Mo – Fr: 9.00 – 17.00 Uhr 0351 563 48 20 aktiv@augustustours.de

Unsere neuesten Radreise-Angebote

Schnellauswahl

Individuelle Radtouren in die schönsten Radreise-Regionen

Elbquelle - Dresden

stdClass Object
(
    [id] => 653
    [title] => Radreise am Elberadweg von der Elbquelle nach Dresden
    [titleTag] => Elbquelle - Dresden 
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Entdecken Sie die faszinierenden ersten Kilometer des beliebten Elbradweges ab Spindlermühle und radeln Sie in 13 Tagen unbeschwert über Prag nach Dresden.
    [alias] => elbquelle-dresden
    [menuName] => Elbquelle - Dresden 
    [buchbar] => 1
    [bnum] => E24
    [catid] => 34
    [language] => de-DE
    [dauer] => 13 Tage / 12 Nächte
    [tage] => 13
    [laenge] => 475
    [schwierigkeitsgrad] => 4
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-10-31
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 2
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 1129
    [ezz] => 340.00
    [ab_preis] => 1.129
    [infos] => 

Das Radfahren zur Elbquelle ist nur schwer möglich, daher erkunden Sie den Ursprung des Flusses zu Fuß bei einer einzigartigen Wanderung durch den Nationalpark Riesengebirge. Am nächsten Tag steigen Sie auf Ihr Rad und können sich auf ruhige Radtouren am neugebauten Elberadweg freuen.

Auf Ihrem Weg von der Spindlermühle nach Dresden, fahren Sie durch die tschechische Hauptstadt Prag. Lassen Sie sich vom Zauber der goldenen Stadt einfangen, bevor es durch ländliches Gebiet Richtung Dresden geht.

Der Elberadweg wurde in den vergangenen Jahren auf tschechischer Seite immer weiter ausgebaut, sodass man von Prag nach Dresden nur noch selten auf Landstraßen ausweichen muss. Die Elbstädte Melník und Leitmeritz laden zum Verweilen ein. Lassen Sie sich später von den bizarren Felsformationen des Elbsandsteingebirges beeindrucken, welche Sie als Tor zu Deutschland empfangen wird.

Nach einer fast zwei-wöchigen Reise erreichen Sie in der sächsischen Elbflorenz Dresden Ihr Ziel.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise oder Transferservice von Prag/Decin nach Spindlermühle
Von Dresden oder Prag bringen wir Sie mit Rädern und Gepäck nach Spindlermühle ins Riesengebirge (Extrakosten, nicht im Reisepreis inbegriffen).

2. Tag: Wanderung zur Elbquelle (ca. 15,5 km, Gehzeit: ca. 5 – 6 h)
Der Tag beginnt mit einer morgendlichen Fahrt per Sesselbahn auf den 1235m hohen Medvedin. Vorbei an einer ehemaligen Befestigungsanlage und dem Elbwasserfall erreichen Sie die schön gestaltete Elbquelle. Genießen Sie die wunderbare Aussicht über das Riesengebirge, bevor es entlang der jungen Elbe bergab wieder nach Spindlermühle geht. Hier lädt der großzügige Aquapark zum Entspannen nach der Wanderung zur Elbquelle ein.

3. Tag: Spindlermühle – Dvur Kralove (ca. 53 km)
Heute steigen Sie auf Ihre Räder und vorbei an der Elbtalsperre mit der großen Staumauer erreichen Sie schon bald das "Tor zum Riesengebirge": Vrchlabi. Zahlreiche Attraktionen wie Renaissancebauten, Holzhäuser oder das Augustinerkloster laden zu einem Besuch ein. Über Hostinne geht es danach weiter nach Dvur Kralove mit seinem malerischen Marktplatz.

4. Tag: Dvur Kralove – Hradec Kralove (ca. 40 km)
Heute sollten Sie nicht die Festungsstadt Josefov verpassen, denn sie beeindruckt mit ihrem unterirdischen Netz aus Gängen und Bunkern. Die letzten Kilometer der heutigen Etappe fahren Sie auf einem schönen Radweg direkt an der Elbe. In der Universitätsstadt Hradec Kralove können Sie sich das historische Zentrum, zahlreiche Galerien und das vielfältige Kulturangebot zu Gemüte führen.

5. Tag: Hradec Kralove – Prelouc (ca. 45 km)
Ihr heutiger Radeltag beginnt auf einer mäßig befahrenen Straße. In der Region  um Pardubice gelangen Sie schon bald auf gute und separate Radwege. Zuvor thront die Burg Kuneticka Hora imposant auf einem Hügel. Pardubice ist bekannt für seine reizvolle Schlossanlage und die historische Altstadt. Wie wäre es hier mit einem Mittagsstopp? Vorbei an Seen geht es weiter nach Brehy. Hier zweigen Sie vom Radweg ab und gelangen in Ihren Übernachtungsort Prelouc.

6. Tag: Prelouc – Nymburk (ca. 62 km)
Am Morgen radeln Sie vorbei am tschechischen Nationalgestüt in Kladruby nad Labem. Heute erwarten Sie teilweise holprige Abschnitte um Tynec und Kolin. Hier lohnt ein Besuch des imposanten Doms. Die nächste Attraktion ist nicht weit. In Podebrady können Sie das bekannte Reiterstandbild bestaunen. Der Rest der Tagesetappe nach Nymburk wird auf sehr gut asphaltiertem Radweg zurückgelegt.

7. Tag: Nymburk – Prag (ca. 60 km)
Die heutige Tagestour führt Sie stets in unmittelbarer Nähe zur Elbe entlang. Sie werden zu der Burgruine Mydlovar und durch das Handwerkerdorf Botanicus bis nach Celakovice fahren. Hier heißt es erst einmal Abschied vom Elberadweg nehmen. Die gut befahrbare Radroute 241 geleitet Sie nun auf ca. 29 km bis ins historische Zentrum der Goldenen Stadt Prag. Nutzen Sie die Zeit und schlendern Sie durch die Gassen von Prag. Der besondere Charme der tschechischen Hauptstadt ist einzigartig.

8. Tag: Prag – Melnik (ca. 55 km)
Sobald Sie bereit sind für Ihre nächste Fahrradetappe, geht es auch schon beschwingt aus der tscheschichen Hauptstadt Prag. Entlang der Moldau radeln Sie bis in das Zentrum des böhmischen Weinanbaugebietes Melnik. Vom Schlossberg in Melnik können Sie den herrlichen Blick auf den Zusammenfluss von Moldau und Elbe genießen. Hier können Sie auch schon einen Ausbild auf den Abschnitt des Elberadwegs werfen, auf dem Sie ab morgen wieder unterwegs sein werden.

9. Tag: Melnik – Raum Litoměřice (ca. 45 km)
Willkommen zurück am Elberadweg. Von nun an fahren Sie stets entlang der Elbe. Die heutige Fahrradtour führt Sie über Roudnice in die ehemalige Festungsstadt Terezín (Theresienstadt). Von hier sind es nur noch wenige Kilometer bis nach Litomerice (Leitmeritz) mit dem bekannten Kelchhaus. Lassen Sie Ihre Radtour mit einem Bummel durch die schöne Altstadt ausklingen.

10. Tag: Raum LitoměřiceDěčín (ca. 50 km)
Auf der heutigen Etappe Ihrer Radreise radeln Sie durch Ústí nad Labem (Aussig), vorbei an der Burgruine Schreckenstein und folgen der Elbe bis nach Decín (Tetschen). Im dortigen sehenswerten Barockschloss ließ sich schon Frédéric Chopin inspirieren.

