Skip to main content

Mo – Fr: 8.00 – 18.00 Uhr | Tel. 0351 563 48 20 | aktiv@augustustours.de

  • Pärchen beim Radfahren auf dem Tauernradweg © SalzburgerLand Tourismus
    Pärchen beim Radfahren auf dem Tauernradweg © SalzburgerLand Tourismus
  • Blick auf die Stadt Salzburg © Tourismus Salzburg GmbH
    Blick auf die Stadt Salzburg © Tourismus Salzburg GmbH
  • Fahrradfahrer auf Brücke am Alpe-Adria-Radweg © Kaernten Werbung DRW
    Fahrradfahrer auf Brücke am Alpe-Adria-Radweg © Kaernten Werbung DRW
  • Radfahrer am Alpe-Adria-Radweg in Kaernten © Kaernten Werbung DRW
    Radfahrer am Alpe-Adria-Radweg in Kaernten © Kaernten Werbung DRW
  • Radfahrer radeln auf dem Tauernradweg © SalzburgerLand Tourismus
    Radfahrer radeln auf dem Tauernradweg © SalzburgerLand Tourismus
  • Familie am Alpe-Adria-Radweg in Kaernten  © Kaernten Werbung DRW
    Familie am Alpe-Adria-Radweg in Kaernten © Kaernten Werbung DRW

10-tägige Radreise von Salzburg nach Grado am Alpe-Adria-Radweg

Durch die Alpen zum Sandstrand


Lust auf "Garten Eden"? Dann entdecken Sie auf dem Alpe-Adria-Radweg eine einzigartige Komposition aus der Alpenregion Österreichs und der sonnig-südlichen Atmosphäre Italiens. Für Fahrradfahrer eröffnet sich ein Radweg, der zwei facettenreiche Länder miteinander verbindet und für ein phänomenales Genusserlebnis sorgt.

Ihre Radtour startet in Salzburg und verläuft in gemütlichen Etappen bis nach Grado. Unterwegs erleben Sie einmalige Kulturschätze wie die majestätische Festung Hohensalzburg oder die antike Römerstadt Aquileia mit ihrer bedeutenden archäologischen Ausgrabungsstätte und beeindruckenden Bodenmosaiken. Sie radeln entlang der Salzach, dem Gasteinertal und durch das idyllische Drautal bis in die Stadt Villach.

Auf Ihrer Weiterfahrt erleben Sie die magischen Weinberge von Udine, den goldenen Sandstrand von Grado und die antike Kulturstadt Aquileia. Dabei werden Sie stets von landschaftlichen Höhepunkten, überwältigende Landschaftsformationen und Naturwunder begleitet.

Während Ihrer Radtour durch den Alpe-Adria-Radweg orientieren Sie sich an dem grün-blauen Logo mit dem Schriftzug "Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg" .
Navigation:
Dauer
10 Tage / 9 Nächte
Zeitraum
25.05.2024 - 05.10.2024
Anreise: täglich
Buchbar ab
1 Person(en)
Gesamtlänge
370 km
Eigenschaften der Tour
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Partnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)
© Robert Michalk Photography © Robert Michalk Photography
Ihre Ansprechpartnerinnen

