Mo – Fr: 8.00 – 18.00 Uhr 0351 563 48 20 aktiv@augustustours.de

Unsere individuellen Radreisen in Italien

Reisefinder
Schnellauswahl

Alle Radtouren in Italien im Überblick

Alpe-Adria-Radweg Salzburg (AT) - Grado (IT) 8 Tage

stdClass Object
(
    [id] => 616
    [title] => Radreise am Alpe-Adria-Radweg von Salzburg nach Grado in 8 Tagen
    [titleTag] => Salzburg - Grado - Alpe-Adria-Radweg
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Erleben Sie mit uns eine unvergessliche Radreise inkl. Gepäcktransfer und 24-h-Service von Salzburg nach Grado entlang des idyllischen Alpe-Adria-Radweges.
    [alias] => salzburg-grado-alpe-adria-radweg
    [menuName] => Alpe-Adria-Radweg Salzburg (AT) - Grado (IT) 8 Tage
    [buchbar] => 1
    [bnum] => SALZR3
    [catid] => 67
    [language] => de-DE
    [dauer] => 8 Tage / 7 Nächte
    [tage] => 8
    [laenge] => 370
    [schwierigkeitsgrad] => 3
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-04-01
    [zusatz_datum] => 01.05.-21.05.; 18.09.-02.10.2021 Anreise NUR Samstag 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 829
    [ezz] => 260.00
    [ab_preis] => 829
    [infos] => 

Entdecken Sie auf dem Alpe-Adria-Radweg den "Garten Eden" für Fahrradfahrer in Österreich und Italien, denn der Radweg verbindet zwei facettenreiche Länder miteinander und sorgt für ein phänomenales Genusserlebnis.

Ihre Radtour startet in Salzburg und verläuft bis nach Grado. Unterwegs erleben Sie einmalige Kulturschätze wie die majestätische Festung Hohensalzburg oder die antike Stadt Aquileia mit ihrer bedeutenden archäologischen Ausgrabungsstätte und beeindruckenden Bodenmosaiken. Sie radeln entlang der Salzach, dem Gasteinertal und durch das idyllische Drautal bis in die Stadt Villach.

Auf Ihrer Weiterfahrt erleben Sie die magischen Weinberge von Udine, den goldenen Sandstrand von Grado und die antike Kulturstadt Aquileia. Dabei werden Sie stets von landschaftlichen Höhepunkten, überwältigende Landschaftsformationen und Naturwunder begleitet.

Während Ihrer Radtour durch den Alpe-Adria-Radweg orientieren Sie sich an dem grün-blauen Logo mit dem Schriftzug "Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg".

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Salzburg
Die Mozartstadt lädt mit ihrer historischen Atmosphäre zum Flanieren und Erkunden ein. Nutzen Sie den heutigen Tag und besuchen Sie nahegelegene Attraktionen oder genießen Sie einen Spaziergang durch die malerische Altstadt.

2. Tag: Salzburg – St. Johann im Pongau (ca. 65 km)
Gleich zu Beginn Ihrer Radtour radeln Sie auf den Pass Luegg und genießen atemberaubende Blicke auf die umliegende Alpenlandschaft. Hier begegnen Sie einer der schönsten Burgen Österreichs, der Festung Hohenwerfen. Lassen Sie sich von der majestätischen Architektur der 900 Jahre alten Burg verzaubern. Danach setzen Sie Ihre Radtour nach St. Johann im Pongau fort.

3. Tag: St. Johann im Pongau – Mölltal (ca. 60 km)
Heute radeln Sie durch das 40 km lange Gasteinertal. Dieses ist bekannt für seine Thermalquellen, Heilstollen und beeindruckenden Naturlandschaft. Bevor Sie Ihre Radtour nach Bad Hofgastein und Böckstein fortsetzen, sollten Sie das charmante Dorfgastein besuchen – ein Paradies für Sportbegeisterte und Naturliebhaber. Von Böckstein gelangen Sie per Zug auf die andere Seite der Alpen, nach Mallnitz. Nun geht es schnell bergab und Sie erreichen Ihr Hotel im Mölltal.

4. Tag: Mölltal – Villach (ca. 70 km)
Diese Etappe führt Sie vorbei an der Möllbrücke nach Villach. Atmen Sie die frische Luft der Alpenregion ein und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Gebirgslandschaft. Unterwegs können Sie die kleine Marktgemeinde Paternion mit seinen sehenswerten Kirchen und Schlössern besuchen.

5. Tag: Villach – Raum Venzone (ca. 60 km)
Am Morgen fahren Sie entlang des Flusses Gail vorbei an idyllischen Landschaften und malerischen Dörfern. Der Alpe-Adria-Radweg führt Sie weiter ins Kanaltal, weches sich im Dreiländereck Italien-Österreich-Slowenien erstreckt. Bald erreichen Sie Venzone, wo Ihnen genügend Zeit für einen Spaziergang durch die charmante Altstadt bleibt. Der Ort wurde 1976 von einem Erdbeben beinahe dem Erdboden gleichgemacht, danach aber wieder nach mittelalterlichem Vorbild aufgebaut.

6. Tag: Raum Venzone – Udine (ca. 60 km)
Heute geht es nach Udine, vorbei an entzückenden Weinlandschaften, die zum Probieren der edlen Tropfen Italiens einladen. In Udine erleben Sie eine faszinierende Kombination von Kultur, Wein, Gastfreundschaft und "La Dolce Vita".

7. Tag: Udine – Grado (ca. 55 km)
Ihre heutige Radtour nach Grado führt Sie in die antike Stadt Aquileia und zum charmanten Seehafen Grado mit der hübschen, verwinkelten Altstadt.

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Salzburg
Wir hoffen, Sie hatten eine unvergessliche Radreise durch Österreich und Italien und wünschen Ihnen eine gute Heimreise.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 7 x Übernachtung in Hotels und Pensionen mit 3- und 4-Sterne-Standard
  • 7 x reichhaltiges Frühstück
  • Bahnfahrt Böckstein – Mallnitz inkl. Rad
  • Bahnfahrt Villach - Tarvis inkl. Rad
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Fahrradtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise durch Österreich und Italien
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 31.10.2021

Zubuchbare Leistungen zum Reisepaket Salzburg – Grado

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise von Salzburg nach Grado zu personalisieren:

  • Zusatzübernachtungen in Salzburg und Grado
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Salzburg nach Grado

