Mo – Fr: 8.00 – 18.00 Uhr 0351 563 48 0 info@augustustours.de

Sehenswertes am Goldsteig

Der längste Qualitätswanderweg Deutschlands erstreckt sich über 660 Kilometer im Nummer 1 Wander-Bundesland Bayern. Durch die faszinierenden Mittelgebirgslandschaften von Oberpfälzer Wald und Bayerischer Wald führt der Wanderweg Goldsteig - zunächst von Marktredwitz bis Thanstein, wo man zwischen einer Nord- und einer Südroute wählt, bis in die charmante Drei-Flüsse-Stadt Passau.

Entdecken Sie mit uns die anspruchsvollere Variante der beiden: die Goldsteig-Nordroute entlang der bayerisch-böhmischen Grenze über zahlreiche Tausender. Seit 2018 verläuft auf 289 km, parallel zur Nordroute, außerdem der Tschechische Goldsteig durch Südböhmen und die Pilsner Region. Den komfortablen Übergang dorthin ermöglichen 13 Verbindungswege. Die unzähligen Zubringerwege und Querverbindungen bilden ein sagenhaftes 2.000 km langes internationales Wanderwegenetz.

Entdecken Sie mit uns die anspruchsvollere Variante der beiden: die Goldsteig-Nordroute

Raue Gipfel

Die Nordroute durch das größte zusammenhängende Waldgebirge Mitteleuropas hält beeindruckende Fernblicke bereit. Der Kleine Arber mit einer Erhebung von 1.384m steht dem Großen Arber mit 1.456m, dem König des Bayerischen Waldes, in nichts nach. Auf luftige Hochebenen bringen Sie die Steige zum Großen Falkenstein (1.315m) und zum Großen Rachel (1.453m). Oben angekommen eröffnen sich wunderbare Ausblicke mit Sicht auf die jeweils zu Füßen liegenden Seen. Die zum Lusen (1.373m) ansteigende „Himmelsleiter“ ist eine Steintreppe aus mächtigen Granitblöcken. Dieser attraktive und aussichtsreiche Weg ist zugleich eine geologische Sehenswürdigkeit, die sich am Gipfel in ihrer Vollkommenheit offenbart. Bekannt als „Blockmeer am Lusen“ breitet sich ein imposantes steinernes Meer rund um den Gipfel aus.

Durch die Erwanderung der zahlreichen Tausender ist die Nordroute zwar die anspruchsvollere von beiden, belohnt Sie jedoch mit einer Fülle an spektakulären Ausblicken und beeindruckenden Panoramen. Wir empfehlen die Touren daher nur geübten, fortgeschrittenen und trittsicheren Wanderern.

Sonnenaufgang auf dem Rachel am Goldsteig © TVO Florian Eichinger

Urige Wälder

Die emporragende Seewand über dem Großen Arbersee beherbergt einen der faszinierendsten Urwaldreste des Bayerischen Waldes, in dem sich Flora und Fauna von Menschen unberührt entwickelt haben. Bewundern Sie die jahrhundertealten Baumbestände, aber auch die Felsvegetation und die Moor-, Ufer- und Unterwasserpflanzenwelt des Großen Arbersees.
Charakteristisch für den Wald sind darüber hinaus die früher geschaffenen Lichtungen, sogenannte Schachten, welche als Weidefläche für Jungvieh genutzt wurden. Der Ruckowitzschachten kann sich als ältester und der Jährlingsschachten als einer der schönsten seiner Art bezeichnen. Neben Schachten tragen Filze, was Hochmoore auf altbayerisch bedeutet, zu einer prächtigen Naturlandschaft entlang des Goldsteigs bei. In den geheimnisvollen Moorlandschaften sind Moosbeere, Rauschbeere, Torfmoore, Wollgräser sowie die fleischfressende Pflanze Sonnentau heimisch.
Goldsteig Großer Arbersee © TVO Simone Baier

Traditionsreiches Handwerk

Auch die nahe gelegene Glasstraße prägt die Goldsteigregion seit Jahrhunderten stark. Noch heute kann in den zahlreichen Glashütten das Traditionshandwerk hautnah erlebt werden. Ausstellungen der Kunstwerke und beeindruckende Skulpturen sind in der Region vielerorts zu finden – einige davon auch direkt am Goldsteig!

Im JOSKA Glasparadies in Bodenmais und in der Kristallglas AG in Zwiesel erwarten Sie bewundernswerte Schauvorführungen und Werksverkauf der hergestellten Glasobjekte. Außerdem sind Sie herzlich dazu eingeladen Ihr handwerkliches Geschick beim Glasblasen im JOSKA Glasparadies zu versuchen. Als Zeugnis der langen Tradition von Glas in Zwiesel sind besonders sehenswert die Gläserne Kapelle und die höchste Kristallpyramide der Welt. Ein knapp fünf Meter langes und drei Tonnen schweres Glasschiff, welches in einer Holzhand ruht, lässt sich im Waldmeer unterhalb des Lusen bestaunen.

Der Goldsteig bietet Ihnen ausgesprochen großartige Möglichkeiten das „grüne Dach Europas“ mit seiner tiefreichenden Geschichte zu erkunden. Das war noch lange nicht alles, was die Goldsteigregion zu bieten hat. Wenn Sie Lust haben die Bergwelt des Bayerischen Waldes zu erwandern, werfen Sie doch gleich mal einen Blick auf unsere Tour von Bodenmais nach Mauth. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung Ihrer Wandertour am Goldsteig, um diese so komfortabel und unvergesslich wie möglich für Sie zu gestalten.

 

Bildquellen:
Sonnenaufgang am Rachel © TVO Florian Eichinger
Großer Arbersee am Goldsteig © TVO Simone Baier