11. Tag: Děčín – Bad Schandau/Pirna (ca. 21/44 km)
Von Decín aus fahren Sie auf dem Elberadweg am linken Ufer der Elbe und gelangen schon bald nach Deutschland. Nun erheben sich links und rechts der Elbe die bizarren Felsformationen der Sächsischen Schweiz. Lassen Sie sich ruhig Zeit, die Impressionen des malerischen Elbtals auf sich wirken zu lassen und radeln Sie gemütlich bis in den malerischen Kurort Bad Schandau. Von Bad Schandau führt Sie der Elberadweg vorbei an der Festung Königstein und dem Aussichtsfelsen Bastei bis in das mittelalterliche Pirna, dem Tor der Sächsischen Schweiz, wo Ihre heutige Etappe endet.

12. Tag: Bad Schandau/PirnaDresden (ca. 45/22 km)
Heute treten Sie Ihre letzte Radfahretappe an. Diese führt Sie zuerst zum Schloss Pillnitz. Hier lohnen sich eine Rast und ein Spaziergang durch den berühmten Schlosspark. Nach einer kurzen Strecke erreichen Sie schließlich Dresden. Hier lockt vor allem die historische Altstadt zum Bummeln.

13. Tag: Individuelle Rückreise
Nach Ihrer erlebnisreichen und unvergesslichen Radreise von der Elbquelle bis nach Dresden treten Sie heute den Heimweg an. Gern können Sie Ihre Radreise von der Elbquelle nach Dresden durch einige Zusatznächte in Dresden, Prag oder sonstigen Übernachtungsorten entlang der Strecke individuell verlängern – fragen Sie uns bitte an!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur für Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • Willkommensgruß am Anreisetag Ihrer Fahrradreise
  • 12 x Übernachtungen in Hotels und Pensionen mit 3-Sterne-Standard
  • 12 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Fahrradreise
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 30.04.2021

Zubuchbare Leistungen zum Reisepaket Elbquelle – Dresden

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise von der Elbquelle nach Dresden zu personalisieren:

  • Zusatznächte in allen Übernachtungsorten lt. Etappenbeschreibung
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Dresden nach Spindlermühle (Elbquelle). Hier finden Sie mehr über unseren Transfer-Service.
  • CoronaPLUS: Ab 01.05.2021 können Sie Ihre Reise für einen Aufpreis von 3% auf den Grundreisepreis bis 42 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen oder stornieren.

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise von der Elbquelle nach Dresden

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Radstrecke zwischen Spindlermühle und Dresden Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=610|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Elbe_Elbquelle_Dresden.png [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "Radreise am Elberadweg von der Elbquelle nach Dresden"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Team AugustusToursTeam AugustusTours
0351 - 563 48 20
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2020-10-29 03:06:06 [ordering] => 7 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2157 [access] => 0 [params] => [note] => 0 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => [pdf_de_linktext] => [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 0 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 13 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: mittel – anspruchsvollEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)AugustusTours Original Tour

13 Tage | ca. 475 km | ab 1.129 €

Magdeburg - Cuxhaven

stdClass Object
(
    [id] => 654
    [title] => Elberadtour von Magdeburg nach Cuxhaven
    [titleTag] => Magdeburg - Cuxhaven
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Kommen Sie mit uns auf eine erlebnisreiche Elberadtour von Magdeburg nach Cuxhaven und erradeln Sie über die Hälfte des gesamten Elberadwegs.
    [alias] => magdeburg-cuxhaven
    [menuName] => Magdeburg - Cuxhaven
    [buchbar] => 1
    [bnum] => E23
    [catid] => 34
    [language] => de-DE
    [dauer] => 11 Tage / 10 Nächte
    [tage] => 11
    [laenge] => 515
    [schwierigkeitsgrad] => 1
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-10-31
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 2
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 989
    [ezz] => 320.00
    [ab_preis] => 989
    [infos] => 

Beginnen Sie Ihre Radreise in der Kaiser-Otto-Stadt Magdeburg und radeln Sie bis zu einem der größten Fischereihäfen Deutschlands - nach Cuxhaven. Entdecken Sie die Vielfalt des Elberadwegs im Norden von Deutschland! Ihre Radreise von Magdeburg nach Cuxhaven führt Sie entlang des Elberadwegs durch saftig-grüne Elbauen, kleine Storchendörfer und weitläufige Obstplantagen. Erfahren Sie über die Hälfte des gesamten Elberadwegs und genießen Sie am Ende eine frische Meeresbrise.

Hinweis: Diese Radreise von Magdeburg nach Cuxhaven ist auch in entgegengesetzter Richtung buchbar.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Magdeburg
Willkommen in Magdeburg! In der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt warten der Magdeburger Dom und das Hundertwasserhaus auf Ihren Besuch.

2. Tag: MagdeburgTangermünde (ca. 80 km)
Gleich nach dem Start können Sie das imposante Wasserstraßenkreuz, welches Elbe, Elbe-Havel-Kanal und Mittellandkanal miteinander verbindet, erleben. Dann ist Burg (bei Magdeburg), die Stadt der Türme, bald erreicht. Auf Ihrem weiteren Radweg lohnt sich ein Abstecher zum romanischen Kloster Jerichow. Entlang des Elbdeichs radeln Sie nach Tangermünde mti seinen historischen Fachwerk- und Backsteinbauten.

3. Tag: Tangermünde Havelberg (ca. 50 km)
Der heutige Radeltag steht im Zeichen weitläufiger Elbauen. Sie werden durch verträumte Dörfer über Arneburg nach Havelberg kommen. Sie sollten nicht versäumen, den im Renaissance- und Barockstil erbauten Havelberger Dom zu besichtigen.

4. Tag: Havelberg – Wittenberge (ca. 38 km)
Von Havelberg geht es gemütlich nach Wittenberge. Es erwarten Sie wunderschöne Ausblicke auf einem gut befahrbaren Deich. Wittenberg ist durch den Uhrenturm und das Steintor, das älteste Bauwerk der Stadt, weithin sichtbar.

5. Tag: Wittenberge – Hitzacker (ca. 78 km)
Auf dem Weg in den Norden von Deutschland fahren Sie heute durch kleine Wischedörfer, die ein ähnliches Flair wie Nordseedörfer ausstrahlen und einen Vorgeschmack auf das bieten, was Sie in Cuxhaven erwartet. Bald schon erreichen Sie Hitzacker, eines der attraktivsten Ziele der Deutschen Fachwerkstraße.

6. Tag: Hitzacker – Lauenburg (ca. 55 km)
Zu Beginn heißt es bis Bleckede kräftig in die Pedale treten, denn der Weg führt bergauf und bergab. Das folgende Teilstück bis Lauenburg hingegen ist wieder eben. In der historischen Altstadt sind Fachwerkhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert zu bewundern.

7. Tag: Lauenburg Hamburg (ca. 55 km)
Durch eine einmalige Binnendünenlandschaft führt Sie die heutige Etappe in die Hansemetropole Hamburg. Planen Sie etwas mehr Zeit ein, um Ihren Stadtbesuch ausreichend genießen zu können. Die vielfältige Stadt Hamburg lädt beispielsweise zu einer Hafenrundfahrt oder einem Besuch der zahlreichen Museen ein.

8. Tag: Hamburg – Stade (ca. 50 km)
Umgeben von Wiesen und zahllosen Wasserarmen erfahren Sie das Alte Land. Ihr Weg führt Sie vorbei an Tausenden von Apfelbäumen, langgezogenen Reihendörfern und malerischen Obsthöfen. Tagesziel ist die über 1000-jährige Stadt Stade mit ihrer beispielhaft sanierten Altstadt. Schöne alte Fachwerkhäuser laden hier zu einem Stadtbummel ein.