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise von Salzburg – Grado

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Radstrecke zwischen Salzburg und Grado Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=577|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Alpe-Adria-Radweg_Salzburg_Grado_8Tage_ab2021.jpg [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "Radreise am Alpe-Adria-Radweg von Salzburg nach Grado in 8 Tagen"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Isabel WehnerIsabel Wehner
0351 - 563 48 28
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2059 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => [pdf_de_linktext] => [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => 169 [reiseverlauf] => {"tag":[{"tag":"1","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Salzburg","inhalt":"1. Tag: Individuelle Anreise nach Salzburg\r\nDie Mozartstadt l\u00e4dt mit ihrer historischen Atmosph\u00e4re zum Flanieren und Erkunden ein. Nutzen Sie den heutigen Tag und besuchen Sie nahegelegene Attraktionen oder genie\u00dfen Sie einen Spaziergang durch die malerische Altstadt.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"2","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"St. Johann im Pongau","inhalt":"2. Tag: Salzburg \u2013 St. Johann im Pongau (ca. 65 km)\r\nGleich zu Beginn Ihrer Radtour radeln Sie auf den Pass Luegg und genie\u00dfen atemberaubende Blicke auf die umliegende Alpenlandschaft. Hier begegnen Sie einer der sch\u00f6nsten Burgen \u00d6sterreichs, der Festung Hohenwerfen. Lassen Sie sich von der majest\u00e4tischen Architektur der 900 Jahre alten Burg verzaubern. Danach setzen Sie Ihre Radtour nach St. Johann im Pongau fort.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"3","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"M\u00f6lltal","inhalt":"3. Tag: St. Johann im Pongau \u2013 M\u00f6lltal (ca. 60 km)\r\nHeute radeln Sie durch das 40 km lange Gasteinertal. Dieses ist bekannt f\u00fcr seine Thermalquellen, Heilstollen und beeindruckenden Naturlandschaft. Bevor Sie Ihre Radtour nach Bad Hofgastein und B\u00f6ckstein fortsetzen, sollten Sie das charmante Dorfgastein besuchen \u2013 ein Paradies f\u00fcr Sportbegeisterte und Naturliebhaber. Von B\u00f6ckstein gelangen Sie per Zug auf die andere Seite der Alpen, nach Mallnitz. Nun geht es schnell bergab und Sie erreichen Ihr Hotel im M\u00f6lltal.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"4","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Villach","inhalt":"4. Tag: M\u00f6lltal \u2013 Villach (ca. 70 km)\r\nDiese Etappe f\u00fchrt Sie vorbei an der M\u00f6llbr\u00fccke nach Villach. Atmen Sie die frische Luft der Alpenregion ein und genie\u00dfen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Gebirgslandschaft. Unterwegs k\u00f6nnen Sie die kleine Marktgemeinde Paternion mit seinen sehenswerten Kirchen und Schl\u00f6ssern besuchen.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"5","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Raum Venzone","inhalt":"5. Tag: Villach \u2013 Raum Venzone (ca. 60 km)\r\nAm Morgen fahren Sie entlang des Flusses Gail vorbei an idyllischen Landschaften und malerischen D\u00f6rfern. Der Alpe-Adria-Radweg f\u00fchrt Sie weiter ins Kanaltal, weches sich im Dreil\u00e4ndereck Italien-\u00d6sterreich-Slowenien erstreckt. Bald erreichen Sie Venzone, wo Ihnen gen\u00fcgend Zeit f\u00fcr einen Spaziergang durch die charmante Altstadt bleibt. Der Ort wurde 1976 von einem Erdbeben beinahe dem Erdboden gleichgemacht, danach aber wieder nach mittelalterlichem Vorbild aufgebaut.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"6","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Udine","inhalt":"6. Tag: Raum Venzone \u2013 Udine (ca. 60 km)\r\nHeute geht es nach Udine, vorbei an entz\u00fcckenden Weinlandschaften, die zum Probieren der edlen Tropfen Italiens einladen. In Udine erleben Sie eine faszinierende Kombination von Kultur, Wein, Gastfreundschaft und \"La Dolce Vita\".","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"7","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Grado","inhalt":"7. Tag: Udine \u2013 Grado (ca. 55 km)\r\nIhre heutige Radtour nach Grado f\u00fchrt Sie in die antike Stadt Aquileia und zum charmanten Seehafen Grado mit der h\u00fcbschen, verwinkelten Altstadt.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"8","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Abreise","inhalt":"8. Tag: Individuelle R\u00fcckreise oder Transferservice nach Salzburg\r\nWir hoffen, Sie hatten eine unvergessliche Radreise durch \u00d6sterreich und Italien und w\u00fcnschen Ihnen eine gute Heimreise. ","ablauf":{},"kommentar":{}}}]} [dauerTage] => 8 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Partnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

8 Tage | ca. 370 km | ab 829 €

Alpe-Adria-Radweg Salzburg (AT) - Grado (IT) 10 Tage

stdClass Object
(
    [id] => 665
    [title] => 10-tägige Radreise von Salzburg nach Grado am Alpe-Adria-Radweg
    [titleTag] => Salzburg - Grado 10 Tage - Alpe-Adria-Radweg
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Wie wäre es mit einer entspannten Radreise durch Österreich und Italien am Alpe-Adria-Radweg? Wir bieten Rund-Um-Service, zB. für die Tour Salzburg – Grado
    [alias] => salzburg-grado-10-tage-alpe-adria-radweg
    [menuName] => Alpe-Adria-Radweg Salzburg (AT) - Grado (IT) 10 Tage
    [buchbar] => 1
    [bnum] => SALZR6
    [catid] => 67
    [language] => de-DE
    [dauer] => 10 Tage / 9 Nächte
    [tage] => 10
    [laenge] => 370
    [schwierigkeitsgrad] => 3
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-10-31
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 1029
    [ezz] => 300.00
    [ab_preis] => 1.029
    [infos] => 

Lust auf "Garten Eden"? Dann entdecken Sie auf dem Alpe-Adria-Radweg eine einzigartige Komposition aus der Alpenregion Österreichs und der sonnig-südlichen Atmosphäre Italiens. Für Fahrradfahrer eröffnet sich ein Radweg, der zwei facettenreiche Länder miteinander verbindet und für ein phänomenales Genusserlebnis sorgt.

Ihre Radtour startet in Salzburg und verläuft in gemütlichen Etappen bis nach Grado. Unterwegs erleben Sie einmalige Kulturschätze wie die majestätische Festung Hohensalzburg oder die antike Römerstadt Aquileia mit ihrer bedeutenden archäologischen Ausgrabungsstätte und beeindruckenden Bodenmosaiken. Sie radeln entlang der Salzach, dem Gasteinertal und durch das idyllische Drautal bis in die Stadt Villach.

Auf Ihrer Weiterfahrt erleben Sie die magischen Weinberge von Udine, den goldenen Sandstrand von Grado und die antike Kulturstadt Aquileia. Dabei werden Sie stets von landschaftlichen Höhepunkten, überwältigende Landschaftsformationen und Naturwunder begleitet.

Während Ihrer Radtour durch den Alpe-Adria-Radweg orientieren Sie sich an dem grün-blauen Logo mit dem Schriftzug "Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg".

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

 

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Salzburg
In der Kulturstadt laden verwinkelte Gassen und verträumte Plätze zum Verweilen ein. Nutzen Sie den heutigen Tag und besuchen Sie nahegelegene Attraktionen oder flanieren Sie durch die malerische Altstadt.

2. Tag: Salzburg – Golling (ca. 30 km)
Sie verlassen Salzburg und Ihre Reise Richtung Süden beginnt. Der Fluss Salzach begleitet Sie durch schattige Salzachauen nach Hallein - einer früheren Keltenstadt, die durch den Salzabbau reich wurde. Auf dem Weg nach Golling fahren Sie noch am gleichnamigen Wasserfall vorbei.

