Mo – Fr: 9.00 – 17.00 Uhr 0351 563 48 20 aktiv@augustustours.de

Unsere individuellen Wanderreisen am Goldsteig

Urlaubsplanung sicher und flexibel: Fragen und Antworten | FlexPLUS

Reisefinder
Schnellauswahl

Alle Wandertouren am Goldsteig im Überblick

Goldsteig: Bodenmais – Mauth

stdClass Object
(
    [id] => 678
    [title] => Wanderreise am Goldsteig von Bodenmais nach Mauth
    [titleTag] => Bodenmais – Mauth
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Grenzenloses Wandervergnügen erwartet Sie am Goldsteig: Erwandern Sie das „Grüne Dach Europas“ und erklimmen Sie Tausender, darunter Arber und Rachel.
    [alias] => bodenmais-mauth
    [menuName] => Goldsteig: Bodenmais – Mauth
    [buchbar] => 1
    [bnum] => GOW1
    [catid] => 173
    [language] => de-DE
    [dauer] => 8 Tage / 7 Nächte
    [tage] => 8
    [laenge] => 110
    [schwierigkeitsgrad] => 2
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-04-01
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 2
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 769
    [ezz] => 200.00
    [ab_preis] => 769
    [infos] => 

Grenzenloses Wandervergnügen erwartet Sie am Goldsteig: Erkunden Sie das "Grüne Dach Europas", die größte zusammenhängende Waldlandschaft zwischen Atlantik und Ural, und erklimmen Sie zahlreiche Tausender, darunter Arber und Rachel.

Ihre Wanderreise am Goldsteig führt Sie ausgehend vom Kurort Bodenmais zu den Rißlochwasserfällen und auf den König des Bayerischen Waldes, den Großen Arber (1456 m). Weitere Höhepunkte Ihrer Wanderungen sind der Große Falkenstein (1315 m), das Hochmoor Zwieselter Filz, der Große Rachel (1452 m), der Lusen (1373 m) sowie viele malerische Schachten, ehemalige Weidelandschaften.

Diese Wanderreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei den im Reiseverlauf angegebenen Strecken um die reinen Wanderetappen handelt. Die Übernachtungsorte können von den Start- und Zielorten der Wanderungen abweichen. Mit der Zahlung der Kurtaxe vor Ort erhalten Sie eine Gästekarte, mit der Sie jeweils am An- und Abreisetag kostenlos Bus und Bahn nutzen können.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bodenmais
Sie reisen in den bekannten Kurort Bodenmais an. Unternehmen Sie nach Ihrer Ankunft einen Bummel durch den Ort mit seinem Kurpark, besuchen Sie das JOSKA Glasparadies mit Glashütte oder erleben Sie eine Führung im historischen Besucherbergwerk Silberberg. Bereits im 12. Jahrhundert wurde hier Erz abgebaut.

2. Tag: Bodenmais – Rißlochfälle – Großer Arber – Großer Arbersee (ca. 13 km, Gehzeit: ca. 5 h)
Erstes Highlight sind die Rißlochwasserfälle, deren Hauptfall bis zu 15 Meter hoch ist. Bergauf führt Sie der Weg zur Chamer Hütte. Hier bietet sich neben einer Einkehr auch ein Abstecher zum Kleinen Arber an. Der Goldsteig führt Sie zum König des Bayerischen Waldes – dem Großen Arber mit 1456 Metern. Genießen Sie den herrlichen Rundumblick, bevor Sie zum Großen Arbersee hinabsteigen.

3. Tag: Großer Arbersee – Bayerisch Eisenstein – Zwieslerwaldhaus (ca. 16 km, Gehzeit: ca. 4,5 h)
Nach einer Busfahrt bis zum Großen Arbersee treffen Sie wieder auf Ihre Wanderroute. Gemütlich wandern Sie hinab ins Tal. Entlang des Flusses Großer Regen erreichen Sie den Luftkurort Bayerisch Eisenstein, wo das Localbahnmuseum und die NaturparkWelten am Grenzbahnhof besucht werden können. Etwas bergauf führt der Weg unterhalb des Hochbergs weiter. Nach einer Stärkung im Schwellhäusl laufen Sie vorbei am Triftbach nach Zwieslerwaldhaus.

4. Tag: Zwieslerwaldhaus – Großer Falkenstein – Raum Buchenau/Lindberg (ca. 21 – 24 km, Gehzeit: ca. 7,5 – 8,5 h)
Heute erklimmen Sie den Großen Falkenstein und passieren dabei den ältesten Schachten (frühere Waldweiden für Jungvieh), den Ruckowitzschachten. Von hier haben Sie eine fantastische Aussicht zum Großen Arber. Auf dem Gipfel des Großen Falkensteins empfiehlt sich eine Rast, während Sie den atemberaubenden Ausblick genießen. Unterhalb des Scheuereckbergs befindet sich einer der schönsten Schachten im Arberland, der Jährlingsschachten.