9. Tag: Stade – Balje (ca. 70 km)
Durch das Kehdinger Land geht es durch geschütztes Außendeichgelände. Mit etwas Glück können Sie ein paar seltene Vogelarten beobachten. Ein Ausflugstip: Schauen Sie in Balje bei dem mittelalterlichen Dorf "Op de Horn" und dem alten Leuchtturm vorbei.

10. Tag: Balje – Cuxhaven (ca. 40 km)
Ihre letzte Radeletappe führt Sie entlang des Elbedeiches durch reizvolle Natur- und Landschaftsschutzgebiete. Lassen Sie sich die frische Nordseebrise um die Nase wehen und genießen Sie die schönen Ausblicke.
In Cuxhaven angekommen, gibt es viele Attraktionen zu erkunden. Wie wäre eine Wattwanderung ab dem Nationalparkzentrum oder eine Radtour durch die Cuxhavener Küstenheiden? Gerne können Sie auch Zusatznächte bei uns anfragen.

11. Tag: Individuelle Rückreise
Der Abschied von einer einmaligen Fahrradtour von Magdeburg nach Cuxhaven naht. Wir hoffen, dass Sie auf eine Radreise mit vielen einmaligen Erlebnissen zurückblicken!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur für Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • Willkommensgruß am Anreisetag
  • 10 x Übernachtung in Hotels und Pensionen mit 3-Sterne-Standard
  • 10 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 30.04.2021

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Magdeburg – Cuxhaven

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise von Magdeburg nach Cuxhaven zu personalisieren:

  • Zusatznächte in allen Übernachtungsorten lt. Etappenbeschreibung
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • CoronaPLUS: Ab 01.05.2021 können Sie Ihre Reise für einen Aufpreis von 3% auf den Grundreisepreis bis 42 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen oder stornieren.

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise von Magdeburg nach Cuxhaven

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten auf der Strecke zwischen Magdeburg und Cuxhaven Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=609|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Elbe_Magdeburg_Cuxhaven.png [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "Elberadtour von Magdeburg nach Cuxhaven"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Team AugustusToursTeam AugustusTours
0351 - 563 48 20
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2020-10-29 03:06:07 [ordering] => 93 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2156 [access] => 0 [params] => [note] => 0 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => [pdf_de_linktext] => [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 11 Tage [rating] => 0 )
Schwierigskeitsgrad: mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)AugustusTours Original Tour

11 Tage | ca. 515 km | ab 989 €

Cuxhaven - Magdeburg

stdClass Object
(
    [id] => 657
    [title] => Radreise von Cuxhaven nach Magdeburg
    [titleTag] => Cuxhaven - Magdeburg
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Wir organisieren Radreisen z.B. von Cuxhaven nach Magdeburg. Nutzen Sie unseren Gepäcktransport und genießen Sie unbeschwerte Radtouren am Elberadweg.
    [alias] => cuxhaven-magdeburg
    [menuName] => Cuxhaven - Magdeburg
    [buchbar] => 1
    [bnum] => E23x
    [catid] => 34
    [language] => de-DE
    [dauer] => 11 Tage / 10 Nächte
    [tage] => 11
    [laenge] => 515
    [schwierigkeitsgrad] => 1
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-10-31
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 2
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 989
    [ezz] => 320.00
    [ab_preis] => 989
    [infos] => 

Entdecken Sie die Vielfalt des Elberadwegs im Norden von Deutschland! Ihre Radreise am Elberadweg von Cuxhaven nach Magdeburg führt Sie durch eine maritim geprägte Landschaft. Saftig-grüne Elbauen, kleine Storchendörfer, weitläufige Obstplantagen werden Sie auf Ihrem Weg begleiten. Erfahren Sie über die Hälfte des gesamten Elberadwegs - aber nicht vergessen: Halten Sie inne und genießen Sie die frische Luft.

Wer hätte es gedacht?: Auch wenn Sie gegen den Strom radeln, können Sie sich auf beschwingte Radtouren freuen, denn in dieser Gegend Deutschlands weht der Wind meist vom Meer her und verschafft Ihnen den nötigen Rückenwind für einen schönen und erfrischend-naturnahen Radurlaub!

Hinweis: Diese Radreise von Cuxhaven nach Magdeburg ist auch in entgegengesetzter Richtung buchbar.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Cuxhaven
Cuxhaven wartet mit vielen Attraktionen auf: Ein Besuch des Wrack- und Fischereimuseums "Windstärke 10" ist sehr lohnenswert. Oder wie wäre es mit einer Wattwanderung?

2. Tag: Cuxhaven – Balje (ca. 40 km)
Heute startet Ihre erste Fahrradtour am Elberadweg. Gemächlich geht es entlang des Elbedeiches durch reizvolle Natur- und Landschaftsschutzgebiete. Lassen Sie sich vom Anblick kleiner reetgedeckter Häuschen begeistern. Über Otterndorf und Neuhaus erreichen Sie Balje.

3. Tag: Balje – Stade (ca. 70 km)
Über Freiburg und Wischhafen radeln Sie heute durch das Kehdinger Land. Wieder führt Sie Ihre Elberadwetour durch geschütztes Außendeichgelände und mit etwas Glück können Sie seltene Vogelarten beobachten. Tagesziel ist die über 1000-jährige Stadt Stade mit ihren schönen, alten Fachwerkhäusern.

4. Tag: Stade – Hamburg (ca. 50 km)
Auf dem Weg nach Hamburg fahren Sie heute durch das Alte Land - eine ruhige Oase, die von Wiesen und zahllosen Wasserarmen umgeben ist. Die Landschaft ist geprägt von tausenden von Apfelbäumen, langgezogenen Reihendörfern und malerischen Obsthöfen. Wenige Zeit später erreichen Sie die Stadt mit dem größten Hafen Deutschlands.

5. Tag: Hamburg – Lauenburg (ca. 55 km)
Mit den Eindrücken aus Hamburg mit dem Fischmarkt, der Reeperbahn und dem »Michel« starten Sie in die heutige Radtour an der Elbe. Sie fahren über Geesthacht bis in die Schifferstadt Lauenburg.

6. Tag: Lauenburg – Hitzacker (ca. 55 km)
Von Lauenburg radeln Sie heute durch verträumte Dörfer in die Fachwerkstadt Hitzacker. Die attraktive Altstadt lädt zum Schlendern ein. Der Luftkurort hat aber noch einiges mehr zu bieten, wie zum Beispiel das archäologische Zentrum.

7. Tag: HitzackerWittenberge (ca. 78 km)
Durch das Wendland führt Sie Ihre Radreise entlang des Deiches nach Wittenberge. Heute haben Sie eine längerer Etappe zu bewältigen. Unterwegs passieren Sie das ehemalige, innerdeutsche Grenzgebiet. Wittenberge lockt mit zahlreichen Museen, historischen Bauwerken und auch Naturdenkmälern.

8. Tag: Wittenberge – Havelberg (ca. 38 km)
Nachdem am Vortag einige Kilometer zu bestreiten waren, wartet heute eine entspannte Radtour auf Sie! Ausgedehnte Flusslandschaften, die Sie vom Deich aus hervorragend überblicken können, sind ebenso imposante Eindrücke, wie das Storchendorf Rühstädt und der Zusammenfluss von Elbe und Havel. Am Nachmittag erreichen Sie Havelberg – die "Insel- und Domstadt im Grünen". Die kleine Stadt blickt als Bischofssitz auf eine große Vergangenheit zurück.