3. Tag: Golling – St. Johann (ca. 35 km)
Die heutige Etappe führt Sie auf den Pass Lueg-Höhe. Von dort kann das Auge über das umliegende Tennengebirge schweifen. Schon bald wird das Rauschen der Salzach immer kräftiger und bald erreichen Sie die "Salzachöfen", eine vom gleichnamigen Fluss geschaffene Schlucht. Bevor Sie in St. Johann einradeln, kommen Sie noch nach Werfen mit seiner imposanten Burg.

4. Tag: St. Johann – Mölltal (ca. 60 km)
Zwar heißt es von der Salzach Abschied nehmen, dafür begrüßt Sie die Gasteiner Ache, welche Sie durch das Gasteiner Tal begleiten wird. Sie radeln durch Dorfgastein, Bad Hofgastein bis in den bekannten Kur- und Wintersportort Bad Gastein, das zu Fuße der Hohe Tauern liegt. Mitten im Ort befindet sich die größte Sehenswürdigkeit: der Gasteiner Wasserfall. Bis nach Böckstein ist es nicht mehr weit. Ein Zug der Tauernschleuse befördert Sie in wenigen Minuten auf die andere Seite der Alpen. Von Mallnitz rauschen Sie bergab ins Mölltal.

5. Tag: Mölltal – Spittal (ca. 30 km)
Ihr Morgen beginnt mit der Fahrt entlang der Möll durch die beeindruckende Hochgebirgslandschaft. Im Ort Möllbrücke beginnt das Drautal und so der sonnige Süden Österreichs. Entspannt fahren Sie nach Spittal. Die Stadt war schon im Mittelalter ein bedeutender Anlaufpunkt für Pilgernde und verdankt diesen teils ihren Wohlstand.

6. Tag: Spittal – Villach (ca. 40 km)
Beschwingt rollen Sie die Drau bergab. In der Marktgemeinde Paternion gibt es sehenswerte Kirchen und Schlösser. Nun heißt es noch einmal in die Pedale getreten bevor Sie das schöne Villach erreichen. Schauen Sie sich am Nachmittag die Altstadt mit ihrem südlichen Flair und den gemütlichen Restaurants an.

7. Tag: Villach – Venzone/Umgebung (ca. 60 km)
Am Morgen fahren Sie entlang des Flusses Gail vorbei an idyllischen Landschaften und malerischen Dörfern. Der Alpe-Adria-Radweg führt Sie weiter ins Kanaltal, weches sich im Dreiländereck Italien-Österreich-Slowenien erstreckt. Bald erreichen Sie Venzone, wo Ihnen genügend Zeit für einen Spaziergang durch die charmante Altstadt bleibt. Der Ort wurde 1976 von einem Erdbeben beinahe dem Erdboden gleichgemacht, danach aber wieder nach mittelalterlichem Vorbild aufgebaut.

8. Tag: Venzone/Umgebung – Udine (ca. 60 km)
Heute geht es nach Udine, vorbei an entzückenden Weinlandschaften, die zum Probieren der edlen Tropfen Italiens einladen. In Udine erleben Sie eine faszinierende Kombination von Kultur, Wein, Gastfreundschaft und "La Dolce Vita".

9. Tag: Udine – Grado (ca. 55 km)
Ihre heutige Radtour nach Grado führt Sie in die antike Stadt Aquileia und zum charmanten Seehafen Grado mit der hübschen, verwinkelten Altstadt.

10. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Salzburg
Wir hoffen, Sie hatten eine unvergessliche Radreise durch Österreich und Italien und wünschen Ihnen eine gute Heimreise. Sollten Sie Ihre Reise verlängern wollen, sprechen Sie uns gerne an.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 9 x Übernachtung in Hotels und Pensionen mit 3- und 4-Sterne-Standard
  • 9 x reichhaltiges Frühstück
  • Bahnfahrt Böckstein – Mallnitz inkl. Rad
  • Bahnfahrt Villach - Tarvis inkl. Rad
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Fahrradtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise durch Österreich und Italien
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 31.10.2021

Zubuchbare Leistungen zum Reisepaket Salzburg – Grado

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen:

  • Zusatzübernachtungen in Salzburg und Grado
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Salzburg nach Grado

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise von Salzburg – Grado

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Radstrecke zwischen Salzburg und Grado Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=612|limitstart=0|limitcount=0}

 

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Alpe-Adria-Radweg_Salzburg_Grado_10Tage_ab2021.jpg [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "10-tägige Radreise von Salzburg nach Grado am Alpe-Adria-Radweg"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Isabel WehnerIsabel Wehner
0351 - 563 48 28
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2020-11-07 03:06:00 [ordering] => [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2158 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => /download/pdf/Alpe-Adria-Radweg_Radreise_Salzburg_Grado_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Salzburg - Grado [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => 169 [reiseverlauf] => {"tag":[{"tag":"1","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Salzburg","inhalt":"1. Tag: Individuelle Anreise nach Salzburg\r\nIn der Kulturstadt laden verwinkelte Gassen und vertr\u00e4umte Pl\u00e4tze zum Verweilen ein. Nutzen Sie den heutigen Tag und besuchen Sie nahegelegene Attraktionen oder flanieren Sie durch die malerische Altstadt.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"2","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Golling ","inhalt":"2. Tag: Salzburg \u2013 Golling (ca. 30 km)\r\nSie verlassen Salzburg und Ihre Reise Richtung S\u00fcden beginnt. Der Fluss Salzach begleitet Sie durch schattige Salzachauen nach Hallein - einer fr\u00fcheren Keltenstadt, die durch den Salzabbau reich wurde. Auf dem Weg nach Golling fahren Sie noch am gleichnamigen Wasserfall vorbei.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"3","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"St. Johann ","inhalt":"3. Tag: Golling \u2013 St. Johann (ca. 35 km)\r\nDie heutige Etappe f\u00fchrt Sie auf den Pass Lueg-H\u00f6he. Von dort kann das Auge \u00fcber das umliegende Tennengebirge schweifen. Schon bald wird das Rauschen der Salzach immer kr\u00e4ftiger und bald erreichen Sie die \"Salzach\u00f6fen\", eine vom gleichnamigen Fluss geschaffene Schlucht. Bevor Sie in St. Johann einradeln, kommen Sie noch nach Werfen mit seiner imposanten Burg.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"4","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"M\u00f6lltal","inhalt":"4. Tag: St. Johann \u2013 M\u00f6lltal (ca. 60 km)\r\nZwar hei\u00dft es von der Salzach Abschied nehmen, daf\u00fcr begr\u00fc\u00dft Sie die Gasteiner Ache, welche Sie durch das Gasteiner Tal begleiten wird. Sie radeln durch Dorfgastein, Bad Hofgastein bis in den bekannten Kur- und Wintersportort Bad Gastein, das zu Fu\u00dfe der Hohe Tauern liegt. Mitten im Ort befindet sich die gr\u00f6\u00dfte Sehensw\u00fcrdigkeit: der Gasteiner Wasserfall. Bis nach B\u00f6ckstein ist es nicht mehr weit. Ein Zug der Tauernschleuse bef\u00f6rdert Sie in wenigen Minuten auf die andere Seite der Alpen. Von Mallnitz rauschen Sie bergab ins M\u00f6lltal.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"5","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Spittal","inhalt":"5. Tag: M\u00f6lltal \u2013 Spittal (ca. 30 km)\r\nIhr Morgen beginnt mit der Fahrt entlang der M\u00f6ll durch die beeindruckende Hochgebirgslandschaft. Im Ort M\u00f6llbr\u00fccke beginnt das Drautal und so der sonnige S\u00fcden \u00d6sterreichs. Entspannt fahren Sie nach Spittal. Die Stadt war schon im Mittelalter ein bedeutender Anlaufpunkt f\u00fcr Pilgernde und verdankt diesen teils ihren Wohlstand.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"6","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Villach","inhalt":"6. Tag: Spittal \u2013 Villach (ca. 40 km)\r\nBeschwingt rollen Sie die Drau bergab. In der Marktgemeinde Paternion gibt es sehenswerte Kirchen und Schl\u00f6sser. Nun hei\u00dft es noch einmal in die Pedale getreten bevor Sie das sch\u00f6ne Villach erreichen. Schauen Sie sich am Nachmittag die Altstadt mit ihrem s\u00fcdlichen Flair und den gem\u00fctlichen Restaurants an.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"7","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Venzone \/ Umgebung","inhalt":"7. Tag: Villach \u2013 Venzone\/Umgebung (ca. 60 km)\r\nAm Morgen fahren Sie entlang des Flusses Gail vorbei an idyllischen Landschaften und malerischen D\u00f6rfern. Der Alpe-Adria-Radweg f\u00fchrt Sie weiter ins Kanaltal, weches sich im Dreil\u00e4ndereck Italien-\u00d6sterreich-Slowenien erstreckt. Bald erreichen Sie Venzone, wo Ihnen gen\u00fcgend Zeit f\u00fcr einen Spaziergang durch die charmante Altstadt bleibt. Der Ort wurde 1976 von einem Erdbeben beinahe dem Erdboden gleichgemacht, danach aber wieder nach mittelalterlichem Vorbild aufgebaut.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"8","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Udine","inhalt":"8. Tag: Venzone\/Umgebung \u2013 Udine (ca. 60 km)\r\nHeute geht es nach Udine, vorbei an entz\u00fcckenden Weinlandschaften, die zum Probieren der edlen Tropfen Italiens einladen. In Udine erleben Sie eine faszinierende Kombination von Kultur, Wein, Gastfreundschaft und \"La Dolce Vita\".","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"9","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Grado","inhalt":"9. Tag: Udine \u2013 Grado (ca. 55 km)\r\nIhre heutige Radtour nach Grado f\u00fchrt Sie in die antike Stadt Aquileia und zum charmanten Seehafen Grado mit der h\u00fcbschen, verwinkelten Altstadt.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"10","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Abreise","inhalt":"10. Tag: Individuelle R\u00fcckreise oder Transferservice nach Salzburg\r\nWir hoffen, Sie hatten eine unvergessliche Radreise durch \u00d6sterreich und Italien und w\u00fcnschen Ihnen eine gute Heimreise. Sollten Sie Ihre Reise verl\u00e4ngern wollen, sprechen Sie uns gerne an.","ablauf":{},"kommentar":{}}}]} [dauerTage] => 10 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Partnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