5. Tag: Raum Buchenau/Lindberg – Zwieselter Filz – Waldschmidthaus (ca. 20 – 29 km, Gehzeit: ca. 7 – 9 h)
Neben dem ursprünglichen Hochmoor Zwieselter Filz erleben Sie noch weitere Schachten. Sie folgen dem Goldsteig bis zum Waldschmidthaus unterhalb des Gipfels des Großen Rachel. Dort verlassen Sie den Weg.

6. Tag: Waldschmidthaus – Großer Rachel – Teufelsloch – Raum Waldhäuser (ca. 17 – 21 km, Gehzeit: ca. 5,5 – 6,5 h)
Stetig bergauf geht es zum Gipfel des Großen Rachel, dem zweitgrößten Berg im Nationalpark. Ein kurzer Abstecher zum pittoresken Rachelsee ist sehr zu empfehlen! Der Wanderweg führt Sie weiter über die Felsenkanzel und durch Bergmischwälder gemütlich zum Teufelsloch. Dort verlassen Sie den Goldsteig und wandern an der Martinsklause in den Ort Waldhäuser hinunter.

7. Tag: Raum Waldhäuser – Lusen – Mauth (ca. 17 – 21 km, Gehzeit: ca. 6 – 7 h)
Der lange Aufstieg zum Lusen (1373 m) über die steinige Himmelsleiter wird mit einer beeindruckenden Aussicht über das Blockmeer mit seinen massiven Granitblöcken belohnt. Die restliche Etappe gestaltet sich als entspannter allmählicher Abstieg nach Mauth. Die Waldwiese am Tummelplatz, unterhalb des Berges Großalmeyerschloß, sowie die Steinbachklause eignen sich für eine gemütliche Rast und als Ausklang der Wandertour.

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Bodenmais

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • Willkommensgruß am Anreisetag Ihrer Wanderreise
  • 7 x Übernachtung in Hotels und Pensionen mit 3-Sterne-Standard
  • 7 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während der Wandertouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Wanderreise auf dem Goldsteig

Zubuchbare Leistungen zum Reisepaket "Wanderreise am Goldsteig von Bodenmais nach Mauth"

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen:

  • Zusatznächte auf Anfrage
  • Transferleistungen von Mauth nach Bodenmais
  • FlexPLUS: bis 28 Tage vor Anreise ohne Angabe von Gründen umbuchen oder stornieren (mehr über unser FlexPLUS)

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zum Goldsteig

Bitte beachten Sie, dass den Orten am Goldsteig Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Wanderreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=628|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/Wanderreisen2/Wanderkarten/Bayern_Goldsteig_Bodenmais_Mauth.jpg [googlemapcode] =>

Karte zur Wanderreise "Goldsteig von Bodenmais nach Mauth"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Team AugustusToursTeam AugustusTours
0351 - 563 48 20
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2021-10-20 14:24:46 [ordering] => [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2223 [access] => 0 [params] => [note] => 0 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => [pdf_de_linktext] => [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 0 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [reiseverlauf] => {} [dauerTage] => 8 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: anspruchsvollEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)AugustusTours Original Tour

8 Tage | ca. 110 km | ab 769 €

Unsere Wanderreisen am Goldsteig

Wandern in Bayern an der Grenze zu Böhmen!

Der Goldsteig verspricht Wandervergnügen pur. Mit 660 Kilometern ist er der längste und vielseitigste unter Deutschlands Qualitätswegen. Der Wanderweg führt durch die faszinierenden Mittelgebirgslandschaften Oberpfälzer Wald und Bayerischer Wald. Wer sich für diesen »Top Trail of Germany« entscheidet, wandert durch bayerisch-böhmisches Grenzland und wird begeistert sein vom »Grünen Dach Europas«.

Weitere Informationen zum Goldsteig

  • Streckencharakter: Das Gebiet ist touristisch sehr gut erschlossen und bietet eine Vielzahl an gut begehbaren Wanderwegen mit leichten, mäßigen und anspruchsvollen Schwierigkeitsgraden (Grundfitness ausreichend). Sie laufen überwiegend auf Waldwegen. Anspruchsvolle Auf- und Abstiege sind rund um die Tausender zu bewältigen.
  • Ausschilderung: Das Logo des Goldsteigs zeigt einen geschwungenen gelben Weg auf weißem Grund. Eine regelmäßige Aktualisierung der Ausschilderung wird angestrebt.

Hinweise zu unseren Wanderreisen am Goldsteig

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den im Reiseverlauf angegebenen Strecken um die reinen Wanderetappen handelt. Die Übernachtungsorte können von den Start- und Zielorten der Wanderungen abweichen. Mit der Zahlung der Kurtaxe vor Ort erhalten Sie eine Gästekarte, mit der Sie kostenlos Bus und Bahn nutzen können.