9. Tag: Havelberg – Tangermünde (ca. 50 km)
Bevor Sie Havelberg hinter sich lassen, sollten Sie den romanischen Dom mit teilweise gotischen Elementen besichtigen. Über Büttnershof radeln Sie durch kleine Dörfer Ihrem Tagesziel entgegen, wo im Schutz der Burg eine sehenswerte Fachwerkstadt entstanden ist.

10. Tag: Tangermünde – Magdeburg (ca. 80 km)
Die heutige Radtour führt Sie in die Kaiser Otto Stadt Magdeburg. Unterwegs können Sie einiges an bewundernswerter Technik entdecken: So liegt die 918 m lange Trogbrücke als Verbindung des Elbe-Havel- und Mittelland-Kanals über der Elbe auf Ihrem Weg. Diese ist besser bekannt als das Wasserstraßenkreuz in Hohenwarthe bei Magdeburg. In Magdeburg warten der berühmte Dom und das Hundertwasserhaus auf Ihren Besuch. In den weitläufigen Parkanlagen können Sie Ihren Radurlaub entspannt ausklingen lassen.

11. Tag: Individuelle Rückreise
Gern können Sie Ihre Radreise von Cuxhaven nach Magdeburg durch einige Zusatznächte individuell verlängern.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur für Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • Willkommensgruß am Anreisetag
  • 10 x Übernachtung in Hotels und Pensionen mit 3-Sterne-Standard
  • 10 x reichhaltiges Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 30.04.2021

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Cuxhaven – Magdeburg

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise von Cuxhaven nach Magdeburg zu personalisieren:

  • Zusatznächte in allen Übernachtungsorten lt. Etappenbeschreibung
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • CoronaPLUS: Ab 01.05.2021 können Sie Ihre Reise für einen Aufpreis von 3% auf den Grundreisepreis bis 42 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen oder stornieren.

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise von Cuxhaven nach Magdeburg

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten auf der Strecke zwischen Cuxhaven und Magdeburg Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=608|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Elbe_Magdeburg_Cuxhaven.png [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "Radreise von Cuxhaven nach Magdeburg"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Team AugustusToursTeam AugustusTours
0351 - 563 48 20
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2020-10-31 03:06:10 [ordering] => 97 [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2155 [access] => 0 [params] => [note] => 0 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => [pdf_de_linktext] => [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 0 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 11 Tage [rating] => 0 )
Schwierigskeitsgrad: mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)AugustusTours Original Tour

11 Tage | ca. 515 km | ab 989 €

Alpe-Adria-Radweg Salzburg (AT) - Grado (IT) 10 Tage

stdClass Object
(
    [id] => 665
    [title] => 10-tägige Radreise von Salzburg nach Grado am Alpe-Adria-Radweg
    [titleTag] => Salzburg - Grado 10 Tage - Alpe-Adria-Radweg
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Wie wäre es mit einer entspannten Radreise durch Österreich und Italien am Alpe-Adria-Radweg? Wir bieten Rund-Um-Service, zB. für die Tour Salzburg – Grado
    [alias] => salzburg-grado-10-tage-alpe-adria-radweg
    [menuName] => Alpe-Adria-Radweg Salzburg (AT) - Grado (IT) 10 Tage
    [buchbar] => 1
    [bnum] => SALZR6
    [catid] => 67
    [language] => de-DE
    [dauer] => 10 Tage / 9 Nächte
    [tage] => 10
    [laenge] => 370
    [schwierigkeitsgrad] => 3
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-10-31
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 1029
    [ezz] => 300.00
    [ab_preis] => 1.029
    [infos] => 

Lust auf "Garten Eden"? Dann entdecken Sie auf dem Alpe-Adria-Radweg eine einzigartige Komposition aus der Alpenregion Österreichs und der sonnig-südlichen Atmosphäre Italiens. Für Fahrradfahrer eröffnet sich ein Radweg, der zwei facettenreiche Länder miteinander verbindet und für ein phänomenales Genusserlebnis sorgt.

Ihre Radtour startet in Salzburg und verläuft in gemütlichen Etappen bis nach Grado. Unterwegs erleben Sie einmalige Kulturschätze wie die majestätische Festung Hohensalzburg oder die antike Römerstadt Aquileia mit ihrer bedeutenden archäologischen Ausgrabungsstätte und beeindruckenden Bodenmosaiken. Sie radeln entlang der Salzach, dem Gasteinertal und durch das idyllische Drautal bis in die Stadt Villach.

Auf Ihrer Weiterfahrt erleben Sie die magischen Weinberge von Udine, den goldenen Sandstrand von Grado und die antike Kulturstadt Aquileia. Dabei werden Sie stets von landschaftlichen Höhepunkten, überwältigende Landschaftsformationen und Naturwunder begleitet.

Während Ihrer Radtour durch den Alpe-Adria-Radweg orientieren Sie sich an dem grün-blauen Logo mit dem Schriftzug "Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg".

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Salzburg
In der Kulturstadt laden verwinkelte Gassen und verträumte Plätze zum Verweilen ein. Nutzen Sie den heutigen Tag und besuchen Sie nahegelegene Attraktionen oder flanieren Sie durch die malerische Altstadt.

2. Tag: Salzburg – Golling (ca. 30 km)
Sie verlassen Salzburg und Ihre Reise Richtung Süden beginnt. Der Fluss Salzach begleitet Sie durch schattige Salzachauen nach Hallein - einer früheren Keltenstadt, die durch den Salzabbau reich wurde. Auf dem Weg nach Golling fahren Sie noch am gleichnamigen Wasserfall vorbei.

3. Tag: Golling – St. Johann (ca. 35 km)
Die heutige Etappe führt Sie auf den Pass Lueg-Höhe. Von dort kann das Auge über das umliegende Tennengebirge schweifen. Schon bald wird das Rauschen der Salzach immer kräftiger und bald erreichen Sie die "Salzachöfen", eine vom gleichnamigen Fluss geschaffene Schlucht. Bevor Sie in St. Johann einradeln, kommen Sie noch nach Werfen mit seiner imposanten Burg.

4. Tag: St. Johann – Mölltal (ca. 60 km)
Zwar heißt es von der Salzach Abschied nehmen, dafür begrüßt Sie die Gasteiner Ache, welche Sie durch das Gasteiner Tal begleiten wird. Sie radeln durch Dorfgastein, Bad Hofgastein bis in den bekannten Kur- und Wintersportort Bad Gastein, das zu Fuße der Hohe Tauern liegt. Mitten im Ort befindet sich die größte Sehenswürdigkeit: der Gasteiner Wasserfall. Bis nach Böckstein ist es nicht mehr weit. Ein Zug der Tauernschleuse befördert Sie in wenigen Minuten auf die andere Seite der Alpen. Von Mallnitz rauschen Sie bergab ins Mölltal.

5. Tag: Mölltal – Spittal (ca. 30 km)
Ihr Morgen beginnt mit der Fahrt entlang der Möll durch die beeindruckende Hochgebirgslandschaft. Im Ort Möllbrücke beginnt das Drautal und so der sonnige Süden Österreichs. Entspannt fahren Sie nach Spittal. Die Stadt war schon im Mittelalter ein bedeutender Anlaufpunkt für Pilgernde und verdankt diesen teils ihren Wohlstand.

6. Tag: Spittal – Villach (ca. 40 km)
Beschwingt rollen Sie die Drau bergab. In der Marktgemeinde Paternion gibt es sehenswerte Kirchen und Schlösser. Nun heißt es noch einmal in die Pedale getreten bevor Sie das schöne Villach erreichen. Schauen Sie sich am Nachmittag die Altstadt mit ihrem südlichen Flair und den gemütlichen Restaurants an.