10 Tage | ca. 370 km | ab 1.029 €

Alpe-Adria-Radweg Salzburg (AT) - Villach (AT)

stdClass Object
(
    [id] => 617
    [title] => Radreise am Alpe-Adria-Radweg von Salzburg nach Villach
    [titleTag] => Salzburg - Villach - Alpe-Adria-Radweg
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Es gibt viele Möglichkeiten den Alpe-Adria-Radweg zu erkunden. Eine davon ist die unbeschwerte Radreise von Salzburg nach Villach mit Gepäcktransport.
    [alias] => salzburg-villach-alpe-adria-radweg
    [menuName] => Alpe-Adria-Radweg Salzburg (AT) - Villach (AT)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => SALZR4
    [catid] => 67
    [language] => de-DE
    [dauer] => 7 Tage / 6 Nächte
    [tage] => 7
    [laenge] => 195
    [schwierigkeitsgrad] => 3
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-04-01
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 629
    [ezz] => 200.00
    [ab_preis] => 629
    [infos] => 

Diese erlebnisvolle Radreise führt Sie entlang des österreichischen Teils des Alpe-Adria-Radweg. Die Tour startet in der Festspielstadt Salzburg und führt von hier aus bis zum "Tor der Alpen", Villach. Unterwegs erleben Sie eine einmalige Komposition aus idyllischen Gebirgshöhen der Alpenregion, malerischen Flüssen, Wasserfällen und Schluchten sowie charmanten Altstädten.

Stets begleitet von einer atemberaubenden Bergkulisse führt diese abwechslungsreiche Radtour vorbei an den imposanten Burgen und Schlössern von Salzburg, durch das majestätische Salzachtal und das atemberaubende Gasteinertal, vorbei am 552 m hohen Pass Lueg und stückweise auch entlang des idyllischen Drauradwegs mit seiner imposanten Naturlandschaft.

Da der Alpe-Adria-Radweg fast durchgehend entlang einer Bahnlinie verläuft, können Sie ganz einfach und bei Bedarf Streckenabschnitte mit der Bahn überbrücken. Orientierung bietet Ihnen das grün-blaue Alpe-Adria-Radweg-Logo.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Salzburg
Die Stadt Salzburg bildet den Ausgangspunkt Ihrer Radtour am Alpe-Adria-Radweg. Tauchen Sie in die Kunst, Musik und Geschichte Salzburgs ein. Die facettenreiche Stadt verzaubert mit einer Vielzahl an Schlössern, Parks, Kirchen und Museen und ist Teil des berühmten UNESCO-Weltkulturerbes. Besuchen Sie den imposanten Salzburger Dom und bestaunen Sie das sakrale Bauwerk mit seiner mächtigen Kuppel und den zwei Türmen.

2. Tag: Salzburg – Golling (ca. 30 km)
Ihre erste Etappe führt vorbei an der hübschen Stadt Hallein. Die durch den Salzbau reiche Keltenstadt ist weltweit bekannt für das Keltenmuseum. Entlang einer malerischen Landschaft erreichen Sie bald Golling.

3. Tag: Golling – St. Johann im Pongau (ca. 35 km)
Heutiger Höhepunkt ist der Pass Lueg, ein über 550 m hoher Talpass in den Alpen, welcher schon in der Bronzezeit als Handelsweg benutzt wurde, was Felsmalereien belegen. Nach Werfen mit seiner hoch aufragenden Burg ist bald St. Johann erreicht.

4. Tag: St. Johann im Pongau – Mölltal (ca. 60 km)
Heute radeln Sie durch das 40 km lange Gasteinertal. Dieses ist bekannt für seine Thermalquellen, Heilstollen und beeindruckenden Naturlandschaft. Bevor Sie Ihre Radtour nach Bad Hofgastein und Böckstein fortsetzen, sollten Sie das charmante Dorfgastein besuchen – ein Paradies für Sportbegeisterte und Naturliebhaber. Von Böckstein gelangen Sie per Zug auf die andere Seite der Alpen, nach Mallnitz. Nun geht es schnell bergab und Sie erreichen Ihr Hotel im Mölltal.

5. Tag: Mölltal - Spittal (ca. 30 km)
Diese Etappe führt Sie zur Möllbrücke in die Gemeinde Lurnfeld. Atmen Sie die frische Luft der Alpenregion ein und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Gebirgslandschaft. Sie rollen gemächlich nach Spittal an der Drau.

