu planen. Ihr Ziel ist Bad Breisig, wo Sie nach dem Radeln im Thermalbad „Römer Thermen“ entspannen können.

6. Tag: Bad Breisig – Bonn (ca. 32 km)
Ein lohnenswertes Ziel Ihrer Radtour nach Bonn ist die Insel Grafenwerth, die mit viel Grün in Form von Wiesen und Wäldern bestens geeignet ist, sich an der Natur erfreuen und zu erholen. Sie fahren weiter in Richtung Siebengebirge, das sich an den Rhein anschmiegt. In Königswinter können Sie mit der ältesten Zahnradbahn Deutschlands fahren und den sagenumwobenen Drachenfels besichtigen. Die Stadt Bonn blickt auf eine über 2000-jährige Geschichte zurück und ist mit römischen und germanischen Wurzeln eine der ältesten deutschen Städte. Eines der Wahrzeichen ist das im 18. Jahrhundert erbaute Alte Rathaus im Rokoko-Stil.

7. Tag: Bonn – Köln (ca. 30 km)
Die letzte Etappe Ihrer Radreise am Rhein-Radweg ist die Domstadt Köln. Sie fahren direkt am Ufer des Rheins entlang und können somit schon von weitem den weltbekannten Kölner Dom erblicken. Die Metropole wartet mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und einer spannenden Geschichte auf. Wussten Sie schon, dass Köln von den Römern unter dem Namen Oppidum Ubiorum gegründet wurde? Noch heute finden sich viele Zeugnisse aus antiker Zeit wie Reste der römischen Stadtmauer oder das Ubiermonument. Lassen Sie den Tag in der turbulenten Stadt am Rhein nach Belieben ausklingen.

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Mainz
Nach einer Radtour mit vielen neuen Eindrücken treten Sie heute Ihre Abreise an. Es ist auch möglich, mit dem Transferbus nach Mainz zurück gebracht zu werden oder auch Zusatznächte in einigen Übernachtungsorten hinzuzubuchen. Fragen Sie uns dazu einfach an!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 7 x Übernachtung in Zimmern mit DU/Bad/WC der gebuchten Kategorie
  • 7 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-h-Telefonservice während Ihrer Radreise

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Mainz – Köln

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Genießer-Radreise von Mainz nach Köln zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Mainz, Koblenz und Köln
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Köln nach Mainz, bzw. in umgekehrter Richtung

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise"

Sonstige Hinweise zur Genießer-Radreise von Mainz nach Köln

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten auf der Strecke zwischen Mainz und Köln Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=360|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Rhein_Mainz_Koeln_Geniesser.jpg [googlemapcode] =>

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Yvonne GrauertYvonne Grauert
0351 - 563 48 27
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 342 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 1278 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => Komfortable Mittelklassehotels [category_text_b] => Kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels [pdf_de] => /download/pdf/Rheinradweg_Radreise_Mainz_Koeln_Geniesser_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Mainz - Koeln (Geniesser) [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 8 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leichtEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenPartnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

8 Tage | ca. 205 km | ab 575 €

Hann. Münden – Minden (Genießertour)

stdClass Object
(
    [id] => 406
    [title] => Genießerradreise am Weser-Radweg von Hann. Münden nach Minden
    [titleTag] => Genießerradreise Hann. Münden - Minden
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Erleben Sie mit AugustusTours eine entspannte und erlebnisreiche Radreise von Hann. Münden nach Minden für Genießer entlang der wunderschönen Weser.
    [alias] => hann-muenden-minden-geniesser
    [menuName] => Hann. Münden – Minden (Genießertour)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => WE4
    [catid] => 52
    [language] => de-DE
    [dauer] => 9 Tage / 8 Nächte
    [tage] => 9
    [laenge] => 210
    [schwierigkeitsgrad] => 0
    [von] => 2017-04-29
    [bis] => 2017-09-30
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 599
    [ezz] => 150.00
    [ab_preis] => 599
    [infos] => 

Radeln Sie auf der Radreise von Hann. Münden nach Minden für Genießer die Weser entlang und lassen Sie sich verzaubern von den bewaldeten Anhöhen des Weserberglandes, sagenumwobenen Burgen und Schlössern, geschichtsträchtigen Ortschaften und der Weite der Weseraue. Vom Weserstein, wo Werra und Fulda zusammenfließen, bis zum Wasserstraßenkreuz in Minden führt diese Radtour. 