7. Tag: Villach – Venzone/Umgebung (ca. 60 km)
Am Morgen fahren Sie entlang des Flusses Gail vorbei an idyllischen Landschaften und malerischen Dörfern. Der Alpe-Adria-Radweg führt Sie weiter ins Kanaltal, weches sich im Dreiländereck Italien-Österreich-Slowenien erstreckt. Bald erreichen Sie Venzone, wo Ihnen genügend Zeit für einen Spaziergang durch die charmante Altstadt bleibt. Der Ort wurde 1976 von einem Erdbeben beinahe dem Erdboden gleichgemacht, danach aber wieder nach mittelalterlichem Vorbild aufgebaut.

8. Tag: Venzone/Umgebung – Udine (ca. 60 km)
Heute geht es nach Udine, vorbei an entzückenden Weinlandschaften, die zum Probieren der edlen Tropfen Italiens einladen. In Udine erleben Sie eine faszinierende Kombination von Kultur, Wein, Gastfreundschaft und "La Dolce Vita".

9. Tag: Udine – Grado (ca. 55 km)
Ihre heutige Radtour nach Grado führt Sie in die antike Stadt Aquileia und zum charmanten Seehafen Grado mit der hübschen, verwinkelten Altstadt.

10. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Salzburg
Wir hoffen, Sie hatten eine unvergessliche Radreise durch Österreich und Italien und wünschen Ihnen eine gute Heimreise. Sollten Sie Ihre Reise verlängern wollen, sprechen Sie uns gerne an.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 9 x Übernachtung in Hotels und Pensionen mit 3- und 4-Sterne-Standard
  • 9 x reichhaltiges Frühstück
  • Bahnfahrt Böckstein – Mallnitz inkl. Rad
  • Bahnfahrt Villach - Tarvis inkl. Rad
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Fahrradtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise durch Österreich und Italien
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 30.04.2021

Zubuchbare Leistungen zum Reisepaket Salzburg – Grado

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen:

  • Zusatzübernachtungen in Salzburg und Grado
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Salzburg nach Grado
  • CoronaPLUS: Ab 01.05.2021 können Sie Ihre Reise für einen Aufpreis von 3% auf den Grundreisepreis bis 42 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen oder stornieren.

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise von Salzburg – Grado

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Radstrecke zwischen Salzburg und Grado Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=612|limitstart=0|limitcount=0}

 

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Alpe-Adria-Radweg_Salzburg_Grado_10Tage_ab2021.jpg [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "10-tägige Radreise von Salzburg nach Grado am Alpe-Adria-Radweg"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Isabel WehnerIsabel Wehner
0351 - 563 48 28
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2020-11-07 03:06:00 [ordering] => [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2158 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => /download/pdf/Alpe-Adria-Radweg_Radreise_Salzburg_Grado_2020.pdf [pdf_de_linktext] => PDF zur Radreise Salzburg - Grado [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 10 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Partnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

10 Tage | ca. 370 km | ab 1.029 €

Etschradweg: Innsbruck (AT) – Bozen (IT)

stdClass Object
(
    [id] => 655
    [title] => Radreise entlang der Etsch von Innsbruck nach Bozen
    [titleTag] => Innsbruck - Bozen - Etschradweg
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Sie schwärmen für Südtirol? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere Radreise am Etschradweg und radeln Sie meist abwärts von Innsbruck bis nach Bozen.
    [alias] => etsch-innsbruck-bozen
    [menuName] => Etschradweg: Innsbruck (AT) – Bozen (IT)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => SALZR7
    [catid] => 67
    [language] => de-DE
    [dauer] => 8 Tage / 7 Nächte
    [tage] => 8
    [laenge] => 300
    [schwierigkeitsgrad] => 3
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-04-01
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 839
    [ezz] => 200.00
    [ab_preis] => 839
    [infos] => 

Südtirol ist stets eine Reise wert: Eindrucksvolle Bergmassive, fruchtbare Obstplantagen und idyllische Weingärten versprechen sinnliche Erlebnisse während Ihrer Radreise. Überwiegend bergab begleiten Sie dabei die talwärts fließende Etsch bis nach Bozen.

Meran, das Passeiertal und nicht zuletzt die Gebirgskette der Dolomiten sind Höhepunkte dieser 8-tägigen Radreise entlang der Flusstäler von Etsch und Inn. Da größere Höhenunterschiede per Transfer zurückgelegt werden, haben Sie nur einige kleinere Anstiege zu meistern und können sich einem entspannten Radvergnügen inmitten der einzigartigen Landschaft Südtirols hingeben!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Innsbruck
Schlendern Sie nach Ihrer Ankunft durch die berühmte Altstadt Innsbrucks und entdecken Sie den sehenswerten Stadtturm und das „Goldene Dachl“.

2. Tag: Innsbruck – Imst (ca. 65 km)
Am Morgen folgen Sie dem ehemaligen Treidelweg entlang des Inns durch beschauliche Dörfer und Märkte bis nach Stams. Hier lohnt sich ein Abstecher zum barocken Zisterzienserstift. Weiter führt die Radtour über Haiming nach Imst, das „Meran Nordtirols“.

3. Tag: Imst – Burgeis/Mals (ca. 50 km)
Vorbei am Kloster Zams radeln Sie am Inn entlang nach Landeck, wo Sie per Bus nach Nauders gelangen. Etwa 70 Höhenmeter geht es nun hinauf zum Reschenpass. Auf kleinen Wegen fahren Sie vom Reschensee nach Mals bzw. Burgeis am Fuße der Marienburg.

4. Tag: Burgeis/Mals – Meran (ca. 65 km)
Auf Ihrer heutigen Tour passieren Sie Glurns, die Montaniruinen und Schlanders und erreichen schließlich Meran. Unterwegs thronen Burgen und Schlösser hoch über dem Weg. Genießen Sie die Aussicht auf das Ortlermassiv und das Stilfserjoch! Eine Abkürzung gelingt mit Hilfe der Vinschgaubahn zwischen Mals und Meran (Kosten nicht im Reisepreis inbegriffen).

5. Tag: Ausflug in das Passeiertal/Meran (ca. 40 km)
Sie haben die Wahl: Unternehmen Sie eine Radtour ins Passeiertal zum Sandwirt (Geburtshaus des Tiroler Freiheitshelden Andreas Hofers), eine Wanderung entlang des berühmten Tappeinerwegs oder bummeln Sie in der bekannten Laubengasse von Meran.

6. Tag: Meran – Auer (ca. 50 km)
Über Lana fahren Sie heute durch zahlreiche Obst- und Weingärten entlang der Südtiroler Weinstraße. Burgen, Schlösser und Ruinen, darunter Hocheppan, säumen Ihren Weg zum Kalterer See. Sie übernachten im idyllischen Weinort Auer.

7. Tag: Auer – Bozen (ca. 35 km)
Heute haben Sie die Wahl: Fahren Sie gemütlich auf flachen Wegen durch das Etschtal oder gönnen Sie sich ein paar Steigungen beim Radeln über die Montiggler Seen vorbei an Sigmundskron nach Bozen. Schlendern Sie durch die romantischen Laubengänge und besuchen Sie „Ötzi“!

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Innsbruck

Heute endet Ihre Radreise in Bozen und Sie treten die Heimreise an. Gern können Sie Ihren Radurlaub auch noch mit Zusatznächten in Bozen oder Innsbruck verlängern – fragen Sie uns einfach an!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 7 x Übernachtung in Hotels mit 3- und 4- Sterne-Standard
  • 7 x reichhaltiges Frühstück
  • 1 Bustransfer Landeck - Nauders inkl. Rad
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 30.04.2021

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket am Etsch-Radweg

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise am Etsch-Radweg zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Innsbruck und Bozen
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Bozen nach Innsbruck
  • CoronaPLUS: Ab 01.05.2021 können Sie Ihre Reise für einen Aufpreis von 3% auf den Grundreisepreis bis 42 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen oder stornieren.