6. Tag: Spittal – Villach (ca. 40 km)
Ihre letzte Radetappe führt Sie auf dem Drauradweg bis nach Villach. Unterwegs können Sie die kleine Marktgemeinde Paternion mit seinen sehenswerten Kirchen und Schlössern besuchen.

7. Tag: Individuelle Rückreise
Mit vielen neuen Erlebnissen auf dem Alpe-Adria-Radweg treten Sie ihre Heimreise an. Sollten Sie Ihre Radreise mit ein paar Zusatznächten in Villach abschließen wollen, sprechen Sie uns bitte an. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot dafür!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 6 x Übernachtung in Hotels und Pensionen mit 3- und 4-Sterne-Standard
  • 6 x reichhaltiges Frühstück
  • Bahnfahrt Böckstein - Mallnitz inkl. Rad
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise durch Österreich
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 31.10.2021

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Salzburg – Villach

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise von Salzburg nach Villach zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Salzburg und Villach
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Villach nach Salzburg

Sonstige Hinweise zur Radreise von Salzburg nach Villach

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten auf der Strecke zwischen Salzburg und Villach Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=578|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Alpe-Adria-Radweg_Salzburg_Villach_ab2021.jpg [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "Radreise am Alpe-Adria-Radweg von Salzburg nach Villach"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Isabel WehnerIsabel Wehner
0351 - 563 48 28
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 0000-00-00 00:00:00 [ordering] => [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2057 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => /download/pdf/Alpe-Adria-Radweg_Radreise_Salzburg_Villach_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Salzburg - Villach [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => 169 [reiseverlauf] => {"tag":[{"tag":"1","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Salzburg","inhalt":"1. Tag: Individuelle Anreise nach Salzburg\r\nDie Stadt Salzburg bildet den Ausgangspunkt Ihrer Radtour am Alpe-Adria-Radweg. Tauchen Sie in die Kunst, Musik und Geschichte Salzburgs ein. Die facettenreiche Stadt verzaubert mit einer Vielzahl an Schl\u00f6ssern, Parks, Kirchen und Museen und ist Teil des ber\u00fchmten UNESCO-Weltkulturerbes. Besuchen Sie den imposanten Salzburger Dom und bestaunen Sie das sakrale Bauwerk mit seiner m\u00e4chtigen Kuppel und den zwei T\u00fcrmen.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"2","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Golling","inhalt":"2. Tag: Salzburg \u2013 Golling (ca. 30 km)\r\nIhre erste Etappe f\u00fchrt vorbei an der h\u00fcbschen Stadt Hallein. Die durch den Salzbau reiche Keltenstadt ist weltweit bekannt f\u00fcr das Keltenmuseum. Entlang einer malerischen Landschaft erreichen Sie bald Golling.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"3","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"St. Johann im Pongau","inhalt":"3. Tag: Golling \u2013 St. Johann im Pongau (ca. 35 km)\r\nHeutiger H\u00f6hepunkt ist der Pass Lueg, ein \u00fcber 550 m hoher Talpass in den Alpen, welcher schon in der Bronzezeit als Handelsweg benutzt wurde, was Felsmalereien belegen. Nach Werfen mit seiner hoch aufragenden Burg ist bald St. Johann erreicht.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"4","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"M\u00f6lltal","inhalt":"4. Tag: St. Johann im Pongau \u2013 M\u00f6lltal (ca. 60 km)\r\nHeute radeln Sie durch das 40 km lange Gasteinertal. Dieses ist bekannt f\u00fcr seine Thermalquellen, Heilstollen und beeindruckenden Naturlandschaft. Bevor Sie Ihre Radtour nach Bad Hofgastein und B\u00f6ckstein fortsetzen, sollten Sie das charmante Dorfgastein besuchen \u2013 ein Paradies f\u00fcr Sportbegeisterte und Naturliebhaber. Von B\u00f6ckstein gelangen Sie per Zug auf die andere Seite der Alpen, nach Mallnitz. Nun geht es schnell bergab und Sie erreichen Ihr Hotel im M\u00f6lltal.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"5","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Spittal","inhalt":"5. Tag: M\u00f6lltal - Spittal (ca. 30 km)\r\nDiese Etappe f\u00fchrt Sie zur M\u00f6llbr\u00fccke in die Gemeinde Lurnfeld. Atmen Sie die frische Luft der Alpenregion ein und genie\u00dfen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Gebirgslandschaft. Sie rollen gem\u00e4chlich nach Spittal an der Drau.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"6","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Villach","inhalt":"6. Tag: Spittal \u2013 Villach (ca. 40 km)\r\nIhre letzte Radetappe f\u00fchrt Sie auf dem Drauradweg bis nach Villach. Unterwegs k\u00f6nnen Sie die kleine Marktgemeinde Paternion mit seinen sehenswerten Kirchen und Schl\u00f6ssern besuchen.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"7","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Abreise","inhalt":"7. Tag: Individuelle R\u00fcckreise\r\nMit vielen neuen Erlebnissen auf dem Alpe-Adria-Radweg treten Sie ihre Heimreise an. Sollten Sie Ihre Radreise mit ein paar Zusatzn\u00e4chten in Villach abschlie\u00dfen wollen, sprechen Sie uns bitte an. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot daf\u00fcr!","ablauf":{},"kommentar":{}}}]} [dauerTage] => 7 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Partnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

7 Tage | ca. 195 km | ab 629 €

Etschradweg: Innsbruck (AT) – Bozen (IT)

stdClass Object
(
    [id] => 655
    [title] => Radreise entlang der Etsch von Innsbruck nach Bozen
    [titleTag] => Innsbruck - Bozen - Etschradweg
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Sie schwärmen für Südtirol? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere Radreise am Etschradweg und radeln Sie meist abwärts von Innsbruck bis nach Bozen.
    [alias] => etsch-innsbruck-bozen
    [menuName] => Etschradweg: Innsbruck (AT) – Bozen (IT)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => SALZR7
    [catid] => 67
    [language] => de-DE
    [dauer] => 8 Tage / 7 Nächte
    [tage] => 8
    [laenge] => 300
    [schwierigkeitsgrad] => 3
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-04-01
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 879
    [ezz] => 220.00
    [ab_preis] => 879
    [infos] => 

Südtirol ist stets eine Reise wert: Eindrucksvolle Bergmassive, fruchtbare Obstplantagen und idyllische Weingärten versprechen sinnliche Erlebnisse während Ihrer Radreise. Überwiegend bergab begleiten Sie dabei die talwärts fließende Etsch bis nach Bozen.

Meran, das Passeiertal und nicht zuletzt die Gebirgskette der Dolomiten sind Höhepunkte dieser 8-tägigen Radreise entlang der Flusstäler von Etsch und Inn. Da größere Höhenunterschiede per Transfer zurückgelegt werden, haben Sie nur einige kleinere Anstiege zu meistern und können sich einem entspannten Radvergnügen inmitten der einzigartigen Landschaft Südtirols hingeben!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Innsbruck
Schlendern Sie nach Ihrer Ankunft durch die berühmte Altstadt Innsbrucks und entdecken Sie den sehenswerten Stadtturm und das „Goldene Dachl“.