Auf dieser entspannten Reise sind Sie fast ausschließlich auf ausgebauten Radwegen oder sehr ruhigen Landstraßen unterwegs und müssen nur mit wenigen Steigungen rechnen. Genießen Sie neun erholsame Tage voller Natur und Kultur!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>
1. Tag: Individuelle Anreise nach Hannoversch Münden
Am Anreisetag Ihrer Genießer-Radreise von Hann. Münden nach Minden sollten Sie genug Zeit einplanen um durch die Stadt zu schlendern und einige der 700 Fachwerkhäuser und das Weser-Renaissance-Rathaus zu erkunden.
 
2. Tag: Hann. Münden – Oedelsheim/Oberweser (ca. 26 km)
Ihre Radreise am Weser-Radweg führt Sie auf der ersten Etappe durch das Weserbergland, vorbei an Reinhardshagen, von wo aus Sie einen Abstecher zum Dornröschenschloss in Sababurg machen können, bis nach Oedelsheim/Oberweser.
 
3. Tag: Oedelsheim/Oberweser – Beverungen (ca. 29 km)
Heute fahren Sie entlang der kurvenreichen Weser zunächst bis Bad Karlshafen. Im 18. Jahrhundert wurde hier die erste Solequelle entdeckt und heute ist der Ort ein beliebtes Kurzentrum. Sie fahren vorbei am Dreiländereck zwischen Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen und der majestätischen Burg Herstelle bis nach Beverungen.
 
4. Tag: BeverungenHolzminden (ca. 28 km)
Vom historischen Handelsstädtchen Beverungen geht es heute auf Ihrer Genießer-Radreise von Hann. Münden nach Minden weiter bis zu den Ausläufern des zweitgrößten zusammenhängenden Waldgebietes Norddeutschlands: der Solling. Nur der Harz ist größer. In Höxter angekommen lohnt sich eine Besichtigung der Klostersiedlung Corvey und dem dazugehörigen Schloss. Ihre Nacht verbringen Sie in Holzminden.
 
5. Tag: HolzmindenBodenwerder (ca. 28 km)
Heute radeln Sie durch eine malerische Naturkulisse in die Stadt Bodenwerder, die durch eine ganz besondere Person bekannt geworden ist: den "Lügenbaron" Münchhausen. In seiner Geburtsstadt gab er nach seiner Zeit als Offizier der russischen Zarin seine Geschichten zum Besten, die ohne sein Wissen aufgezeichnet und ergänzt wurden. Mehr darüber erfahren Sie im Münchhausen-Museum.
 
6. Tag: BodenwerderHameln (ca. 26 km)
Auf dieser Strecke Ihrer Genießer-Radreise am Weser-Radweg können Sie einen kleinen Umweg zum Schloss Hämelschenburg auf sich nehmen um dann weiter in die berühmte Rattenfängerstadt Hameln zu radeln.
 
7. Tag: HamelnRinteln (ca. 30 km)
Nachdem Sie sich über die wahre Vorgeschichte informiert haben, die zu der Sage des Rattenfängers von Hameln führte, radeln Sie vorbei an kleinen Ortschaften, Teichen und Seen bis in die charmante Stadt Rinteln mit seiner romantische Altstadt im Weser-Renaissance-Stil.
 