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise von Innsbruck nach Bozen

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Radreise am Etsch-Radweg Beherbergungssteuern, Kurtaxen etc., anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=603|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Oesterreich_Italien_Etsch_Innsbruck_Bozen.jpg [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "Radreise entlang der Etsch von Innsbruck nach Bozen"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Isabel WehnerIsabel Wehner
0351 - 563 48 28
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2020-10-30 11:01:24 [ordering] => [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2151 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => [pdf_de_linktext] => [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 8 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Partnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

8 Tage | ca. 300 km | ab 839 €

Etschradweg: Innsbruck (AT) – Gardasee (IT)

stdClass Object
(
    [id] => 656
    [title] => Am Etschradweg von Innsbruck zum Gardasee
    [titleTag] => Innsbruck - Gardasee - Etschradweg
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Umrahmt vom imposanten Panorama der Alpen führt Sie der Etsch-Radweg von Innsbruck über den Reschenpass und den Kalterersee an den bekannten Gardasee.
    [alias] => etsch-innsbruck-gardasee
    [menuName] => Etschradweg: Innsbruck (AT) – Gardasee (IT)
    [buchbar] => 1
    [bnum] => SALZR8
    [catid] => 67
    [language] => de-DE
    [dauer] => 8 Tage / 7 Nächte
    [tage] => 8
    [laenge] => 330
    [schwierigkeitsgrad] => 3
    [von] => 2012-04-01
    [bis] => 2012-04-01
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 869
    [ezz] => 200.00
    [ab_preis] => 869
    [infos] => 

Südtirol ist stets eine Reise wert: Eindrucksvolle Bergmassive, fruchtbare Obstplantagen und idyllische Weingärten versprechen sinnliche Erlebnisse während Ihrer Radreise.

So radeln Sie bei dieser 8-tägigen auf vorwiegend gut ausgebauten Radwegen in den Flusstälern von Etsch und Inn. Mit Ausnahme von kleineren Anstiegen geht es zumeist bergab. Freuen Sie sich also auf ein unbeschwertes Radvergnügen und erlebnisvolle Radtouren in Richtung Gardasee!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Innsbruck
Schlendern Sie nach Ihrer Ankunft durch die berühmte Altstadt Innsbrucks und entdecken Sie den sehenswerten Stadtturm und das „Goldene Dachl“.

2. Tag: Innsbruck – Imst (ca. 65 km)
Am Morgen folgen Sie dem ehemaligen Treidelweg entlang des Inns durch beschauliche Dörfer und Märkte bis nach Stams. Hier lohnt sich ein Abstecher zum barocken Zisterzienserstift. Weiter führt die Radtour über Haiming nach Imst, das „Meran Nordtirols“.

3. Tag: Imst – Burgeis/Mals (ca. 50 km)
Vorbei am Kloster Zams radeln Sie am Inn entlang nach Landeck, wo Sie per Bus nach Nauders gelangen. Etwa 70 Höhenmeter geht es nun hinauf zum Reschenpass. Auf kleinen Wegen fahren Sie vom Reschensee nach Mals bzw. Burgeis am Fuße der Marienburg.

4. Tag: Burgeis/Mals – Meran (ca. 65 km)
Auf Ihrer heutigen Tour passieren Sie Glurns, die Montaniruinen und Schlanders und erreichen schließlich Meran. Unterwegs thronen Burgen und Schlösser hoch über dem Weg. Genießen Sie die Aussicht auf das Ortlermassiv und das Stilfserjoch! Eine Abkürzung gelingt mit Hilfe der Vinschgaubahn zwischen Mals und Meran (Kosten nicht im Reisepreis inbegriffen).

5. Tag: Meran – Auer (ca. 55 km)
Über Lana fahren Sie heute durch zahlreiche Obst- und Weingärten entlang der Südtiroler Weinstraße. Burgen, Schlösser und Ruinen, darunter Hocheppan, säumen Ihren Weg zum Kalterer See. Sie übernachten im idyllischen Weinort Auer.

6. Tag: Auer – Trient (ca. 45 km)
Entlang der Etsch und durch Obstgärten bis Salurn, der Grenze des deutschsprachigen Südtirols, führt die heutige Etappe. Am Wegesrand liegen die berühmten Trentiner Weinberge. Tagesziel ist Trient mit seiner sehenswerten Altstadt, dem Dom und Schloss Buonconsiglio.

7. Tag: Trient – Torbole/Riva (ca. 50 km)
Heute fahren Sie weiter an der Etsch, durch die Tiroler Grenzstadt Rovereto bis nach Mori. Nun geht es westwärts bis zum Gardasee. In Mori wartet mit der Verkostung des berühmten Pistazieneises in der Gelateria Bologna ein Höhepunkt auf Sie. Nach einem kurzen Anstieg am kleinen Passo S. Giovanni folgt dann die letzte Abfahrt an den See nach Torbole oder Riva.

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Innsbruck
Heute endet Ihre Radreise am Gardasee und Sie treten die Heimreise an. Gern können Sie Ihren Radurlaub auch noch mit Zusatznächten am Gardasee oder in Innsbruck verlängern – fragen Sie uns einfach an!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 7 x Übernachtung in Hotels mit 3- und 4- Sterne-Standard
  • 7 x reichhaltiges Frühstück
  • 1 Bustransfer Landeck - Nauders inkl. Rad
  • 1 Pistazieneis am Gardasee
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 30.04.2021

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket am Etsch-Radweg

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise am Etsch-Radweg zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Innsbruck und Torbole/Riva
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • Transferleistungen von Torbole/Riva nach Innsbruck
  • CoronaPLUS: Ab 01.05.2021 können Sie Ihre Reise für einen Aufpreis von 3% auf den Grundreisepreis bis 42 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen oder stornieren.

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise am Etsch-Radweg

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Radreise am Etsch-Radweg Beherbergungssteuern, Kurtaxen etc., anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=604|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Oesterreich_Italien_Etsch_Innsbruck_Gardasee.jpg [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "Am Etschradweg von Innsbruck zum Gardasee"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Isabel WehnerIsabel Wehner
0351 - 563 48 28
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2020-10-30 11:01:24 [ordering] => [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2152 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => [pdf_de_linktext] => [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 0 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 8 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelEtappentour (unterschiedlicher Start- und Zielort)Partnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

8 Tage | ca. 330 km | ab 869 €

Sternfahrten Starnberger See

stdClass Object
(
    [id] => 648
    [title] => Sternfahrten um den Starnberger See
    [titleTag] => Sternfahrten um den Starnberger See
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Der Starnberger See empfängt Sie mit seinen einmaligen Naturschutzgebieten und der traumhaften Kulisse der bayrischen Alpen zu Ihrer Radreise.
    [alias] => sternfahrten-starnberger-see
    [menuName] => Sternfahrten Starnberger See
    [buchbar] => 1
    [bnum] => BAY2
    [catid] => 68
    [language] => de-DE
    [dauer] => 7 Tage / 6 Nächte
    [tage] => 7
    [laenge] => 235
    [schwierigkeitsgrad] => 3
    [von] => 2021-04-03
    [bis] => 2021-10-09
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 569
    [ezz] => 240.00
    [ab_preis] => 569
    [infos] => 

Die Fahrradreise an den Starnberger See führt Sie in eine malerische Landschaft am Fuße der Alpen. Auf gut ausgebauten Rad- und Feldwegen und über wenige kleine Steigungen hinweg erreichen Sie die zahlreichen urtümlichen Ortschaften und verträumten Buchten des Fünf- Seen- Landes. Hier ist die typisch bayrische Lebensart in einem der zahlreichen Biergärten bei einem kühlen Maß erlebbar.