2. Tag: Innsbruck – Imst (ca. 65 km)
Am Morgen folgen Sie dem ehemaligen Treidelweg entlang des Inns durch beschauliche Dörfer und Märkte bis nach Stams. Hier lohnt sich ein Abstecher zum barocken Zisterzienserstift. Weiter führt die Radtour über Haiming nach Imst, das „Meran Nordtirols“.

3. Tag: Imst – Burgeis/Mals (ca. 50 km)
Vorbei am Kloster Zams radeln Sie am Inn entlang nach Landeck, wo Sie per Bus nach Nauders gelangen. Etwa 70 Höhenmeter geht es nun hinauf zum Reschenpass. Auf kleinen Wegen fahren Sie vom Reschensee nach Mals bzw. Burgeis am Fuße der Marienburg.

4. Tag: Burgeis/Mals – Meran (ca. 65 km)
Auf Ihrer heutigen Tour passieren Sie Glurns, die Montaniruinen und Schlanders und erreichen schließlich Meran. Unterwegs thronen Burgen und Schlösser hoch über dem Weg. Genießen Sie die Aussicht auf das Ortlermassiv und das Stilfserjoch! Eine Abkürzung gelingt mit Hilfe der Vinschgaubahn zwischen Mals und Meran (Kosten nicht im Reisepreis inbegriffen).

5. Tag: Ausflug in das Passeiertal/Meran (ca. 40 km)
Sie haben die Wahl: Unternehmen Sie eine Radtour ins Passeiertal zum Sandwirt (Geburtshaus des Tiroler Freiheitshelden Andreas Hofers), eine Wanderung entlang des berühmten Tappeinerwegs oder bummeln Sie in der bekannten Laubengasse von Meran.

6. Tag: Meran – Auer (ca. 50 km)
Über Lana fahren Sie heute durch zahlreiche Obst- und Weingärten entlang der Südtiroler Weinstraße. Burgen, Schlösser und Ruinen, darunter Hocheppan, säumen Ihren Weg zum Kalterer See. Sie übernachten im idyllischen Weinort Auer.

7. Tag: Auer – Bozen (ca. 35 km)
Heute haben Sie die Wahl: Fahren Sie gemütlich auf flachen Wegen durch das Etschtal oder gönnen Sie sich ein paar Steigungen beim Radeln über die Montiggler Seen vorbei an Sigmundskron nach Bozen. Schlendern Sie durch die romantischen Laubengänge und besuchen Sie „Ötzi“!

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Innsbruck

Heute endet Ihre Radreise in Bozen und Sie treten die Heimreise an. Gern können Sie Ihren Radurlaub auch noch mit Zusatznächten in Bozen oder Innsbruck verlängern – fragen Sie uns einfach an!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 7 x Übernachtung in Hotels mit 3- und 4- Sterne-Standard
  • 7 x reichhaltiges Frühstück
  • 1 Bustransfer Landeck - Nauders inkl. Rad
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 31.10.2021

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket am Etsch-Radweg

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise am Etsch-Radweg zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Innsbruck und Bozen
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Bozen nach Innsbruck

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise von Innsbruck nach Bozen

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Radreise am Etsch-Radweg Beherbergungssteuern, Kurtaxen etc., anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=603|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Oesterreich_Italien_Etsch_Innsbruck_Bozen.jpg [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "Radreise entlang der Etsch von Innsbruck nach Bozen"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Isabel WehnerIsabel Wehner
0351 - 563 48 28
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2020-10-30 11:01:24 [ordering] => [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2151 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => [pdf_de_linktext] => [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => 169 [reiseverlauf] => {"tag":[{"tag":"1","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Innsbruck","inhalt":"1. Tag: Individuelle Anreise nach Innsbruck\r\nSchlendern Sie nach Ihrer Ankunft durch die ber\u00fchmte Altstadt Innsbrucks und entdecken Sie den sehenswerten Stadtturm und das \u201eGoldene Dachl\u201c.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"2","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Imst","inhalt":"2. Tag: Innsbruck \u2013 Imst (ca. 65 km)\r\nAm Morgen folgen Sie dem ehemaligen Treidelweg entlang des Inns durch beschauliche D\u00f6rfer und M\u00e4rkte bis nach Stams. Hier lohnt sich ein Abstecher zum barocken Zisterzienserstift. Weiter f\u00fchrt die Radtour \u00fcber Haiming nach Imst, das \u201eMeran Nordtirols\u201c.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"3","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Burgeis \/ Mals","inhalt":"3. Tag: Imst \u2013 Burgeis\/Mals (ca. 50 km)\r\nVorbei am Kloster Zams radeln Sie am Inn entlang nach Landeck, wo Sie per Bus nach Nauders gelangen. Etwa 70 H\u00f6henmeter geht es nun hinauf zum Reschenpass. Auf kleinen Wegen fahren Sie vom Reschensee nach Mals bzw. Burgeis am Fu\u00dfe der Marienburg.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"4","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Meran","inhalt":"4. Tag: Burgeis\/Mals \u2013 Meran (ca. 65 km)\r\nAuf Ihrer heutigen Tour passieren Sie Glurns, die Montaniruinen und Schlanders und erreichen schlie\u00dflich Meran. Unterwegs thronen Burgen und Schl\u00f6sser hoch \u00fcber dem Weg. Genie\u00dfen Sie die Aussicht auf das Ortlermassiv und das Stilfserjoch! Eine Abk\u00fcrzung gelingt mit Hilfe der Vinschgaubahn zwischen Mals und Meran (Kosten nicht im Reisepreis inbegriffen).","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"5","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Meran","inhalt":"5. Tag: Ausflug in das Passeiertal\/Meran (ca. 40 km)\r\nSie haben die Wahl: Unternehmen Sie eine Radtour ins Passeiertal zum Sandwirt (Geburtshaus des Tiroler Freiheitshelden Andreas Hofers), eine Wanderung entlang des ber\u00fchmten Tappeinerwegs oder bummeln Sie in der bekannten Laubengasse von Meran.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"6","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Auer","inhalt":"6. Tag: Meran \u2013 Auer (ca. 50 km)\r\n\u00dcber Lana fahren Sie heute durch zahlreiche Obst- und Weing\u00e4rten entlang der S\u00fcdtiroler Weinstra\u00dfe. Burgen, Schl\u00f6sser und Ruinen, darunter Hocheppan, s\u00e4umen Ihren Weg zum Kalterer See. Sie \u00fcbernachten im idyllischen Weinort Auer.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"7","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Bozen","inhalt":"7. Tag: Auer \u2013 Bozen (ca. 35 km)\r\nHeute haben Sie die Wahl: Fahren Sie gem\u00fctlich auf flachen Wegen durch das Etschtal oder g\u00f6nnen Sie sich ein paar Steigungen beim Radeln \u00fcber die Montiggler Seen vorbei an Sigmundskron nach Bozen. Schlendern Sie durch die romantischen Laubeng\u00e4nge und besuchen Sie \u201e\u00d6tzi\u201c!","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"8","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Abreise","inhalt":"8. Tag: Individuelle R\u00fcckreise oder Transferservice nach Innsbruck\r\n\r\nHeute endet Ihre Radreise in Bozen und Sie treten die Heimreise an. Gern k\u00f6nnen Sie Ihren Radurlaub auch noch mit Zusatzn\u00e4chten in Bozen oder Innsbruck verl\u00e4ngern \u2013 fragen Sie uns einfach an!","ablauf":{},"kommentar":{}}}]} [dauerTage] => 8 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Partnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

