Reisebericht zur Aktiv-Studienreise am Donauradweg

Neben diversen Abradeltouren, bei denen wir die Strecken unserer Angebote entlang fahren und auf Herz und Nieren prüfen, sowie den örtlichen Partnern einen Besuch abstatten, nehmen wir von AugustusTours aktiv reisen auch immer wieder mal an Weiterbildungsreisen für Touristiker teil. 2017 organisierte Beispielsweise die Willy-Scharnow-Stiftung eine solche am Donau-Radweg, wofür wir unsere Kollegin Ricarda Mager gern anmeldeten, damit sie die Gegebenheiten des Donau-Radwegs zwischen Krems, Wien und Hainburg kennenlernen konnte.

AugustusTours für Sie unterwegs... am Donau-Radweg

Rückblick von Ricarda Mager, die vom 20.06. bis 03.07.2017 von Krems über Wien nach Hainburg radelte

Gruppe der Aktiv-Studienreise der Willy Scharnow Stiftung

Ende Juni 2017 machten sich 12 Teilnehmer aus der Touristikbranche auf den Weg nach Krems an der Donau, größtenteils per Bahn aus verschiedenen Teilen Deutschlands. Nach kurzem Kennenlernen im Arte Hotel und Begrüßung durch unsere Reiseleiterin Maria Kiessling ging es auf einen Spaziergang zur ersten Abendessen Adresse der Tour, dem Gasthof Klinglhuber in Krems.

Die Vorfreude auf einen leckeren Gaumenschmaus wurde nicht enttäuscht. Das 3-Gang-Menü mit Weinverkostung wurde kompetent durch die Inhaberin moderiert. Zufrieden ging es zurück ins Arte Hotel, welches man allen Radelgästen durchaus empfehlen kann.

Radgruppe der Aktiv-Studienreise der Will Scharnow Stiftung am Donau-Radweg

Nach einem guten Frühstück und Abstellen des Gepäcks ging es am nächsten Morgen in die Tiefgarage zur Übernahme der Mietfahrräder von Donau Touristik, alle gut gekennzeichnet mit Namen und ausgestattet mit einer Lenkertasche und Fahrradschlössern. Schnell ging es los hinunter zur schönen Donau. Der erste Radeltag führte uns in Flussnähe auf guten Wegen schnell nach Tulln, wo der Großteil kurzerhand die geplante Bahnfahrt nach Wien in eine Verlängerung der Radtour umwandelte. Nach ein paar Einkehrstopps erreichten wir stolz und glücklich das schöne Lindner Hotel am Belvedere in Wien.

Räder in der Tiefgarage abgestellt, frisch machen und Fußweg zum Abendessen – ins Restaurant Kardos, ein ungarisch-österreichisches Restaurant. Mit Vorfreude auf den zweiten Radeltag genossen anschließend alle den wohlverdienten Schlaf in den sehr komfortablen Zimmern des Lindner.

Fahrradfahrer am Donau-RadwegDank dem Vortag kannten wir uns aus und fanden am nächsten Morgen schnell zurück zum Radweg am Donaukanal.  Schon bald verließen wir die Stadt in Richtung Hainburg. Der Radweg führt größtenteils auf dem Damm entlang, die Donauauen am Ende sind recht reizvoll und bieten Naturidylle. Wir freuten uns auf den Mittagsstopp in Hainburg. Nach Abstellen der Räder vor dem Restaurant Anker genossen wir das hiesige Essen – es ließ geschmacklich keinen Wunsch offen, perfekt!

Es scheint die Top Adresse in Hainburg zu sein, die Inhaberin überraschte zudem durch Vortragen ihrer selbst geschriebenen Gedichte.

Stadtzentrum vom WienGut gestärkt begaben wir uns anschließend mit Willi, dem Stadtführer, auf Erkundungstour durch die Mittelalterstadt Hainburg und machten uns anschließend per S-Bahn auf den Rückweg nach Wien, optimale Verbindung ohne Umsteigen bis Rennweg (am Hotel).

Schon mit recht guter Orientierung machten wir uns auf zum letzten Abendessen im Restaurant Himmelpforte. Hier genossen wir den lauen Sommerabend bei echt gutem Essen und gutem Wein, alles in allem eine runde Sache, ein sehr kompetenter und zuvorkommender Kellner ist hier besonders hervorzuheben.

Schloss Belvedere WienNoch einmal genossen wir am letzten Morgen das üppige Frühstück vom Lindner Hotel bevor wir durch Alexa Brauner fachkundig in 2,5 Stunden durch Wien geleitet wurden. Sie gab uns einen tollen Einblick in die schöne Stadt und machte Lust auf einen erneuten Besuch. Nach Rückkehr am Hotel und Entgegennahme des Gepäcks machten wir uns auf zum Bahnhof wo eine schöne und informative Donaureise zu Ende ging.

Hier finden Sie weitere Reiseberichte zu unseren Radreisen.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.