Ein Höhepunkt der Reise stellt der Besuch der bayrischen Landeshauptstadt München dar, wo Sie die berühmten Sehenswürdigkeiten wie den Marienplatz, das Olympiagelände oder den Englischen Garten mit dem Rad erkunden können.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bernried
Nach Ihrer Ankunft im Hotel können Sie sich im hoteleigenen Wellnessbereich mit Hallenbad entspannen und ein erstes Bad im Starnberger See genießen.

2. Tag: Ausflug zum Riegsee (ca. 55 km)
Die erste Radetappe führt entlang unberührter Natur an den Riegsee. Von dort aus sind es nur wenige Kilometer nach Murnau. Murnau ist eine beschauliche Kleinstadt mit historischer Marktstraße, umrahmt vom Panorama der Alpen. Die Osterseen, eine der wärmsten Gewässergruppen Deutschlands, erwarten Sie auf der Rücktour zu einem Bad.

3. Tag: Ausflug durch den Pfaffenwinkel (ca. 35 km)
Im 18. Jahrhundert wurde die Bezeichnung Pfaffenwinkel zum ersten Mal erwähnt. Heute steht sie für die am dichtesten mit Klöstern bebaute Region in Deutschland. Insgesamt zählen 159 Bauwerke dazu. Am heutigen Urlaubstag können Sie diese Region mit dem Rad erleben und am autofreien Marienplatz im historischen Städtchen Weilheim zur Rast einkehren.

4. Tag: Ausflug nach München (ca. 60 km)
Im Anschluss an zwei Radeltage durch die Naturschutzgebiete vor den Toren Münchens folgt nun ein Besuch der bayrischen Landeshauptstadt an. Nach der Anreise mit dem Zug starten Sie im Englischen Garten Ihre Tour zu den berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der Isarradweg führt Sie am Nachmittag über Wolfratshausen zurück an den Starnberger See.

5. Tag: Ausflug zum Ammersee und Kloster Andechs (ca. 30 – 40 km)
Der benachbarte Ammersee und das Kloster Andech mit seinem Biergarten sind die Höhepunkte auf der heutigen Etappe. Vom Kloster aus bietet sich ein Spaziergang zum Seeufer nach Herrsching an.

6. Tag: Rundfahrt um den Starnberger See (ca. 50 km)
Von einem Seeort zum nächsten führt der Rundweg um den Starnberger See am abschließenden Tag der Fahrradreise. Entlang der Strecke befinden sich die zahlreichen Villen der bayrischen Prominenz, idyllische Badebuchten und urige Biergärten, denen Sie einen Besuch abstatten können.

7. Tag: Individuelle Rückreise
Vom Starnberger See aus treten Sie heute nach einer erlebnisreichen Radreise die Heimreise an.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 6 x Übernachtung im Hotel Seeblick mit 3-Sterne-Standard
  • 6 x reichhaltiges Frühstück
  • 1 Bahnfahrt Tutzing - München (exkl. Rad, 5 €/Rad)
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 30.04.2021

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket Sternfahrt Starnberger See

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Radreise am Starnberger See zu personalisieren:

  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • CoronaPLUS: Ab 01.05.2021 können Sie Ihre Reise für einen Aufpreis von 3% auf den Grundreisepreis bis 42 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen oder stornieren.

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise am Starnberger See

  • Das Radticket für die Bahnfahrt von Tutzing nach München ist nicht im Reisepreis enthalten. Die Kosten hierfür betragen ca. 5 € pro Rad.
  • Bitte beachten Sie, dass in Bernried Beherbergungssteuern, Kurtaxen, etc. anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=607|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Bayern_Starnberger_See.jpg [googlemapcode] =>

Kerte zur Radreise "Sternfahrten um den Starnberger See"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Isabel WehnerIsabel Wehner
0351 - 563 48 28
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2020-10-20 14:22:23 [ordering] => [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2141 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => [pdf_de_linktext] => [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 1 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => [dauerTage] => 7 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelSterntour: Standortreise mit Tagesausflügen in die UmgebungPartnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

7 Tage | ca. 235 km | ab 569 €

Hanse-Rundtour

stdClass Object
(
    [id] => 647
    [title] => Hanse-Rundtour zwischen Elbe und Weser
    [titleTag] => Hanse-Rundtour
    [metakeywords] => 
    [metadesc] => Begeben Sie sich auf „Hanse-Radtour“ und entdecken Sie zwischen Weser, Elbe und Wattenmeer wilde Küstenlandschaften und historische Hansestädte. 
    [alias] => hanse-rundtour
    [menuName] => Hanse-Rundtour  
    [buchbar] => 1
    [bnum] => NS6
    [catid] => 129
    [language] => de-DE
    [dauer] => 8 Tage / 7 Nächte
    [tage] => 8
    [laenge] => 390
    [schwierigkeitsgrad] => 3
    [von] => 2021-04-11
    [bis] => 2021-10-03
    [zusatz_datum] => 
    [min_pers] => 1
    [max_pers] => 0
    [pauschalpreis] => 645
    [ezz] => 175.00
    [ab_preis] => 645
    [infos] => 

Ausgangspunkt Ihrer Rundtour zwischen Elbe und Weser ist Bremen. Auf ebenen und leicht welligen Wegen geht es hoch in den Norden ans Wattenmeer, in die Küstenstädte Bremerhaven und Cuxhaven. An der salzigen Meeresluft können Sie abschalten und sich vom Alltag entspannen. Durch die in der Geest und Marsch gelegenen Moorlandschaften führt der Streckenverlauf anschließend in die historische Stadt Stade.

Kurz vor Hamburg auf der Elbmarsch zieren die zahlreichen Obstbäume der Kulturlandschaft „Altes Land“ die Region. Es ist Europas größtes flächenmäßig geschlossenes Obstanbaugebiet und nicht nur für Obstliebhaber ein Höhepunkt dieser Reise.

Auf dem anschließenden Teilstück nach Zeven haben Sie die Gelegenheit, den neuen Hamburg-Bremen-Radweg zu erkunden und in Worpswede können Sie sich von derselben Landidylle inspirieren lassen, wie die ersten Künstler der im 19. Jahrhundert gegründeten Kolonie.

Ziel Ihrer Reise ist nach 7 Tagen wieder Bremen, wo Sie bei einem kühlen Getränk an der Schlachte auf die Erlebnisse des Urlaubs zurückblicken können.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[ettappen] =>

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bremen
Nach Ihrer Anreise nach Bremen lädt die Altstadt zum Urlaubsauftakt zu einem Stadtbummel ein.

2. Tag: Bremen – Bremerhaven (ca. 70 – 90 km)
Die erste Etappe verläuft von Bremen entlang der Weser nach Bremerhaven. Sie durchfahren die Ortschaften Brake und Nordenham. In Nordenham setzen Sie mit der Fähre nach Bremerhaven über. Hier haben Sie Gelegenheit, die Hafenanlagen, das Auswandererhaus oder das Deutsche Schifffahrtsmuseum zu besichtigen. Auf einer um zwanzig Kilometer kürzeren Alternativroute fahren Sie direkt nach Bremerhaven.

