Highlights des Spreewald

Die Landschaft des Spreewaldes ist in Europa einzigartig. Unzählige Besucher zieht es jedes Jahr in die lagunenartige Gegend südlich von Berlin. Das "Venedig des Nordens" ist durchzogen von einem Netz aus 970 Kilometern Fließgewässern und als Biosphärenreservat Spreewald von der UNESCO geschützt.

Spreewald – Einzigartigkeiten dieses sagenhaften Radlerparadieses

Kahnfahrten – Staken von Spreewalddorf zu Spreewalddorf

Kahnfahrt im SpreewaldVon vielen Orten aus, z.B. ab Lübben, Lübbenau und Burg, können Sie eine Kahnfahrt durch das Wasserlabyrinth unternehmen und dabei so einiges zu den vielen Eigenheiten des Spreewaldes erfahren… individuell unterwegs sind Sie am besten per Kanu oder Rad bzw. zu Fuß auf einem der vielen Rad- und Wanderwege wie dem Spree- oder Gurkenradweg.

Die Kanäle des Spreewaldes dienen jedoch nicht allein dem Vergnügen der Besucher. Die Dorfbewohner im Zentrum des Spreewaldes nutzen die Wasserstraßen auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen, selbst die Deutsche Post nutzt hier den Kahn als Fortbewegungsmittel.

Sprache und Kultur im Spreewald

Die ersten Siedler im Spreewald waren die Sorben bzw. Wenden, ein Volk slawischer Abstammung. Ihre Sprache und Kultur werden heute noch gepflegt und lassen sich auf zahlreichen Festen hautnah erleben. Auch das Freilandmuseum in Lehde bietet eine dauerhafte Ausstellung zum Leben und Wirken der Sorben. Bestaunen Sie hier die altwendischen Bauernhöfe, den Heil- und Kräutergarten, die historischen Trachten oder lernen Sie etwas über das alte Handwerk in der Kahnbauerei.

Kulinarische Highlights des Spreewald

Die Besonderheiten des Spreewaldes findet man nicht nur in landwirtschaftlicher und kultureller Hinsicht, auch kulinarisch hat die Region einiges zu bieten. Die Spreewald-Delikatessen sind eher bodenständiger Natur. So ist ein beliebtes Rezept "Pellkartoffeln, Leinöl und Quark". Im Allgemeinen gehört das geschmacklich intensive Leinöl hier zu fast jeder Mahlzeit. Ebenso wie Gurken, für welche der Spreewald weit über seine Grenzen hinaus bekannt ist. Frisch, sauer, als Gewürz- oder Senfgurke… was auch immer man aus Gurken machen kann, hier im Spreewald hat man das längst erfolgreich versucht.

Für Radurlauber ist die Gurke aber sogar noch mehr als "nur" eine örtliche Delikatesse - das berühmteste Gemüse des Spreewaldes, die Spreewaldgurke, ist auch das Logo für den beliebtesten Radweg im Spreewald: Den Gurkenradweg. Auf seiner 260 Kilometer langen Strecke passiert man das malerische UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald, idyllische Fachwerkdörfer und Felder voller Gurken und lernt nicht nur die Geschichte und Bedeutung der Spreewaldgurke kennen – Natürlich kann man sie unterwegs auch in vielen verschiedenen Gasthäusern verkosten.

Ein weiteres Spreewald-Gemüse hat sich ebenso einen Namen gemacht: Meerrettich gehört mit zu den beliebtesten und schärfsten Erzeugnissen, die der Spreewald zu bieten hat. Beide Gemüse bieten die ideale Ergänzung zu spreewaldtypisch zubereiteten Fisch, welcher in fast jedem Restaurant auf der Speisekarte steht. Ob Hecht, Zander, Karpfen, Wels oder Schleie – beim Spreewaldfisch die Soße das Wichtigste, welche durch Butter oder Bier ihren besonderen Geschmack bekommt. Und nicht selten verleihen zusätzlich eine Messerspitze Spreewälder Meerrettich oder ein paar Spreewälder Gurken einen ganz besonderen, pikanten Geschmack.

Mythen und Sagen des Spreewald

verwunschener SpreewaldViele Geschichten in Deutschland und der ganzen Welt basieren auf Sagen und Mythen, die aus langer Überlieferung ihren Weg in die Gegenwart geschafft haben und sich über Jahrhunderte hinweg in der Historie eines Ortes oder einer Region verankert haben. Auch der Spreewald ist eine Region, die voller Sagen steckt, da er mit seinen verzweigten, wasserdurchzogenen Kanälen den idealen Nährboden für vielerlei Geschichten bietet. Erfahren Sie mehr über die fabelhafte Welt des sagenhaften Spreewaldes.

Wellnessangebote im Spreewald

Neben sportlichen und kulturellen Aktivitäten und aromatischen Gaumenfreuden kommt auch die Erholung im Spreewald nicht zu kurz. Besonders in Burg, der größten Streusiedlung Deutschlands, wird das Thema Wellness in zahlreichen Hotels sowie in der Spreewaldtherme ganz groß geschrieben. Die Spreewelten in Lübbenau bieten Schwimmen mit Pinguinen und ein großes Saunadorf mit Themenbereichen.

Cottbus – Sehenswürdigkeiten am Rande des Spreewaldes

Sehenswürdigkeit im Spreewald: Wasserpyramide im Branitzer Park CottbusAm Rande des Spreewaldes lädt Cottbus, die zweitgrößte Stadt Brandenburgs, in jedem Falle zu einem Besuch ein. Ausflugsziel Nummer 1 sind hier der Branitzer Park und Schloss des Hermann Fürst von Pückler-Muskau. Aber auch ein Rundgang mit dem Stadtoriginal, dem Cottbuser Postkutscher ist unbedingt empfehlenswert – er führt Sie durch die Altstadt mit seinen barocken Bürgerhäusern und Sehenswürdigkeiten und zum Staatstheater, eines der schönsten und eindrucksvollsten Jugendstilgebäude Deutschlands.

Cottbus ist übrigens Ausgangspunkt unserer Rundtour am Gurkenradweg sowie unserer Etappentour Cottbus – Berlin am Spreeradweg.

Lernen Sie die Highlights des Spreewaldes selbst kennen...
Kommen Sie mit auf eine Radtour durch das Radlerparadies SpreewaldUm den Spreewald entspannt und aktiv zu erkunden und dabei auch flexibel in der Tagesgestaltung zu bleiben, haben wir unsere Sternradtour rund um Lübben entwickelt. In 4 oder 7 Tagen erkunden Sie hier per Drahtesel die schöne Region und erleben dabei auf Ihren Touren neben den schon vorgestellten Zielen auch den idyllischen Unterspreewald, die Holländerwindmühle in Straupitz sowie die ehemalige Kaufmannstadt Luckau.

Oder Sie folgen den Spuren der berühmten Spreewaldgurke und unternehmen eine Rundtour am Gurkenradweg. Egal wie Sie den Spreeradweg erradeln möchten – wir helfen Ihnen, Ihre Reise zu einem unvergesslichen und unbeschwerten Erlebnis werden zu lassen. Wir freuen uns Sie zu unseren Radreiseangeboten im Spreewald beraten zu können!

Bildquellen:
Kahnfahrt im Spreewald © AugustusTours
Spreewaldbewohner auf dem Rad © www.spreewald.de
Spreewaldlandschaft © AugustusTours
Radfahrer im Spreewald © Ast, TVB

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.