Etappen-Beschreibung

  • 1. Tag: Individuelle Anreise nach Salzburg
    In der Kulturstadt laden verwinkelte Gassen und verträumte Plätze zum Verweilen ein. Nutzen Sie den heutigen Tag und besuchen Sie nahegelegene Attraktionen oder flanieren Sie durch die malerische Altstadt.
    Übernachtung in Salzburg
  • 2. Tag: Salzburg – Golling (ca. 30 km)
    Sie verlassen Salzburg und Ihre Reise Richtung Süden beginnt. Der Fluss Salzach begleitet Sie durch schattige Salzachauen nach Hallein - einer früheren Keltenstadt, die durch den Salzabbau reich wurde. Auf dem Weg nach Golling fahren Sie noch am gleichnamigen Wasserfall vorbei.
    Übernachtung in Golling
  • 3. Tag: Golling – St. Johann (ca. 35 km)
    Die heutige Etappe führt Sie auf den Pass Lueg-Höhe. Von dort kann das Auge über das umliegende Tennengebirge schweifen. Schon bald wird das Rauschen der Salzach immer kräftiger und bald erreichen Sie die "Salzachöfen", eine vom gleichnamigen Fluss geschaffene Schlucht. Bevor Sie in St. Johann einradeln, kommen Sie noch nach Werfen mit seiner imposanten Burg.
    Übernachtung in St. Johann
  • 4. Tag: St. Johann – Mölltal (ca. 60 km)
    Zwar heißt es von der Salzach Abschied nehmen, dafür begrüßt Sie die Gasteiner Ache, welche Sie durch das Gasteiner Tal begleiten wird. Sie radeln durch Dorfgastein, Bad Hofgastein bis in den bekannten Kur- und Wintersportort Bad Gastein, das zu Fuße der Hohe Tauern liegt. Mitten im Ort befindet sich die größte Sehenswürdigkeit: der Gasteiner Wasserfall. Bis nach Böckstein ist es nicht mehr weit. Ein Zug der Tauernschleuse befördert Sie in wenigen Minuten auf die andere Seite der Alpen. Von Mallnitz rauschen Sie bergab ins Mölltal.
    Übernachtung im Mölltal
  • 5. Tag: Mölltal – Spittal (ca. 30 km)
    Ihr Morgen beginnt mit der Fahrt entlang der Möll durch die beeindruckende Hochgebirgslandschaft. Im Ort Möllbrücke beginnt das Drautal und so der sonnige Süden Österreichs. Entspannt fahren Sie nach Spittal. Die Stadt war schon im Mittelalter ein bedeutender Anlaufpunkt für Pilgernde und verdankt diesen teils ihren Wohlstand.
    Übernachtung in Spittal
  • 6. Tag: Spittal – Villach (ca. 40 km)
    Beschwingt rollen Sie die Drau bergab. In der Marktgemeinde Paternion gibt es sehenswerte Kirchen und Schlösser. Nun heißt es noch einmal in die Pedale getreten bevor Sie das schöne Villach erreichen. Schauen Sie sich am Nachmittag die Altstadt mit ihrem südlichen Flair und den gemütlichen Restaurants an.
    Übernachtung in Villach
  • 7. Tag: Villach – Venzone/Umgebung (ca. 60 - 70 km)
    Am Morgen fahren Sie entlang des Flusses Gail vorbei an idyllischen Landschaften und malerischen Dörfern. Der Alpe-Adria-Radweg führt Sie weiter ins Kanaltal, weches sich im Dreiländereck Italien-Österreich-Slowenien erstreckt. Bald erreichen Sie Venzone, wo Ihnen genügend Zeit für einen Spaziergang durch die charmante Altstadt bleibt. Der Ort wurde 1976 von einem Erdbeben beinahe dem Erdboden gleichgemacht, danach aber wieder nach mittelalterlichem Vorbild aufgebaut.
    Übernachtung in der Region Venzone
  • 8. Tag: Venzone/Umgebung – Udine (ca. 55 km)
    Heute geht es nach Udine, vorbei an entzückenden Weinlandschaften, die zum Probieren der edlen Tropfen Italiens einladen. In Udine erleben Sie eine faszinierende Kombination von Kultur, Wein, Gastfreundschaft und "La Dolce Vita".
    Übernachtung in Udine
  • 9. Tag: Udine – Grado (ca. 55 km)
    Ihre heutige Radtour nach Grado führt Sie in die antike Stadt Aquileia und zum charmanten Seehafen Grado mit der hübschen, verwinkelten Altstadt.
    Übernachtung in Grado
  • 10. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Salzburg
    Wir hoffen, Sie hatten eine unvergessliche Radreise durch Österreich und Italien und wünschen Ihnen eine gute Heimreise. Sollten Sie Ihre Reise verlängern wollen, sprechen Sie uns gerne an.