3. Tag: Bremerhaven – Cuxhaven (ca. 55 km)
Das Ziel der heutigen Route ist die Stadt Cuxhaven. Durch das Land Wursten rollen sie auf asphaltierten Wegen und kleinen Straßen bis an die Dünenküste der Nordsee. Von hier aus bietet sich eine Erkundungstour ans Wattenmeer an.

4. Tag: Cuxhaven – Bad Bederkesa (ca. 50 km)
Mit einer salzigen Brise in der Nase radeln Sie ins Landesinnere nach Bad Bederkesa. Dabei durchqueren sie mit dem Ahlenmoor das größte Hochmoor der Region Cuxhaven. Während früher die Torfgewinnung durch den Menschen eine wichtige Rolle spielte, ist es heute ein Schutzgebiet für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.

5. Tag: Bad Bederkesa – Stade (ca. 40 km)
Auf der heutigen Tour gibt es viele interessante Bauwerke zu entdecken. Von Bad Bederkesa aus fahren Sie entlang der Oste in die 1000-jährige Stadt Stade. Hier stehen historische Bürgerhäuser aus dem 16. und das Rathaus aus dem 17. Jahrhundert. In den Cafés am Fischmarkt können Sie den Tag ausklingen lassen. Der markante Tretkan ist nach dem Vorbild eines baugleichen Modells aus Lüneburg rekonstruiert.

6. Tag: Stade - Buxtehude (ca. 40 km)
Der Radweg von Stade nach Jork und in den „Fabel- und Musenort“ Buxtehude führt durch das „Alte Land“. Stattliche Herrensitze und gut gepflegte Bauernhöfe säumen den Wegesrand bis in die Stadt Jork. Ob mit dem Blütenfest im Mai, dem Kirschmarkt im Juli oder am Tag des offenen Hofes Mitte September, das „Alte Land“ wartet die ganze Saison über mit verschiedenen Höhepunkten auf Sie.

7. Tag: Buxtehude – Zeven (ca. 60 km)
Heute können Sie die Fahrt auf dem neuen Hamburg-Bremen-Radweg genießen. Über Hollenstedt und Sittensen gelangen sie nach Zeven, auch „Stadt am Walde“ genannt.

8. Tag: Zeven – Worpswede – Bremen und Rückreise (ca. 55 km)
Am letzten Tag der Reise fahren Sie durch eine von Wald, Moor und Heiden geprägte Landschaft bis zur Künstlerkolonie Worpswede. Künstler mit Sehnsucht nach Idylle und naturnahem Leben gründeten am Ende des 19. Jahrhunderts diese kleine Gemeinde nordöstlich von Bremen. Ob Sie nun die verbleibende Strecke Ihres Urlaubs mit dem Moorexpress (12 € inkl. Rad) oder doch lieber mit dem Fahrrad bewältigen wollen, können Sie entscheiden. Von Bremen aus, treten Sie heute nach einer erlebnisreichen Radreise durch den Norden Deutschlands die Heimreise an. Gern buchen wir Ihnen zusätzliche Nächte in Bremen – fragen Sie uns einfach!

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[preisinfo] =>

Preisinfo (nur fuer Gruppen und Weinreisen)

[services] =>
  • 7 x Übernachtung in Hotels und Pensionen mit 3- und 4- Sterne-Standard
  • 7 x reichhaltiges Frühstück
  • persönliche Begrüßung und Informationsgespräch am Anreisetag
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft während Ihrer Radtouren
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • 24-Stunden-Telefonservice während Ihrer Radreise
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 30.04.2021

Buchbare Zusatzleistungen zum Reisepaket „Die Hanse – Rundtour“

Gern können Sie zu diesem Reisepaket folgende Zusatzleistungen hinzubuchen, um damit Ihre Rundtour zu personalisieren:

  • Zusatznächte in Bremen
  • Mietfahrräder bzw. Elektrofahrräder für die Dauer der Radreise (mehr über unseren Mietrad-Service)
  • CoronaPLUS: Ab 01.05.2021 können Sie Ihre Reise für einen Aufpreis von 3% auf den Grundreisepreis bis 42 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen oder stornieren.

Die Preise für diese Zusatzleistungen finden Sie im Reiter "Preise".

Sonstige Hinweise zur Radreise „Die Hanse – Rundtour“

Bitte beachten Sie, dass in einigen Orten entlang der Hanse-Rundtour Beherbergungssteuern, Kurtaxen etc., anfallen. Diese sind, sofern nicht anders angegeben, nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten.

Diese Radreise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

[images] =>

{phocagallery view=category|categoryid=602|limitstart=0|limitcount=0}

[karte_img] => images/phocagallery/radreisen/Radkarten/Nordsee_Weser_Elbe_Hanse-Rundtour.jpg [googlemapcode] =>

Karte zur Radreise "Hanse-Rundtour zwischen Elbe und Weser"

[contentbox_wg] =>

Ansprechpartnerin

Jenny ZeppenfeldJenny Zeppenfeld
0351 - 563 48 20
aktiv@augustustours.de

[featured] => 0 [state] => 1 [publish_up] => 0000-00-00 00:00:00 [publish_down] => 0000-00-00 00:00:00 [created] => 2020-10-20 14:22:23 [ordering] => [hits] => [clone] => 0 [asset_id] => 2143 [access] => 0 [params] => [note] => 1 [category_text_a] => [category_text_b] => [pdf_de] => [pdf_de_linktext] => [pdf_en] => [pdf_en_linktext] => [tourenart] => 0 [tourenform] => 2 [toptour] => 0 [remarketing] => [hauptrichtung] => 1 [rueckrichtung] => 0 [secondarycategory] => 34,52 [dauerTage] => 8 Tage [rating] => 0 )
Schwierigkeitsgrad: leicht – mittelRundtour (gleicher Start- und Zielort)Partnertour (organisiert durch Partner-Reiseveranstalter)

8 Tage | ca. 390 km | ab 645 €

Weitere Informationen zu unseren Neuen Radreisen

Aktuelle Neulinge in unseren Radreise-Angeboten

Wir sind stets bestrebt, unser Aktivreiseangebot zu erweitern, um Ihnen immer wieder neue, attraktive Reiseanlässe unterbreiten zu können. Mittlerweile bieten wir unseren radbegeisterten Gästen bereits Fahrradreisen an mehr als 30 verschiedenen Radwegen an. Falls Sie sich besonders für die neuesten unserer Radtourenvorschläge interessieren, sind Sie auf dieser Seite genau richtig: Lassen Sie sich von unseren Neuheiten sowohl in ganz neue Radelregionen als auch entlang der beliebtesten Radwege unseres bisherigen Portfolios überraschen!

Was verstehen wir unter einer "Neuen Radreise"?

  • Als neues Radreise-Angebot definieren wir alle Tourenvorschläge, welche wir in dieser Radsaison erstmalig anbieten. Insofern ist eine Tour maximal für 12 Monate ein neues Angebot.

Weitere Informationen zu unseren neuen Radreisen

In unserer Rubrik "Neue Radreisen" haben wir diejenigen Radtouren eingestellt, die wir erst seit den letzten 12 Monaten anbieten. Bitte beachten Sie aber auch unsere Klassiker und alle weiteren Radreise-Angebote an den verschiedensten Radwegen in Deutschland und Europa.

Sollten Sie bisher in unserem Repertoire nicht Ihre Wunschreise gefunden haben, möchten wir Ihnen sehr gern anbieten, ein nach Ihren Vorstellungen maßgeschneidertes Angebot für eine individuelle Radtour zu erstellen. Bitte nutzen Sie dafür unser Anfrageformular für individuelle Radreise-Programme! Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Radtouren-Service und erwarten gern Ihre Anfrage!