8. Tag: RintelnMinden (ca. 41 km)
Auf der letzten Etappe auf Ihrer Genießertour von Hann. Münden nach Minden passieren Sie den Kurort Bad Oeynhausen mit der größten kohlensäurehaltigen Thermalquelle der Welt. In Porta Westfalica, oder auch die "Westfälische Pforte", schneidet sich die Weser ihren Weg zwischen dem Wiehen- und Wesergebirge hindurch. Kurz danach erreichen Sie Minden, das Ziel Ihrer Reise.

9. Tag: Individuelle Rückreise oder Transfer nach Hann. Münden
Gerne können Sie den Transferservice zurück nach Hannoversch Münden nutzen. Oder Sie entscheiden sich dazu Ihren Urlaub zu verlängern. Gerne buchen wir Ihnen Zusatzübernachtungen in Hann. Münden oder Minden. Sprechen Sie uns hierzu einfach an!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 8 x Übernachtung in Zimmern mit DU/Bad/WC der gebuchten Kategorie
  • 8 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-h-Telefonservice während Ihrer Radreise

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Hann. Münden – Minden für Genießer

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Genießer-Radreise von Hann. Münden nach Minden zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Hannoversch Münden und Minden
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Minden nach Hann. Münden, bzw. in umgekehrter Richtung

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise"

Sonstige Hinweise zur Genießer-Radreise von Hann. Münden nach Minden

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten auf der Strecke zwischen Hann. Münden und Minden Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=372|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Weser_HannMuenden_Minden_Genieer.jpg [googlemapcode] => Drucken
[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Manuela SchelleManuela Schelle
0351 - 563 48 26
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => 345 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 1284 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => Komfortable Mittelklassehotels [category_text_b] => Kleinere familiengeführte Gasthöfe und Hotels [pdf_de] => /download/pdf/Weserradweg_Radreise_Hann_Muenden_Minden_Geniesser_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Hann. Muenden - Minden (Geniesser) [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 1 [tourenform] => 0 [toptour] => 1 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 9 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leichtEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Genießer-Tour mit kurzen EtappenPartnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)Top-Tour (beliebtes Reiseangebot)

9 Tage | ca. 210 km | ab 599 €

Weitere Informationen zu unseren Genießer-Radreisen

Individuelle Angebote für entspannte Fahrradfahrer und Kurzstrecken-Radler

Wenn Sie sich bei Ihrem Radurlaub gern viel Zeit lassen, um die abwechslungsreichen Landschaften, interessantesten Sehenswürdigkeiten und hübschen Städte  zu entdecken und Kilometer-Schrubben nicht zu ihren primären Wünschen zählt, dann werden Sie in unserer Rubrik "Radreisen für Genießer" bestimmt fündig: Kurze Radtouren auf überwiegend flachen und leichten Radwegen sorgen für echtes Genussradeln und bieten Ihnen genügend Zeit und Ruhe, die Gegebenheiten am Wegesrand zu entdecken.

Was verstehen wir unter einer Genießer-Radreise?

  • Streckencharakter der Radstrecken: Unsere Genießer-Touren bieten wir überwiegend an solchen Radwegen an, deren Höhenprofil wenig Steigerungen aufweist.
  • Länge der Tagesetappen: Unsere Radreisen für Kurzstrecken-Radler haben in der Regel Tagesetappen mit einer Länge zwischen 25 und 40 Kilometern.

Gern organisieren wir Ihre Kurzstrecken-Radreise für Sie!

In unserer Rubrik "Genießer-Radreisen" haben wir verschiedene Radtouren eingestellt, die den Kriterien einer solchen anspruchsvolleren Radtour entsprechen. Sollten Sie in unserem Repertoire dennoch nicht Ihre Wunschreise finden, bieten wir Ihnen sehr gern an, ein nach Ihren Vorstellungen maßgeschneidertes Angebot für eine individuelle Genießer-Tour zu erstellen. Bitte nutzen Sie dafür unser Anfrageformular für individuelle Radreise-Programme! Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Angeboten für entspannte Radurlauber und an unserem Radtouren-Service und erwarten gern Ihre Anfrage!

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.