Leistungen

Leistungen im Reisepaket

  • 9 x Übernachtung in Hotels und Pensionen mit 3- und 4-Sterne-Standard
  • 9 x reichhaltiges Frühstück
  • Bahnfahrt Böckstein – Mallnitz inkl. Rad
  • Bahnfahrt Villach - Tarvis inkl. Rad
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (9-18 Uhr, beliebige Anzahl Gepäckstücke á max. 20 kg)
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • Telefonservice während Ihrer Radreise durch Österreich und Italien

Zubuchbare Leistungen

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen:

  • Zusatznächte in Salzburg und Grado
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen Transferleistungen von Salzburg nach Grado

Sonstige Hinweise

Bitte beachten Sie, dass in einigen Städten Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Aktivreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

Anreise & Abreise

So gelangen Sie zur Tour

Hinweise zu der Anreise nach Salzburg:

Anreise per Bahn:
Der Hauptbahnhof in Salzburg ist mit vielen nationalen sowie internationalen Anbindungen sehr gut erreichbar. Vom Bahnhof in Salzburg haben Sie anschließend die Möglichkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Ihr Hotel zu kommen. Je nach Lage des Hotels wird auch ein Taxi empfohlen.
Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie unter www.bahn.de und www.oebb.at

Anreise mit dem Auto und Parkmöglichkeiten:
Salzburg ist aus Österreich kommend über die A1 oder A10 und aus Deutschland über die A8 gut erreichbar. Bitte beachten Sie, dass es eine allgemeine Vignettenpflicht auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen gibt. Je nach Hotel gibt es direkte Parkmöglichkeiten oder oftmals ganz in der Nähe. Bitte haben Sie Verständnis, dass es vor allem in den Innenstädten am Hotel beschränkte Abstellmöglichkeiten gibt.
Erkundigen Sie sich direkt bei Ihrem Starthotel, ob es eine Parkmöglichkeit anbietet. Auf www.parkopedia.com finden Sie eine gute Übersicht über weitere Parkmöglichkeiten und gerne informieren wir Sie individuell.

Preise

  • Preise zum Reisepaket "Per Rad von Salzburg nach Grado in 10 Tagen"
    mit Gepäcktransport
    DZ
    EZ
    Preisgültigkeit: 25.05.2024 bis 06.09.2024
    1.569,00 € Pro Person
    2.009,00 € Pro Person
    Preisgültigkeit: 07.09.2024 bis 27.09.2024
    1.499,00 € Pro Person
    1.939,00 € Pro Person
    Preisgültigkeit: 28.09.2024 bis 05.10.2024
    1.349,00 € Pro Person
    1.789,00 € Pro Person
  • Preis für Zusatznächte
    DZ
    EZ
    Salzburg
    99,00 €
    164,00 €
    Salzburg
    105,00 €
    170,00 €
    Salzburg
    119,00 €
    184,00 €
    Grado
    115,00 €
    170,00 €
    Grado
    125,00 €
    180,00 €
    Grado
    105,00 €
    160,00 €
  • Preise für Mietfahrräder
     
    Preis
    Unisex-Tourenrad mit 21-Gang-Freilauf
    Pauschalpreis pro Reise
    109,00 €
    Pro Person
    Unisex-Tourenrad mit 7-Gang-Rücktritt
    Pauschalpreis pro Reise
    109,00 €
    Pro Person
    Herren-Tourenrad mit 21-Gang-Freilauf
    Pauschalpreis pro Reise
    109,00 €
    Pro Person
    Herren-Tourenrad mit 7-Gang-Rücktritt
    Pauschalpreis pro Reise
    109,00 €
    Pro Person
    Herren-Tourenrad mit 20/27-Gang-Freilauf
    Pauschalpreis pro Reise
    185,00 €
    Pro Person
    Unisex-Elektrorad mit 7/8-Gang-Freilauf
    Pauschalpreis pro Reise
    279,00 €
    Pro Person
  • Preise für Transferleistungen
     
    Preis
    Grado - Salzburg
    inkl. Rad- und Gepäckmitnahme, täglich 9 Uhr, Preis p.P.
    169,00 €

Wie immer...

5% Frühbucherrabatt
auf alle Aktivreisen

bis 29.02.2024 (auf den Grundreisepreis)