Schinkel in Berlin und Potsdam

Als einer der bedeutendsten deutschen Architekten gilt Karl Friedrich Schinkel. Er war unter anderem als Städteplaner, Bauleiter und Beamter der Baubehörde am preußischen Hof tätig. Außerdem wurde er als Maler und durch seine Bühnendekorationen bekannt. Schinkel zeichnete aus, dass er seine eigenen Vorstellungen an die damalige Zeit anpasste und zwischen verschiedenen künstlerischen Phasen variierte. So hatte er vor allem in seiner Heimatstadt Berlin sowie in Potsdam prägenden Einfluss auf die Moderne.

Schinkel in Berlin und Potsdam

Berlin

Alte Nationalgalerie in Berlin„In jedem Winkel steht ein Schinkel“ – diesen Satz erzählt wohl jeder unserer Stadtführer während einer Stadtrundfahrt durch Berlin. Tatsächlich bestimmen die Bauwerke des Architekten Karl Friedrich Schinkel noch heute das Stadtbild der Mitte Berlins. Die wohl bekanntesten Bauten sind neben dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt die Neue Wache, die Schlossbrücke und das Alte Museum auf der Museumsinsel.

Letzteres gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke des Klassizismus. Einen Besuch sollten Sie sich deshalb nicht entgehen lassen: Neben dem Münzkabinett mit seinen antiken Objekten beherbergt das Museum die Antikensammlung, die hier ihre Dauerausstellung zur Kunst und Kultur der Griechen, Etrusker und Römer zeigt.

Doch auch außerhalb Berlins ist Karl Friedrich Schinkel allgegenwärtig. Besuchen Sie in Potsdam doch mal die nach seinen Plänen entworfenen Schlösser Charlottenhof und Babelsberg, entdecken Sie den Pomonatempel neben dem Belvedere auf dem Pfingstberg oder bestaunen Sie die St. Nikolaikirche am Alten Markt in der Innenstadt.

Ein weiteres Schinkel-Highlight ist das Nationaldenkmal auf dem Berliner Kreuzberg, der sich mit einer (fast alpinen) Höhe von 66 Meter über dem nach ihm benannten Berliner Ortsteil erhebt.

Als kleiner Ausblick soll abschließend noch die Schinkelsche Bauakademie im Herzen Berlins genannt werden. Erst kürzlich wurde deren Wiederaufbau mit der historischen Fassade direkt neben der Friedrichwerderschen Kirche beschlossen. Auf einer Musikreise nach Berlin werden Sie mit wissenswerten Informationen über die Berliner Musikgeschichte ausgestattet. Zudem besteht die Möglichkeit, die von Karl Friedrich Schinkel entworfenen Bauwerke zu besichtigen.

Potsdam

sansoucci web dzt fotograf dietmar scherfNur einen Katzensprung von Berlin entfernt befindet sich Potsdam, eine der Städte Deutschlands, die so viele Architekturhighlights zu bieten hat wie kaum eine andere. Das Stadtbild ist geprägt von 17 eindrucksvollen Schlössern, Palästen und Prachtbauten, in denen man das prunkvolle Leben längst vergangener Könige erahnen kann. Zahlreiche klassizistische Bauten und Parkanlagen sind vor allem den Architekten Karl Friedrich Schinkel, Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff sowie dem Landschaftsarchitekten Peter Joseph Lenné zu verdanken. Besonders sehenswert sind die Parkanlage Sanssouci und ihre Bauten, der Neue Garten, der Park Glienicke mit Schloss sowie der Park Babelsberg. Sie wollen Brandenburgs Hauptstadt einen besuch abstatten? Wir bieten Ihnen dafür passend eine Adventsreise nach Potsdam an, auf der Sie Schinkel´s Bauwerke bestaunen können.

Bildquellen:
Alte Nationalgalerie © AugustusTours
Schloss Sanssouci © Dietmar Scherf, DZT 

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.