8 Tage | ca. 300 km | ab 879 €

Etschradweg: Innsbruck (AT) – Gardasee (IT)

stdClass Object
(
    [id] => 656
    [title] => Am Etschradweg von Innsbruck zum Gardasee
    [titleTag] => Innsbruck - Gardasee - Etschradweg
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Umrahmt vom imposanten Panorama der Alpen führt Sie der Etsch-Radweg von Innsbruck über den Reschenpass und den Kalterersee an den bekannten Gardasee.
    [alias] => etsch-innsbruck-gardasee
    [menuName] => Etschradweg: Innsbruck (AT) – Gardasee (IT)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => SALZR8
    [catid] => 67
    [language] => de-DE
    [dauer] => 8 Tage / 7 Nächte
    [tage] => 8
    [laenge] => 330
    [schwierigkeitsgrad] => 3
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-04-01
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 899
    [ezz] => 220.00
    [ab_preis] => 899
    [infos] => 

Südtirol ist stets eine Reise wert: Eindrucksvolle Bergmassive, fruchtbare Obstplantagen und idyllische Weingärten versprechen sinnliche Erlebnisse während Ihrer Radreise.

So radeln Sie bei dieser 8-tägigen auf vorwiegend gut ausgebauten Radwegen in den Flusstälern von Etsch und Inn. Mit Ausnahme von kleineren Anstiegen geht es zumeist bergab. Freuen Sie sich also auf ein unbeschwertes Radvergnügen und erlebnisvolle Radtouren in Richtung Gardasee!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Innsbruck
Schlendern Sie nach Ihrer Ankunft durch die berühmte Altstadt Innsbrucks und entdecken Sie den sehenswerten Stadtturm und das „Goldene Dachl“.

2. Tag: Innsbruck – Imst (ca. 65 km)
Am Morgen folgen Sie dem ehemaligen Treidelweg entlang des Inns durch beschauliche Dörfer und Märkte bis nach Stams. Hier lohnt sich ein Abstecher zum barocken Zisterzienserstift. Weiter führt die Radtour über Haiming nach Imst, das „Meran Nordtirols“.

3. Tag: Imst – Burgeis/Mals (ca. 50 km)
Vorbei am Kloster Zams radeln Sie am Inn entlang nach Landeck, wo Sie per Bus nach Nauders gelangen. Etwa 70 Höhenmeter geht es nun hinauf zum Reschenpass. Auf kleinen Wegen fahren Sie vom Reschensee nach Mals bzw. Burgeis am Fuße der Marienburg.

4. Tag: Burgeis/Mals – Meran (ca. 65 km)
Auf Ihrer heutigen Tour passieren Sie Glurns, die Montaniruinen und Schlanders und erreichen schließlich Meran. Unterwegs thronen Burgen und Schlösser hoch über dem Weg. Genießen Sie die Aussicht auf das Ortlermassiv und das Stilfserjoch! Eine Abkürzung gelingt mit Hilfe der Vinschgaubahn zwischen Mals und Meran (Kosten nicht im Reisepreis inbegriffen).

5. Tag: Meran – Auer (ca. 55 km)
Über Lana fahren Sie heute durch zahlreiche Obst- und Weingärten entlang der Südtiroler Weinstraße. Burgen, Schlösser und Ruinen, darunter Hocheppan, säumen Ihren Weg zum Kalterer See. Sie übernachten im idyllischen Weinort Auer.

6. Tag: Auer – Trient (ca. 45 km)
Entlang der Etsch und durch Obstgärten bis Salurn, der Grenze des deutschsprachigen Südtirols, führt die heutige Etappe. Am Wegesrand liegen die berühmten Trentiner Weinberge. Tagesziel ist Trient mit seiner sehenswerten Altstadt, dem Dom und Schloss Buonconsiglio.

7. Tag: Trient – Torbole/Riva (ca. 50 km)
Heute fahren Sie weiter an der Etsch, durch die Tiroler Grenzstadt Rovereto bis nach Mori. Nun geht es westwärts bis zum Gardasee. In Mori wartet mit der Verkostung des berühmten Pistazieneises in der Gelateria Bologna ein Höhepunkt auf Sie. Nach einem kurzen Anstieg am kleinen Passo S. Giovanni folgt dann die letzte Abfahrt an den See nach Torbole oder Riva.

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Innsbruck
Heute endet Ihre Radreise am Gardasee und Sie treten die Heimreise an. Gern können Sie Ihren Radurlaub auch noch mit Zusatznächten am Gardasee oder in Innsbruck verlängern – fragen Sie uns einfach an!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 7 x Übernachtung in Hotels mit 3- und 4- Sterne-Standard
  • 7 x reichhaltiges Frühstück
  • 1 Bustransfer Landeck - Nauders inkl. Rad
  • 1 Pistazieneis am Gardasee
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 31.10.2021

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket am Etsch-Radweg

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise am Etsch-Radweg zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Innsbruck und Torbole/Riva
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Torbole/Riva nach Innsbruck

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise am Etsch-Radweg

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Radreise am Etsch-Radweg Beherbergungssteuern, Kurtaxen etc., anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=604|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Oesterreich_Italien_Etsch_Innsbruck_Gardasee.jpg [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "Am Etschradweg von Innsbruck zum Gardasee"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Isabel WehnerIsabel Wehner
0351 - 563 48 28
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2020-10-30 11:01:24 [ordering] => [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2152 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => [pdf_de_linktext] => [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => 169 [reiseverlauf] => {"tag":[{"tag":"1","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Innsbruck","inhalt":"1. Tag: Individuelle Anreise nach Innsbruck\r\nSchlendern Sie nach Ihrer Ankunft durch die ber\u00fchmte Altstadt Innsbrucks und entdecken Sie den sehenswerten Stadtturm und das \u201eGoldene Dachl\u201c.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"2","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Imst","inhalt":"2. Tag: Innsbruck \u2013 Imst (ca. 65 km)\r\nAm Morgen folgen Sie dem ehemaligen Treidelweg entlang des Inns durch beschauliche D\u00f6rfer und M\u00e4rkte bis nach Stams. Hier lohnt sich ein Abstecher zum barocken Zisterzienserstift. Weiter f\u00fchrt die Radtour \u00fcber Haiming nach Imst, das \u201eMeran Nordtirols\u201c.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"3","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Burgeis \/ Mals ","inhalt":"3. Tag: Imst \u2013 Burgeis\/Mals (ca. 50 km)\r\nVorbei am Kloster Zams radeln Sie am Inn entlang nach Landeck, wo Sie per Bus nach Nauders gelangen. Etwa 70 H\u00f6henmeter geht es nun hinauf zum Reschenpass. Auf kleinen Wegen fahren Sie vom Reschensee nach Mals bzw. Burgeis am Fu\u00dfe der Marienburg.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"4","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Meran","inhalt":"4. Tag: Burgeis\/Mals \u2013 Meran (ca. 65 km)\r\nAuf Ihrer heutigen Tour passieren Sie Glurns, die Montaniruinen und Schlanders und erreichen schlie\u00dflich Meran. Unterwegs thronen Burgen und Schl\u00f6sser hoch \u00fcber dem Weg. Genie\u00dfen Sie die Aussicht auf das Ortlermassiv und das Stilfserjoch! Eine Abk\u00fcrzung gelingt mit Hilfe der Vinschgaubahn zwischen Mals und Meran (Kosten nicht im Reisepreis inbegriffen).","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"5","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Auer","inhalt":"5. Tag: Meran \u2013 Auer (ca. 55 km)\r\n\u00dcber Lana fahren Sie heute durch zahlreiche Obst- und Weing\u00e4rten entlang der S\u00fcdtiroler Weinstra\u00dfe. Burgen, Schl\u00f6sser und Ruinen, darunter Hocheppan, s\u00e4umen Ihren Weg zum Kalterer See. Sie \u00fcbernachten im idyllischen Weinort Auer.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"6","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Trient","inhalt":"6. Tag: Auer \u2013 Trient (ca. 45 km)\r\nEntlang der Etsch und durch Obstg\u00e4rten bis Salurn, der Grenze des deutschsprachigen S\u00fcdtirols, f\u00fchrt die heutige Etappe. Am Wegesrand liegen die ber\u00fchmten Trentiner Weinberge. Tagesziel ist Trient mit seiner sehenswerten Altstadt, dem Dom und Schloss Buonconsiglio.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"7","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Torbole \/ Riva","inhalt":"7. Tag: Trient \u2013 Torbole\/Riva (ca. 50 km)\r\nHeute fahren Sie weiter an der Etsch, durch die Tiroler Grenzstadt Rovereto bis nach Mori. Nun geht es westw\u00e4rts bis zum Gardasee. In Mori wartet mit der Verkostung des ber\u00fchmten Pistazieneises in der Gelateria Bologna ein H\u00f6hepunkt auf Sie. Nach einem kurzen Anstieg am kleinen Passo S. Giovanni folgt dann die letzte Abfahrt an den See nach Torbole oder Riva.","ablauf":{},"kommentar":{}}},{"tag":"8","tag_lang":{"sprache":"de","titel":"Abreise","inhalt":"8. Tag: Individuelle R\u00fcckreise oder Transferservice nach Innsbruck\r\nHeute endet Ihre Radreise am Gardasee und Sie treten die Heimreise an. Gern k\u00f6nnen Sie Ihren Radurlaub auch noch mit Zusatzn\u00e4chten am Gardasee oder in Innsbruck verl\u00e4ngern \u2013 fragen Sie uns einfach an!","ablauf":{},"kommentar":{}}}]} [dauerTage] => 8 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Partnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

8 Tage | ca. 330 km | ab 899 €

Weitere Informationen zu unseren Radreisen in Italien

Ciao – Bella Italia!

Radeln in der majestätischen Bergwelt Norditaliens – Sie glauben, das ist nur etwas für Leistungssportler und durchtrainierte Radler? Ganz im Gegenteil! Die von uns angebotenen Touren sind so ausgelegt, dass jedes Alter und jedes Leistungsniveau diese wunderschöne Natur mit dem Rad erleben kann. Nehmen Sie teil an einer Grenzüberquerung mit dem Rad ohne viele Steigungen entlang der Etsch, vorbei an Burgen, sehenswerten Städten und idyllischen Weinorten. Auch der Alpe-Adria-Radweg, welcher von Salzburg nach Villach und weiter bis ins italienische Triest führt, ist definitiv eine Erkundung wert. Auf perfekt ausgebauten Radwegen können Sie auf Ihren abwechslungsreichen Tagesetappen hellgrüne Bergwiesen, herabstürzende Wasserfälle, Bauernhöfe und üppig mit Blumen geschmückte Häuser entdecken. Stärken Sie sich bei frische Pizza oder duftender Pasta und köstlichem Apfelstrudel. Zum Abschluss muss noch gesagt werden: Das köstliche Gelato in Italien hat sich jeder Radler am Ende der Fahrt wahrhaftig verdient!

Viele unserer Radreisen in Norditalien starten vorranging in den österreichischen Städten Salzburg oder Innsbruck, welche von Deutschland aus verkehrstechnisch sehr gut zu erreichen sind und damit einen idealen Einstiegsort in eine erlebnisreiche Radreise mit Grenzüberquerung Richtung Süden bieten.

Unsere Radreisen in Italien

Unterwegs in den Radreiseregionen Italien

  • Alpe-Adria-Radweg: Entdecken Sie auf dem Alpe-Adria-Radweg eine einzigartige Komposition aus der Alpenregion Österreichs und der sonnig-südlichen Atmosphäre Italiens. Hier eröffnet sich für die Radler ein phänomenales Genusserlebnis durch facettenreiche Kulturschätze, Bergkulissen, Dörfer und einer wunderschönen Natur. Unter anderem wird durch das majestätische Salzachtal, das atemberaubende Gasteinertal und idyllische Dörfer wie beispielsweise Drautal geradelt. Auch der geschichtsträchtige Pass Lueg und Abschnitte des wunderschön-gelegenen Drauradwegs mit seiner imposanten Naturlandschaft sind beeindruckende Teilstrecken des Alpe-Adria-Radweges. Da der Alpe-Adria-Radweg in Österreich den Alpenhauptkamm quert, sollten Sie stellenweise jedoch auch mit vereinzelten Anstiegen rechnen. Anspruchsvolle Abschnitte können aber jederzeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln abgekürzt werden.
  • Etsch-Radweg: Eine Reise mit dem Rad durch Südtirol ist einzigartig! Eindrucksvolle Bergmassive, fruchtbare Obstplantagen und idyllische Weingärten versprechen sinnliche Erlebnisse während Ihrer Radreise. Entdecken Sie unterwegs die traditionelle Kurstadt Meran, lassen Sie sich von den Dolomiten beeindrucken und  radeln Sie durch das Passeiertal - eines der vielfältigsten Täler Italiens. Auf überwiegend gut ausgebauten Radwegen fahren Sie entlang den Flusstälern Etsch und Inn. Da größere Höhenunterschiede per Transfer zurückgelegt werden können, haben Sie nur kleinere Anstiege zu meistern. Somit können Sie sich auf ein entspanntes Radvergnügen und erlebnisvolle Radtouren in Richtung Gardasee freuen.

Weitere Tipps für Ihre Radreise durch Italien

Die besten Reisemonate für eine Radreise in Italien sind die Monate Mai, Juni, September und Oktober. Im Juli und August herrscht in den meisten Orten in Italien Hochsaison, was viel Verkehr auf den Straßen und großen Andrang in den Unterkünften bedeutet.

Gern organisieren wir Ihre Radreise in Italien

In unserer Rubrik "Radreisen in Italien" präsentieren wir Ihnen unterschiedliche Radreise-Angebote mit leichten bis mittleren Schwierigkeitsgraden. Gern bieten wir Ihnen an, ein nach Ihren Vorstellungen maßgeschneidertes Angebot für eine individuelle Radtour in Italien zu erstellen. Bitte nutzen Sie dafür unser Anfrageformular für individuelle Radreise-Programme! Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Radreiseregionen in Italien und an unserem Radtouren-Service und erwarten gern Ihre Anfrage!